Jump to content
Typografie.info
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Microboy

InDesign: Umbruch automatisiert am Textende einfügen

Empfohlene Beiträge

Microboy

Ich bin gerade etwas ratlos. Vielleicht hat jemand von euch eine Idee ...

 

Ich habe eine umfangreiche Tabelle und möchte in einigen Spalten jeweils am Ende des Textes per Suchen & Ersetzen einen Zeilenumbruch einfügen. Aber weder mit der Textsuche noch mit GREP funktioniert es. Das Textende wird gefunden aber es wird kein Umbruch eingefügt ... ich habe schon diverse Umbrüche ausprobiert.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy

Es funktioniert! Tausend Dank ... :biglove:

 

Ich werde mich wohl doch mal intensiver mit GREP beschäftigen müssen. Gibts aktuelle Literatur dazu? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

95 % weiß ich aus www.hilfdirselbst.ch … ein sensationelles Forum für solche Nerd-Fragen :hammer:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy

Ich hatte bei meiner Suche auch ein paar Treffer dort und bin auch seit 2004 registrierter User. :shock: Aber anscheinend habe ich die falschen Suchbegriffe benutzt … in meinem Postfach dreht sich die letzte Nachricht aus dem Jahr 2011 übrigens um das Thema »Suchen & Ersetzen« in InDesign CS5. :hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
D2C
vor 51 Minuten schrieb Microboy:

Es funktioniert! Tausend Dank ... :biglove:

 

Ich werde mich wohl doch mal intensiver mit GREP beschäftigen müssen. Gibts aktuelle Literatur dazu? 

Ob’s was aktuelles gibt, kann ich dir nicht sagen. Ich bin aber auch bei aktuellen Anlässen ganz zufrieden mit dem etwas betagteren InDesign automatisieren von Gregor Fellenz. Die Einführung ist zwar grundlegend, aber mit der Referenz am Schluss kann man sich letztlich doch immer alles so zusammenbauen, wie man’s braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy

Danke für den Tipp. Direkt gekauft ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
D2C

Ah, freut mich! Du kannst hier ja beizeiten mal berichten, ob das deinen Bedarf an Informationen deckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
vor 2 Stunden schrieb Microboy:

Ich werde mich wohl doch mal intensiver mit GREP beschäftigen müssen.

Das hast du vor 2 Jahren auch schon gesagt … :tuschel:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy
vor 8 Minuten schrieb bertel:

Das hast du vor 2 Jahren auch schon gesagt … :tuschel:

Ich weiß. Aktuell stehen gerade mehrere Projekte an bei denen sich damit viel Zeit sparen lässt und ich bin ganz zuversichtlich ... :rockon:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
D2C
vor 47 Minuten schrieb bertel:

Das hast du vor 2 Jahren auch schon gesagt … :tuschel:

 

Schau an, da wurde »der Fellenz« ja auch schon beworben. Scheine also nicht der einzige zu sein, der mit dem Buch zurechtkommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy

Hatte gestern auch schon eine Leseprobe des Buches heruntergeladen – allerdings von der ersten Auflage 2011.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carlito Palm
vor 12 Stunden schrieb Microboy:

Ich werde mich wohl doch mal intensiver mit GREP beschäftigen müssen. Gibts aktuelle Literatur dazu? 

ich hab während corona die zeit genutzt und auch angefangen, mich mit dem weiten feld grep zu beschäftigen. neben dem schon erwähnten deutschsprachigen klassiker »fellenz« dürfte auf englisch der »kahrel« der guru sein. (hab grad gesehen, dass der eh beim fellenz als allererste literaturangabe steht.)

 

gibt’s als kindle oder paperback bei amazon oder als pdf bei indesignsecrets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy

Danke. Schau ich mir an wenn ich mit Fellenz durch bin ... :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung