Jump to content
Typografie.info
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Qnela

Uhrzeit 0:00 Uhr oder 0 Uhr?

Empfohlene Beiträge

Qnela

Guten Morgen,

welcher Schreibweise ist richtig?

0:00 Uhr, 0.00 Uhr

0 Uhr

 

Was schlagt ihr vor.... Danke im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

In welchem Kontext? Fließtext? Gibt es andere Uhrzeitangaben? Welche?

Tabellarisch wäre 00:00 Uhr besser, wenn es zwischen anderen vierziffrigen Angaben steht.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Qnela
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Minuten schrieb bertel:

In welchem Kontext? Fließtext? Gibt es andere Uhrzeitangaben? Welche?

Tabellarisch wäre 00:00 Uhr besser, wenn es zwischen anderen vierziffrigen Angaben steht.

Es geht um die Ankündigung eines Album/Single Releases auf einer Website:
Single Release · Mi, 18.3. · 0:00 Uhr
Video Release · Mi, 18.3. · 20:00 Uhr

 

bearbeitet von Qnela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Sind die Minuten wichtig? Sonst würde ich – abhängig vom Rest der Gestaltung, den ich nicht kenne – 0 Uhr und 20 Uhr schreiben. Ist ja keine Behörde …

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Qnela
vor 6 Minuten schrieb bertel:

Sind die Minuten wichtig? Sonst würde ich – abhängig vom Rest der Gestaltung, den ich nicht kenne – 0 Uhr und 20 Uhr schreiben. Ist ja keine Behörde …

Stimmt.... Danke.... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

In dem Zusammenhang: Ich habe gelernt (war das im damaligen Schreibmaschinenkurs?), dass Stunde und Minute bei einem Zeitpunkt mit Punkt und bei einer Zeitdauer mit Doppelpunkt getrennt werden. 13.54 wäre also dreizehn Uhr vierundfünfzig, 13:54 wären dreizehn Stunden und vierundfünfzig Minuten. In der Praxis habe ich diese Unterscheidung jedoch noch nie wahrgenommen. 

 

Im genannten Fall würde ich einfach auf die Minuten verzichten, wie Bertel ja schon schrieb.

  • Gefällt 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor 54 Minuten schrieb Thomas Kunz:

In dem Zusammenhang: Ich habe gelernt (war das im damaligen Schreibmaschinenkurs?), dass Stunde und Minute bei einem Zeitpunkt mit Punkt und bei einer Zeitdauer mit Doppelpunkt getrennt werden. 13.54 wäre also dreizehn Uhr vierundfünfzig, 13:54 wären dreizehn Stunden und vierundfünfzig Minuten. In der Praxis habe ich diese Unterscheidung jedoch noch nie wahrgenommen. 

Laut Detailtypografie ist die korrekte Schreibweise für Uhrzeiten die mit Doppelpunkt (DIN 5008). Es kann aber auch mit Punkten unterteil werden – bei Uhrzeiten mit Sekundenangaben sieht das aber recht unschön aus (00.00.00 Uhr). Ich habe jahrelang nur mit Punkten unterteilt bis ich von einem Kunden darauf hingewiesen wurde doch bitte einen Doppelpunkt zu verwenden. Ich wollte meine Schreibweise mit Argumenten aus Detailtypografie untermauern und musste feststellen, dass der Kunde »recht« hat. Seit dem verwende ich fast immer Doppelpunkte ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten
vor 55 Minuten schrieb Thomas Kunz:

Ich habe gelernt […], dass Stunde und Minute bei einem Zeitpunkt mit Punkt […] getrennt werden.

Stimmt, aber spätestens seit die Tagesschau hier auf den Karren des Massengeschmacks aufgesprungen und von 20.00 auf 20:00 umgestiegen ist, dürfte der Zug abgefahren sein. :-?

Nur dass sie den Sonnabend abgeschafft hat, werde ich der Tagesschau nie verzeihen! :evil::cry:
  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 17 Minuten schrieb Þorsten:

Stimmt, aber spätestens seit die Tagesschau hier auf den Karren des Massengeschmacks aufgesprungen und von 20.00 auf 20:00 umgestiegen ist, dürfte der Zug abgefahren sein. :-?

Lügenpresselügenpresse !!1!11! :hammer:

Den Verwaltungsbereich würde ich aber vom normalen™ Leben abgrenzen. Da gibt es andere Gewohnheiten und Vorgänge ...

In diesem Fall würde ich aber auch eifach die Minuten weglassen und fertig. Die haben hier ja keinen Sinn bzw. Aussage.

 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Carlito Palm
vor 4 Stunden schrieb Microboy:

 Ich wollte meine Schreibweise mit Argumenten aus Detailtypografie untermauern und musste feststellen, dass der Kunde »recht« hat. Seit dem verwende ich fast immer Doppelpunkte ...

geht mir auch öfter so. ich argumentiere aber dann mit der ästhetik – punkt ist auch richtig, aber vieeel schöner als doppelpunkt! (aber klar, auch ich hab kunden die dann auf 19:30 uhr bestehen. dann bekommen sie das hat auch so.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eckhard
vor 6 Stunden schrieb Þorsten:

Stimmt, aber spätestens seit die Tagesschau hier auf den Karren des Massengeschmacks aufgesprungen und von 20.00 auf 20:00 umgestiegen ist, dürfte der Zug abgefahren sein. :-?

  Unsichtbaren Inhalt anzeigen

Nur dass sie den Sonnabend abgeschafft hat, werde ich der Tagesschau nie verzeihen! :evil::cry:

Und dass die Tagesschau 03. März 2020, also mit vorangestellter Null bei ausgeschriebenem Monat schriebt, finde ich auch sehr unschön.

 

 

ard_screen.jpg

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Christian Z.

Ich dachte immer, Doppelpunkt wäre das einzig Richtige bei Uhrzeiten. 🤔

 

Nachtrag:

Wenn ich so darüber nachdenke, kommt es bei der führenden Null bei Stundenangaben für mich darauf an, ob in der gleichen Spalte (bzw. im Umfeld) ein- und zweistellige Uhrzeiten aufeinandertreffen. Zum Beispiel:

a) 9:30 bis 14:00 Uhr

b) 8:00 bis 16:30 Uhr

c) 12:30 bis 14:30 Uhr

a und b schreien nach führender Null bei den Stunden in Verbindung mit c. a und b ohne c könnte ich ruhigen Gewissens so stehen lassen. Genauso bei dem Tag in Datumsangaben.

Darüber habe ich mir noch nie viele Gedanken gemacht. 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert
vor 45 Minuten schrieb Christian Z.:

a und b schreien nach führender Null bei den Stunden in Verbindung mit c.

Finde ich nicht. Mich würde die führende Null hier eher stören.

  • Gefällt 5
  • sehr interessant! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Christian Z.
vor 9 Stunden schrieb Dieter Stockert:

Finde ich nicht. Mich würde die führende Null hier eher stören.

Im Fließtext auf jeden Fall, aber ich wollte auf den Fall hinaus hinaus, wo bis und Uhr bündig gesetzt sind ("Spalte"), beispielsweise bei Öffnungszeiten. Siehst du es dann immer noch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor einer Stunde schrieb Christian Z.:

Im Fließtext auf jeden Fall, aber ich wollte auf den Fall hinaus hinaus, wo bis und Uhr bündig gesetzt sind ("Spalte"), beispielsweise bei Öffnungszeiten.

Manche stehen darauf, dass Öffnungszeiten als schöne gerade Kolumnen en Bloc dargestellt werden sollen. Mich überzeugt das nicht. Ich finde Zahlenblöcke eher unübersichtlich und gerade das Flattern macht es für mich einfacher die Zeilen auseinander zu halten. Da halte ich führende Nullen auch für unnötig. Gleiches gilt auch für Telefon und Fax auf Visitenkarten, wo die Zahlen dann mit Tabs ordentlich untereinander stehen. Den Bezug zwischen den Zeilen finde ich weniger wichtig als den Bezug in der Zeile – und da stört mich dann das Loch.

Das ändert sich natürlich, wenn ich auf gewisse, gewohnte Abläufe achten muss, wie eben Behörden/Verwaltung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert
vor 2 Stunden schrieb Christian Z.:

Im Fließtext auf jeden Fall, aber ich wollte auf den Fall hinaus hinaus, wo bis und Uhr bündig gesetzt sind ("Spalte"), beispielsweise bei Öffnungszeiten. Siehst du es dann immer noch so?

Das mag jetzt blöd klingen, aber ich kann mich da gerade nicht festlegen. Ich müsste wohl den Einzelfall vor mir sehen.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Auf einem Schild mit Öffnungszeiten würde ich in den meisten Fällen die Zeiten mit führender Null untereinander setzen da ich es übersichtlicher finde (Bei Telefon und Fax halte ich es allerdings wie Schnitzel).

 

Di 8:30–9:30 Uhr

Fr 10:00–13:30 Uhr

vs.

Di 08:30–09:30 Uhr

Fr  10:00–13:30 Uhr

 

Im Fließtext würde ich auf die führende Null verzichten. Ausnahmen aus grafischen Gesichtspunkten wird es aber immer geben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Auf einem Schild mit Öffnungszeiten würde ich auf die führende Null verzichten:

bildschirmfoto2020-03edkz5.png

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Das ist dann letztendlich Geschmacksache ... mag man die führende Null nicht muss man mit den Lücken leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Ich bin gerade in einem Dokument über Zeitangaben gestolpert. Da würde ich sagen braucht man die führende Null dann doch ... oder man strickt die komplette Tabelle um und löst die Pausen anders ...

 

899235371_Bildschirmfoto2020-03-05um12_39_03.thumb.png.c873f0296df5a4190c106882509b3e8d.png

Mit führender Null:

636740143_Bildschirmfoto2020-03-05um12_39_13.thumb.png.56c8584814a985dc0ccc297e9091a0b4.png

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Ohne führende Null ist’s für mich wesentlich schneller zu erfassen.

  • Gefällt 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Enze

Und wenn Du statt der Uhrzeit einfach „Mitternacht“ schriebest?

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten
vor 10 Minuten schrieb Enze:

Und wenn Du statt der Uhrzeit einfach „Mitternacht“ schriebest?

Geht es @Qnela überhaupt ausschließlich um Mitternacht oder war das eine Beispielzeit mit führender Null? :-?

 

Außerdem wird zumindest landläufig 0 Uhr mit dem folgenden, 24 Uhr mit dem vorangegangenen Tag assoziiert. Mitternacht ist da (zumindest nach meinem Sprachempfinden) unklarer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor 1 Stunde schrieb bertel:

Ohne führende Null ist’s für mich wesentlich schneller zu erfassen.

Mag sein, sieht aber unschön aus. Die Frage ist im Beispiel auch ob man überhaupt alle Zeiten miteinander vergleicht oder eh nur einzelne Stunden nachschlägt ...

 

Dann lieber so:

1511192075_Bildschirmfoto2020-03-05um14_46_41.png.d45627d49e01cff27f83ca7050ddf065.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung