Jump to content
Typografie.info
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
finnglink

Lesbarkeit einer Schrift relativ zum Standpunkt des Betrachters

Empfohlene Beiträge

finnglink

Hey, liebe Typofreunde!

 

Ich arbeite momentan an einem Buchprojekt rund um das Thema Relativitätstheorie. 

Ich suche nun nach typografischen Ideen, die eine Schrift, abhängig vom Betrachtungspunkt (Standort, Blickwinkel), leichter oder schwerer lesbar machen. 

Ich hab mal ein Beispiel angehängt, was ich im Netz gefunden hab. Ich suche allerdings nach Methoden, die in einem Buch angewendet werden können, also auf wesentlich begrenzterem Raum.

 

Hat da jemand Ideen, Inspirationen oder Tipps für mich? Eine meiner heißesten Ideen momentan ist, mit einer japanischen Bindung und transparentem Papier die Schrift auf mehrere Ebenen aufzuteilen. 

 

Schöne Grüße,

Finn

image.png

  • sehr interessant! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

 

  • Gefällt 3
  • sehr interessant! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor 7 Stunden schrieb finnglink:

image.png

unite-d-habitation-marseille-installatio

unite-d-habitation-marseille-installatio

 

http://www.varini.org

 

:biglove:

 

(Keine Antwort auf deine Frage aber ich musste einfach auf Varini verlinken).

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Hier noch mal in Buchform ...

felice-varini-points-de-vue_0.png

lv-a2.jpg

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

 

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
109

Wird das mit Lasern auf die Gebäude-Oberflächen projiziert und dann "abgepaust"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

1-1.jpg

 

https://www.pinterest.de/pin/513691901228820905/

 

Wir haben vor Jahren anlässlich der Umbenennung der Agentur mit durchgefärbter Folie und farbigem Druck darunter den neuen Namen versteckt, die Farben haben sich genau aufgehoben. Der Name wurde erst durch Herausziehen der Folie aus dem Schuber sichtbar.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor 2 Stunden schrieb 109:

Wird das mit Lasern auf die Gebäude-Oberflächen projiziert und dann "abgepaust"?

Er arbeitet anscheinend ganz klassisch mit Diaprojektoren ...

 

 

 

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
109

Danke, muss ich heute Abend mal ansehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung