Jump to content
Typografie.info
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
josam

gespiegelter Grafikrahmen mit Bild (InDesign)

Empfohlene Beiträge

josam

Ich habe einen Grafikrahmen erstellt (rechteck mit Viertelkreis an einer Ecke). Diesen vertikal gespiegelt und dann beide nochmals horizontal gespiegelt. Wenn ich nun Bilder einfüge, werden diese auch entsprechend gespiegelt. Ich kann natürlich mit der Direktauswahl das Bild zurückspiegeln, und wieder passend verschieben. Transformation löschen geht nicht, da ja damit der Grafikrahmen in den ungespiegelten Zustand versetzt wird. Gibt es eine optimale Lösung, dass die Bilder im Original eingefügt werden? Ansonsten müsste ich alle vier Grafikrahmen einzeln erstellen.

Grafikrahmen.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
109

Hi,

 

mit welcher Software arbeitest Du? Oder habe ich was überlesen ...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
josam

Ich arbeite mit Indesign 2019

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert

Es geht darum, dass die gespiegelten Objekte auf Null Grad Drehung zurückgesetzt werden. Das erreichst Du, indem Du in jedem der Viertelkreise ein neues Objekt (ohne Rand oder Füllung) einsetzt. Das neue Objekt muss in der Anordnungsreihenfolge über dem Viertelkreis liegen. Dann markierst Du beide und addierst sie mit dem Pathfinder-Werkzeug. Dadurch ändert sich am Aussehen des Viertelkreises nichts, aber er übernimmt die Ausrichtung des obersten der beiden Ausgangsobjekte, also des transparenten Rahmens. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann
vor 35 Minuten schrieb josam:

Wenn ich nun Bilder einfüge, werden diese auch entsprechend gespiegelt.

Nur, wenn man die Platzieren-Funktion verwendet. Wenn du das Bild erst in InDesign holst und dann über »In die Auswahl einfügen« platzierst, wird es nicht gespiegelt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
josam

Vielen Dank, das habe ich schon angewendet. Ich dachte nur, vielleicht gibt es mit Einfügen per drag and drop auch eine Möglichkeit die Spiegelung zu verhindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
vor einer Stunde schrieb josam:

Transformation löschen geht nicht,

Das geht schon, wenn du nur den Inhalt auswählst, nicht den Rahmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
josam

Vielen Dank, das ist die bisher beste Lösung. Noch komfortabler wäre es wenn man auf einen Schlag bei den drei gespiegelten Rahmen die Transformation eliminieren könnte. Trotzdem vielen Dank für eure Tips!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Wie oft wiederholt sich das Spiel denn? Wenn es nur obige drei Spiegelungen sind, sollte es ja kein Akt sein, es manuell zu korrigieren. Wenn sich das Spiel dauern wiederholt, sollte man die Objekte einmal in ungespiegelte Objekte wandeln, wie es Dieter andeutet. Beide Varianten klingen nach vertretbarem Aufwand. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Es geht noch einfacher: Wenn der Rahmen mit dem Inhaltswerkzeug (weißer Pfeil) markiert und dann gespiegelt wird, bleibt die korrekte  Inhaltsausrichtung bestehen :-)

 

(Ich hatte im Hinterkopf, dass wir das für einen Textrahmen schon mal hatten, und es funktioniert auch mit einem Bildrahmen … )

 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
josam

Danke, hab´s versucht, funktioniert (zumindest bei mir) nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Hier schon, ebenfalls InDesign 2019. Ich mach das so:

– Form erstellen

– mit dem Direktauswahlwerkzeug auswählen (alt + weißer Pfeil)

– Objekt > transformieren > horizontal spiegeln

 

Nun  ist das Objekt gespiegelt und wenn ich vom Schreibtisch Inhalt auf das Objekt ziehe, wird das ungespiegelt eingesetzt.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
josam

Vielen Dank, jetzt hab ich´s begriffen. Nämlich ALT-Taste schon vor Pfeilanwahl drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
josam

Ein Spitzenforum, bin erst seit heute dabei und bin begeistert!!!!!!!!!!!!

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz
vor 6 Stunden schrieb bertel:

Ich hatte im Hinterkopf,  … 

 

Ich musste beim Lesen der Frage sofort an mein altes Zahnschema-Problem denken, konnte aber den Thread nicht so schnell finden. Danke, Bertel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung