Jump to content

Reinzeichnung KSK-pflichtig


Microboy

Empfohlene Beiträge

Microboy

Kann jemand aus eigener Erfahrung sagen ob Reinzeichnung eine KSK-pflichtige Dienstleistung ist? Es geht konkret um einen Mediengestalter, der ausschliesslich Reinzeichnung macht und seinen Rechnungen als Leistung auch explizit nur Reinzeichnung abrechnet.

 

:-?

Link zum Beitrag
bertel

Wenn auf der Rechnung nichts außer der nicht-künstlerischen Leistung "Reinzeichnung" steht, ist sie nicht abgabepflichtig. Hat mir 2005 die KSK gesagt, ob das heute noch git, weiß ich aber nicht.

Link zum Beitrag
bertel

Natürlich nicht.

 

Hier sind sie jedenfalls nicht aufgeführt: 

https://www.kuenstlersozialkasse.de/fileadmin/Dokumente/Mediencenter_Unternehmer_Verwerter/Informationsschriften/Info_06_-_Kuenstlerische_publizistische_Taetigkeiten_und_Abgabesaetze.pdf

 

Aber die Tabelle ist ja nicht abschließend, damit am Ende doch möglichst alle KSK-pflichtig werden.

Link zum Beitrag
Andrea Preiss

Reine RZler werden ja auch nicht in der KSK aufgenommen, also auch nicht KSK-pflichtig. Vielleicht kann man auch mehr darüber herleiten, ob der Mediengestalter ein Gewerbe angemeldet hat oder als Freiberufler unterwegs ist. Reine RZ würde nicht als Freiberufler möglich sein. 

Link zum Beitrag
bertel
vor 24 Minuten schrieb Andrea Preiss:

Reine RZler werden ja auch nicht in der KSK aufgenommen, also auch nicht KSK-pflichtig.

Das hat leider nichts mit der KSK-Pflicht zu tun … reine Layouter werden ebenfalls nicht in die KSK aufgenommen, weil die Schöpfungshöhe fehlt, aber sind dennoch KSK-pflichtig.

https://www.spiegel.de/forum/karriere/kuenstlersozialkasse-viele-unternehmen-druecken-sich-einfach-thread-97362-9.html

Link zum Beitrag
Hans Schumacher

Die Angabe, dass ich auch Reinzeichnungen und Satz mache, hatte annodazumal fast die Nichtaufnahme in die KSK bedeutet. Damals wurde ich zwar aufgenommen, aber ohne Krankenversicherungspflicht, was bedeutete, dass die KSK keine Beiträge zur Krankenversicherung geleistet hat – schließlich wurde ich nach ca. anderthalb Jahren doch noch als Vollmitglied und rückwirkend akzeptiert, da ich nachweisen konnte, dass der angegebene Umfang dieser Tätigkeiten als geringfügig einzustufen war. Seitdem gab es in der Richtung jedenfalls keine Nachfragen mehr (dabei sollte sich das Berufsbild ja seit 1990 ganz schön gewandelt haben, und was da im Einzelfall am Rechner kreative Leistung oder Vorstufe einer Reinzeichnung bzw. Endfertigung ist, dürfte z. T. schwierig auseinander zu dividieren sein).

Link zum Beitrag
Microboy

Ich habe gerade noch einmal mit besagtem Reinzeichner gesprochen und es gab vor einiger Zeit bei einer anderen Agentur für die er arbeitet ebenfalls eine KSK-Prüfung. Seine identisch formulierten Rechnungen wurden dabei nicht bemängelt und es wurden auch keine KSK-Abgaben dafür eingefordert.

 

Es liegt also anscheinend an der Auslegung/Laune des jeweiligen Prüfers und nicht an konkreten Richtlinien.

 

Ätzend! 👿

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung