Jump to content
Typografie.info
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
Jens Lehamn

gelöst Font in Rotes Buch (Herr der Ringe)

Empfohlene Beiträge

Jens Lehamn

Hallo zusammen,

 

ich suche die Schriftart aus dem aktuellen  »Roten Buch« des Herrn der Ringe (978-3608938289).

 

Meiner Ansicht nach könnte es die Albertina sein, bin mir aber nicht sicher.

Es ist aber definitiv nicht die ITC Weidemann aus der Vorgängerversion.

 

Besten Dank im voraus!

 

 

dCdz744mz0o.jpg

51vz-E8FOJL._AC_SL1500_.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alfred W.

DTL Albertina. Steht auch im Impressum  (Leseprobe vom Verlag – "im Buch blättern").

 

 

  • Gefällt 1
  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Fast – die von dir genannte Leseprobe hat eine andere ISBN (9783608938302). Unter der gesuchten ISBN (9783608938289) ist im Impressum kein Hinweis auf den verwendeten Font zu finden, wie ein Blick ins Buch bei amazon verrät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alfred W.

Du hast recht, Bertel. Ich hab nur auf den Umschlag geachtet.

In beiden Impressen steht ja im Großen und Ganzen dasselbe, auch die Setzerei bleibt in Lemförde.

Seltsamerweise wurden aber die zwei Ausgaben von verschiedenen Betrieben gebunden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung