Jump to content
Typografie.info
With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
Scolex

Welche Druckerei bietet "Feinstkarton Boutique So...Jeans" von Papier Union an?

Empfohlene Beiträge

Scolex

Hallo zusammen,

 

ich bin auf der Suche nach einer Druckerei die das Material "Boutique So...Jeans" von Papier Union anbietet.

 

Laser-Line hat es zwar in ihrer WhiteBox drin, aber nur bis einer Grammatur bis 250, bräuchte aber mindestens 300g/qm. Zudem ist es bei Laser-Line im Shopkonfigurator nicht mehr zu finden...

 

Bei Printweb.de habe ich als Alternative das "Conqueror gerippt brillantweiß", was ähnlich ist, aber nicht ganz so gut.
 

Kann mir evtl. jemand weiterhelfen? Oder weiß eine ähnliche Alternative für das Material. Vielleicht weiß ja jemand zufällig eine Onlinedruckerei, die das Material verarbeitet...

 

Druck müsste in A6 einseitig erfolgen.

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Einfach mal die Druckerei vor Ort fragen, die können das in 350 g bestellen. Mögliche Grammaturen sind 120, 250, 350 g, andere gibt es nicht.

 

Warum muss es unbedingt eine Online-Druckerei sein? Die lassen letztlich auch nur beim örtlichen Drucker drucken, nur der Vertriebsweg ist ein anderer.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scolex
vor 23 Minuten schrieb bertel:

Einfach mal die Druckerei vor Ort fragen, die können das in 350 g bestellen. Mögliche Grammaturen sind 120, 250, 350 g, andere gibt es nicht.

 

Warum muss es unbedingt eine Online-Druckerei sein? Die lassen letztlich auch nur beim örtlichen Drucker drucken, nur der Vertriebsweg ist ein anderer. 

Danke für die Antwort. Nun es soll eine Kleinauflage werden (50 Stück). Wenn ne örtliche Druckerei erst das Material besorgen muß, wird der Aufwand unrentabel.
Wenn eine Druckerei das von Haus aus schon anbietet und dies mittels Digitaldruck umsetzen kann, dann ist es für mich preiuslich interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Das Papier ist so selten, da befürchte ich, dass das niemand in der Grammatur vorrätig haben wird. Wirst ums Rumtelefonieren nicht herumkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy
vor 2 Stunden schrieb bertel:

Warum muss es unbedingt eine Online-Druckerei sein? Die lassen letztlich auch nur beim örtlichen Drucker drucken, nur der Vertriebsweg ist ein anderer.

Nicht alle Online-Druckereien verteilen an Subunternehmer. Flyeralarm (2.000 Mitarbeiter) produziert die Printprodukte zum größten Teil selbst. Werbemittel und ähnliches werden aber sicher durch Subunternehmer produziert. Laserline produziert Drucksachen ebenfalls selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andrea Preiss

Ich kenne mittlerweile auch eine kleine Druckerei um die Ecke, die teilweise bei Flyeralarm drucken lässt ...

  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scolex

War immer auch sehr zufrieden mit Laser-Line, allerdings scheint da seit dem neuen Onlineshop gewaltig der Wurm drin zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Seitdem Laserline an CEWE verkauft wurde, ist leider die Qualität nicht mehr hoch, wie sie vorher war. Schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eckhard

Als intensiver Kunde von Laserline musste ich da in den letzen Jahren schon leidensfähig sein. Und das fing weit vor der Übernahme durch CEWE an, mit der Einführung eines neuen Shops. Schade. In Zusammenarbeit mit den unfangreichen Papiermustern und dem guten Konfigurator konnte man vorher vieles schnell selbst ausrechnen und unkompliziert abwickeln. Die Qualität hat auch gestimmt. In einigen Gesprächen mit dem Unternehmen wird deutlich: Man versucht wieder an diesen Stand heranzukommen. Leider dauert das ewig und geht in ganz kleinen Schritten, manche davon gehen sogar in die falsche Richtung: So werden 170er Bilderdruckpapier von heute auf morgen nicht mehr gerillt, oder doch? Man sieht es dem Konfigurator nicht mehr an, um nur eine von tausend Details zu nenen. Die vom Threadersteller bemängelte fehlende Papierauswahl ist eine andere.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eckhard
vor einer Stunde schrieb Andrea Preiss:

Ich kenne mittlerweile auch eine kleine Druckerei um die Ecke, die teilweise bei Flyeralarm drucken lässt ...

Ja, die kenne ich auch. Es werden wohl immer mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Þorsten
vor 4 Stunden schrieb bertel:

Warum muss es unbedingt eine Online-Druckerei sein?

Ohnehin sind die Grenzen nach meinen Erfahrungen hier zunehmend fließend. Ich lasse, wenn ich in Deutschland drucken muss, seit Jahren nur noch bei einer alteingesessenen Druckerei in meiner Heimatstadt drucken. Zumindest hat man diesen Eindruck, wenn man anruft – und der grauhaarige Chef, bei dem meine Mutter schon zu grausten DDR-Zeiten hat drucken lassen, dann in die Druckerei einlädt, in der man bei einer Tasse Kaffee das alles mal beredet.

 

Aber die meisten Kunden haben einen radikal anderen Eindruck von dem »Laden«. Vor allem wohl für Studierende betreibt die Druckerei ein Ladengeschäft, das sich unmissverständlich als Copyshop präsentiert. Die würden nämlich nie auf die Idee kommen, ihre Projekt-, Semester- und Abschlussarbeiten in einer »echten« Druckerei drucken zu lassen. Studentx geht, logo, in den Copyshop!

 

Und da auf der Druckerei-Website (übrigens mit komplett anderer CI sowohl des Copyshops als auch der lokalen Druckerei) die komplette Leistungspalette, incl. Versand, angeboten wird, ist sie eben auch Onlinedruckerei.

 

Aber gedruckt wird für alle drei Vertriebskanäle von demselben Personal auf denselben (seit Jahren ausschließlich digitalen) Maschinen mit dem gleichen Papier und der gleichen Farbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

So kenne ich das auch, und ich bin doch einigermaßen oft in Druckereien unterwegs. Manch eine der größeren im süddeutschen Raum hat schon einen eigenen Lagerbereich für die Onlinedruckerei-Aufträge. Die Maschinenauslastung muss eben Richtung 100 % gehen, dann wird halt zu Selbstkosten für andere gearbeitet.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RobertMichael
vor 5 Stunden schrieb Scolex:

War immer auch sehr zufrieden mit Laser-Line, allerdings scheint da seit dem neuen Onlineshop gewaltig der Wurm drin zu sein...

ist mir auch schon mehrmals aufgefallen. selbst produkte die früher angeboten wurden lassen sich nun nicht mehr produzieren. wir lassen mittlerweile kaum noch etwas bei laserline drucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung