Jump to content
Typografie.info
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Martin Schulz

Europakarte als Font | Tyskland-Update

Empfohlene Beiträge

Martin Schulz

Um noch mal den Faden des Tyskland-Projekts wieder aufzunehmen … Ich hatte ja vor einiger Zeit® großmäulig angekündigt, eine Europakarte im gleichen Stil nachzuliefern. Inzwischen habe ich so eine Karte tatsächlich gebraucht und dann auch umgesetzt … und nun eine schöne Vektorvorlage, die sich natürlich auch gut als große Schwester der vom Kollegen Wiegel so meisterlich zusammengebauten Tyskland-Schrift anbieten würde.

Passt ja auch thematisch gerade ganz gut. Inwiefern so ein Font nun sinnvoll oder nicht ist, wurde ja auch bei der Bundesländerkarte nicht abschliessend geklärt – ich kann nur sagen, dass wir im Büro die Schrift gern und häufig nutzen und ich mich auch immer freue, wenn ich die Bundesländerkonturen in anderen Publikationen entdecke.

Die große Frage wäre also, ob @catfonts wieder Lust verspürt, hier unbezahlte Schaffenskraft zu investieren.

So sieht die Karte jetzt aus:

 

Europakarte.jpg

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

och ja, das könnte man in Angriff nehmen... - die Teamwork-Sachen hier sind ja immer ganz prima..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Martin Schulz
vor einer Stunde schrieb catfonts:

och ja, das könnte man in Angriff nehmen... - die Teamwork-Sachen hier sind ja immer ganz prima..

Dann schick ich Dir mal die Vektordaten … Ich hab das im InDesign gebaut, Du brauchst das vermutlich eher als Illustratordatei, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Da ich weder das eine, noch das andere verwende, ist das relativ egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Irgendwie vermisse ich San Marino und Malta ...

Je nachdem, ob man zu A, B, ... tendiert, evtl. noch paar mehr ...

Das Schwarze Meer läuft irgendwann über den neuen Bosporus-Staudamm ...

Mit etwas Glück reißt das steigende Schwarze Meer paar Fettnäpfchen auf der Krim oder in Transnistrien mit ...

Für Liberland wäre dagegen ein Donauhochwasser nötig ...

Liste ist nicht abschließend ...

Europa ist kompliziert, ich mein ja nur ... 🙄

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Martin Schulz
 
 
 
vor 9 Minuten schrieb Mueck:

Liste ist nicht abschließend ...

Bin für alle Hinweise dankbar. Wie auch bei der Deutschlandkarte gilt aber natürlich, dass die formale Reduktion auch ein paar Ungenauigkeiten im Detail mit sich bringt. San Marino und Malta arbeite ich mal noch nach. Wäre schade drum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Sehr schön. :biglove:

vor 3 Stunden schrieb Martin Schulz:

Bin für alle Hinweise dankbar.

Monaco liegt zwar sehr nah an Italien, grenzt aber nicht daran. Ich denke, dass letzteres bei aller Abstraktion schwerer wiegt/interessanter ist, deshalb würde ich es ruhig um ein Dreieck nach links verschieben.

 

Mir nicht ganz klar, nach welchen Kriterien die Türkei als separater Staat darstellbar ist, Russland (siehe fehlende Abgrenzung zu Georgien etc.) aber nicht.

 

Und ich weiß nicht, ob das jetzt nur der individuellen Farbwahl geschuldet ist und von Anwendern verändert werden könnte, aber wenn die oben gezeigte Grenzziehung die Standarddarstellung sein sollte, fände ich die Entscheidung, Kosovo (immerhin von der Mehrheit sowohl der UNO-Mitglieder als auch der EU-Mitglieder anerkannt) nicht zu zeigen, die Krim und Nordzypern aber zu den sie annektierenden Autokratien zugehörig zu zeigen (etwas, das im Fall Nordzypern von keinem Drittstaat akzeptiert wird und im Fall der Krim nur von einer winzigen Handvoll von Moskau abhängiger Staaten), ähm, nun ja, sehr speziell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Oh weh, das riecht sehr danach, sass es mit Europa noch mal ne Schippe drauf ist im Vergleich zu dem historischen Tyskland-Ausbau mit  Besatzungszonen, BRD-Länder mit Niedersachsen ohne Amt Neuhaus, DDR-Länder, DDR-Bezirke und dann nachwende Länder...

  • sehr interessant! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Martin Schulz
 
 
 
Am 28.5.2019 um 23:31 schrieb Þorsten:

Monaco liegt zwar sehr nah an Italien, grenzt aber nicht daran. Ich denke, dass letzteres bei aller Abstraktion schwerer wiegt/interessanter ist, deshalb würde ich es ruhig um ein Dreieck nach links verschieben.

Das ist ein guter Hinweis. 

 
 
 
Am 28.5.2019 um 23:31 schrieb Þorsten:

Mir nicht ganz klar, nach welchen Kriterien die Türkei als separater Staat darstellbar ist, Russland (siehe fehlende Abgrenzung zu Georgien etc.) aber nicht.

Praktikabilität, würde ich sagen. Typische Anwendung ist beispielsweise die Darstellung von … sagen wir mal – europäischen Vertriebspartnern. 

 
 
 
Am 28.5.2019 um 23:31 schrieb Þorsten:

Und ich weiß nicht, ob das jetzt nur der individuellen Farbwahl geschuldet ist und von Anwendern verändert werden könnte, aber wenn die oben gezeigte Grenzziehung die Standarddarstellung sein sollte, fände ich die Entscheidung, Kosovo (immerhin von der Mehrheit sowohl der UNO-Mitglieder als auch der EU-Mitglieder anerkannt) nicht zu zeigen, die Krim und Nordzypern aber zu den sie annektierenden Autokratien zugehörig zu zeigen (etwas, das im Fall Nordzypern von keinem Drittstaat akzeptiert wird und im Fall der Krim nur von einer winzigen Handvoll von Moskau abhängiger Staaten), ähm, nun ja, sehr speziell.

Auch das ein guter Hinweis. Der Kosovo ist nun ein Staat und Zypern wieder ungeteilt. Und die Halbinsel Krim … hab ich jetzt mal als eigenständigen Staat angelegt. Beschwerden oder Anwaltspost aus Ankara, Belgrad oder Moskau würde ich dann mal an Dich weiterleiten :-D 

 

Europakarte_neu.png

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Martin Schulz
Am 29.5.2019 um 10:28 schrieb catfonts:

Oh weh, das riecht sehr danach, sass es mit Europa noch mal ne Schippe drauf ist im Vergleich zu dem historischen Tyskland-Ausbau mit  Besatzungszonen, BRD-Länder mit Niedersachsen ohne Amt Neuhaus, DDR-Länder, DDR-Bezirke und dann nachwende Länder...

Ja. Wenn der Nutzen aus Deiner Sicht in keinem guten Verhältnis zum Aufwand steht … Nichts muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung