Jump to content
Typografie.info
naryskina

Suche passende Schrift für Vereinslogo

Empfohlene Beiträge

naryskina

Die Schrift soll aktiv, offen, seriös, kompetent, freundlich und modern wirken. Ich denke an vertikaler Betonung, hohe x-Höhe, weiche Form und gut lesbar. Einsatzbereich Vogelkunde und Naturschutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Oder falls es mal wieder nichts kosten darf:

Vogelschutz%24spaceund%24spaceNaturkunde
Overlock Bold

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
naryskina

Vielen Dank für die tollen Vorschläge. Die Costa ist zum verlieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Auf die Costa bin ich durch jenes Logo gekommen:

Logo_BiodivHessen_CMYK.jpg

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Apfel- und Traubenwein? :-?

 

scnr :aschehaupt:

  • lustig! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert

Ich ziehe die Monterchi wieder zurück, da habe ich die Frage völlig falsch gelesen. Stattdessen stelle ich die Cavolini in den Raum:

https://www.myfonts.com/fonts/mti/cavolini/

Aber die geht vielleicht schon zu sehr in Richtung Handgeschriebenes, erst recht dann die wohl Skriva und die Tekton:

https://www.myfonts.com/fonts/pixilate/skriva/

https://www.myfonts.com/fonts/adobe/tekton/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
naryskina

Herzlichen Dank für Euer Engagement! Die Monterchi ist auch sehr schön. Ich suche eher noch etwas in Richtung Serifenbetont.

Die Costa mit 200 Euro liegt genau im Budget. Auf der Herstellerseite schreiben Sie, dass sie auch in kleinen Schirftgraden gut lesbar ist. Das heisst, man könnte Sie auch für Schulungsunterlagen und Präsentationsvorlagen wie Powerpoint einsetzten. Der einzige Nachteil ist, dass der Font nur über einen italic Schnitt verfügt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert
vor 55 Minuten schrieb naryskina:

Der einzige Nachteil ist, dass der Font nur über einen italic Schnitt verfügt. 

Damit Du mit dem »einzigen« nicht Unrecht hast, steigere ich das mal und sage, das ist zwar der einzige Nachteil, aber nicht der einzigste: Sie hat nämlich, wenn ich mich nicht täusche, kein Versal-Eszett (früher oder später braucht man das). Zur Monterchi noch kurz: Du hast gesehen, dass es auch eine Monterchi Serif gibt? Und falls Du von der Monterchi ein Muster brauchst, kannst Du mir einen Text schicken, den ich dann nach Deinen Vorgaben setze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert
vor 3 Stunden schrieb naryskina:

Der einzige Nachteil ist, dass der Font nur über einen italic Schnitt verfügt. 

 

Okay, dann hier erstmal ein paar Alternativen zur Costa welche auch für das weitere Erscheinungsbild (Schriftsatz) denkbar wären:

 

Mit Italics, ẞ und 50 % Rabatt aber disziplinierter

 

Mit Italics und ẞ

 

Mit Italics

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Weitere mit Kursiven und

Am 9.2.2020 um 19:44 schrieb naryskina:

vertikaler Betonung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
naryskina

@ Dieter. Danke für Deine Zuvorkommenheit. Ich habe mir den Schriftzug als Serife anzeigen lassen. Sie hat mich nicht ganz überzeugt.

 

Auf den ersten Blick passt Mariza und Shumo. Brauch jetzt gerade mal Zeit zum Verdauen. Und schaue mir alles in Ruhe an.

Vielen Dank!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 3 Stunden schrieb Dieter Stockert:

Sie hat nämlich, wenn ich mich nicht täusche, kein Versal-Eszett (früher oder später braucht man das).

Da es hier um ein Logo geht, überzeugt mich das diesmal nicht. Wenn im Vereinsnamen kein ß ist, oder man den Namen eh nicht versal setzen will, sehe ich kein Problem :-?

Eine dazu passende Schrift für weitere Anwendungen sollte natürlich ein ẞ haben … 

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert
vor 2 Stunden schrieb Schnitzel:

Da es hier um ein Logo geht, überzeugt mich das [Fehlen eines Versal-Eszett] diesmal nicht.

Richtig. Anscheinend habe ich schon wieder falsch gelesen. Das »Auf der Herstellerseite schreiben Sie, dass sie auch in kleinen Schirftgraden gut lesbar ist. Das heisst, man könnte Sie auch für Schulungsunterlagen und Präsentationsvorlagen wie Powerpoint einsetzten. Der einzige Nachteil ist, dass der Font nur über einen italic Schnitt verfügt« hatte ich voreilig so interpretiert, dass die Schrift entgegen der Eingangsfrage nun doch auch für normale Texte verwendet werden soll.

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

War vielleicht auch so gemeint, ich habe manches hier nur überflogen.

Dann sei mein Post so zu verstehen, dass beides ja nicht die gleiche Schrift sein muss … vor Allem, wenn’s nur am VE liegen sollte …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert
vor 2 Stunden schrieb Dieter Stockert:

Anscheinend habe ich schon wieder falsch gelesen. Das »Auf der Herstellerseite schreiben Sie, dass sie auch in kleinen Schirftgraden gut lesbar ist. Das heisst, man könnte Sie auch für Schulungsunterlagen und Präsentationsvorlagen wie Powerpoint einsetzten. Der einzige Nachteil ist, dass der Font nur über einen italic Schnitt verfügt« hatte ich voreilig so interpretiert, dass die Schrift entgegen der Eingangsfrage nun doch auch für normale Texte verwendet werden soll.

Nö, habe ich auch so verstanden und es spricht auch nichts dagegen, dass eine Wortmarke mit dem Rest des Erscheinungsbildes harmoniert. Im Gegenteil. Daher finde ich den Weg dazu auf eine Schriftfamilie oder -sippe zu setzen erstmal naheliegender und auch einfacher. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 37 Minuten schrieb R::bert:

dass eine Wortmarke mit dem Rest des Erscheinungsbildes harmoniert.

Uih, ich möchte mal sehen, wer da das Gegenteil behaupten würde …

Ich finde es meistens spannender, wenn das Logo nicht zum Einheitsbrei wird, sondern – in harmonischer Form – etwas heraussticht. Das kann man mit Schriftsippen erreichen oder mit Farbe oder Größe … oder mit einer anderen Schrift. Ich will nur sagen, dass das Fehlen des VE nicht unbedingt ein Ausschlusskriterium sein muss. Es sei denn, man will unbedingt alles in einer Schrift.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert
vor 57 Minuten schrieb Schnitzel:

Das kann man mit Schriftsippen erreichen oder mit Farbe oder Größe …

Eben. Wir sind uns da wohl einiger als es zunächst den Anschein hatte. :trost:

 

vor 57 Minuten schrieb Schnitzel:

… oder mit einer anderen Schrift.

Da gehört allerdings schon einiges an Fingerspitzengefühl dazu und mir fallen spontan kaum – aus meiner Sicht – gelungene Beispiele ein. Es sei denn man hat konsequent auf Kontrast gesetzt, was auch nicht ohne ist. :-? 

Aber warum den Schwierigkeitsgrad (und damit die Kosten?) bei einem Verein unnötig erhöhen …

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 31 Minuten schrieb R::bert:

Aber warum den Schwierigkeitsgrad (und damit die Kosten?) bei einem Verein unnötig erhöhen …

Ich hätte ja dann der Einfachheitshalber eine Open, Source oder Irgendwas* Sans als Partner genommen – frisst kein Brot und ist unkompliziert …

* Fira hat z. B. ein VE, ist gut ausgebaut, webtauglich und würde sich mit den meisten eurer Beispiele bestimmt gut vertragen. Vielleicht kein Toastbrot aber zumindest Graubrot :hammer:** 
 

vor 31 Minuten schrieb R::bert:

Wir sind uns da wohl einiger als es zunächst den Anschein hatte.

Im Grunde ganz bestimmt :gimmifive:

** A propos Brot: Vollkorn gibt es auch noch …

Wobei aktiv und weiche da nur bedingt passt …

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert
vor 28 Minuten schrieb Schnitzel:

Ich hätte ja dann der Einfachheitshalber eine Open, Source oder … genommen.

Wäre dann aber auch irgendwie 

vor 1 Stunde schrieb Schnitzel:

Einheitsbrei

;-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

Wäre als Textschrift für Web und kleine Printsachen aber auch nicht schlimm … 

Mit Einheitsbrei meinte ich, wenn man nicht unterscheiden kann, was Headline und was Logo ist, weil alles die gleiche Schrift ist.

Hast aber vollkommen Recht, wirklich kreativ ist Open Sans nicht.

Wir wissen aber auch noch nicht, was die

vor 11 Stunden schrieb naryskina:

Schulungsunterlagen und Präsentationsvorlagen wie Powerpoint

transportieren sollen und in welchem Umfeld die eingesetzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
naryskina

Danke. Das ist eine sehr hilfsbereite Community. Die Vereinszeitung, Schulungsunterlagen und die Präsentationen werden eigentlich nur in der Schweiz verwendet, deshalb wäre das Fehlen des VE kein Ausschlusskriterium. Mit einem italic Schnitt der Costa ist die Gestaltung begrenzt. Das verunsichert. Ich wäre gerne bei einer Schriftsippe geblieben. Ich habe mir auch Gedanken darüber gemacht, mit welcher Systemschrift sie allenfalls zusammenpassen würde. Evt. die Sego von Window? Als Mac Anwenderin muss ich die mir noch runterladen und genauer anschauen. Ich habe jetzt mein Konzeptpapier eingereicht. Und einige Schriften wie die Costa, Foco, Vista sans,  Muriza und die Shumo vorgeschlagen. Ich bin jetzt gespannt in welche Richtung es gehen soll.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung