Jump to content

Schrift für modernes Jugendbuch


Friede

Empfohlene Beiträge

Friede

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer modernen Schrift für einen Kinder-Jugendbuch (ab 12 Jahre). Mir gefällt z.B. Reserve.

Außerdem gibt es in dem selben Buch  Tagebucheintragungen eines 17-jährigen Mädchens. Bisher liebäugle ich mit You Wont Bring Me Down.

Habt ihr vielleicht weitere Ideen für mich? Das wäre super! Vielen Dank!

Link zum Beitrag
Friede

Vielen Dank R::bert,

Revers, hier ein Foto,  habe ich in einem Buch gesehen. Adobe Garamond gefällt mir auch (bisschen unmodern?)

"You wont bring me down", habe ich im Netzt gefunden.

Fontwerk finde ich auch gut, aber damit umgehen? Keine Ahnung...

Ich schau sie mir nachher mal genau an...

Youwant....jpg

Revers.jpg

Link zum Beitrag
R::bert
vor einer Stunde schrieb Friede:

Revers

vor einer Stunde schrieb Friede:

Adobe Garamond

vor einer Stunde schrieb Friede:

bisschen unmodern?

So ungefähr. Die Garamond wäre mir zu getragen/elegant/erwachsen und die Revers zu steif. Ich finde für dieses Thema gibt es so tolle andere Möglichkeiten, zum Beispiel:

 

Die Meret ist möglicherweise auch schon grenzwertig was die Zielgruppe angeht, wirkt in meinen Augen aber schon viel freundlicher/lebendiger als die Revers.

Link zum Beitrag
R::bert
vor einer Stunde schrieb Friede:

You wont bring me down

Kann man sicher machen, wäre mir aber qualitativ zu billig, kommt aber auch auf das Gesamterscheinungsbild an.

Link zum Beitrag
Friede

Hi R::bert, 

die gefallen mir echt gut. Besonders die Rooney, vielen herzlichen Dank 

 

You wont bring me down

Im Buch selbst (Inhalt ca. 3/4 des Buches aus, evt. Rooney) gibt es zusätzlich ein Tagebuch, welches von einem 17-jährigem Mädchen, die fast auf der Strasse lebt (also mal hier und mal da), geschrieben. Sie hat keine tolle Schulausbildung und schreibt in einer einfachen Sprache (nicht vulgär)  für ihre 7 jährige Schwester ihre Geschichte auf. Die Leser*innen  sind 12+ ...Der Hintergrund wird ein "dreckiges Rosa" sein. 

Hast du noch eine andere Idee?

VIELEN DANK

 

Link zum Beitrag
bertel

Was mir an Michael Endes Die unendliche Geschichte immer schon gefiel, war die unterschiedliche Farbigkeit der beiden Geschichten bei sonst gleicher Typografie. Vielleicht wär das auch eine Lösung für dein Buch?

Link zum Beitrag
KlausWehling

Bei Textstellen in Handschrift bitte ohne präzise Einzüge arbeiten. Eher den linken Rand händisch  »unruhig« ausarbeiten. Und ich nähme einen höherwertigen OTF-Font. 

 

Beste Grüße 

Link zum Beitrag
Friede
vor 14 Stunden schrieb bertel:

Was mir an Michael Endes Die unendliche Geschichte immer schon gefiel, war die unterschiedliche Farbigkeit der beiden Geschichten bei sonst gleicher Typografie. Vielleicht wär das auch eine Lösung für dein Buch?

 

Die Idee  "unterschiedliche Farbigkeit" zu nutzen, .... werde ich noch mal drüber nachdenken :-)

 

Link zum Beitrag
Friede
vor 10 Stunden schrieb KlausWehling:

Bei Textstellen in Handschrift bitte ohne präzise Einzüge arbeiten. Eher den linken Rand händisch  »unruhig« ausarbeiten. Und ich nähme einen höherwertigen OTF-Font. 

 

Beste Grüße 

Händisch unruhig ausarbeiten finde ich gut! Welchen höherwertigen OTF-Font würdest du denn nehmen?

Link zum Beitrag
KlausWehling

Da ein Mädchen schreibt, fände ich die Marleen sehr passend. Da gibt es auch genügend Alternativbuchstaben und mit ein bisschen Frickelei kann man auch die Schnitte innerhalb eines Abschnittes wechseln.

 

Beste Grüße

Link zum Beitrag
R::bert
vor 17 Stunden schrieb Friede:

Hast du noch eine andere Idee?

Zur Rooney, Sauna oder FF Suhmo würde neben der Supermarker auch die Duos Round, FF Market oder FF Uberhand gut passen. Inwiefern das aber von einem Teenie-Girl stammen könnte, wage ich momentan nicht zu beurteilen.
 

Wieviel Text ist es denn? Vielleicht kann man die entsprechenden Passagen ja tatsächlich auch von einem solchen Mädchen schreiben lassen?

Link zum Beitrag
Friede

Die Schwierigkeit ist, eine Schrift zu finden, die von einer 17-Jährigen stammt, aber von viel jüngeren Mädchen gelesen wird. Und zwar 40 Seiten lang. Sie muß also  auch für eine längere Lesezeit einfach bleiben. MARLEEN und SUOMI und DUOS ROUND finde ich zu schwierig und Super Marker und FF Uberhand sind okay, aber auch nicht... ganz schön schwer... und mit der Hand zu schreiben viel zu viel...hmmm

Link zum Beitrag
R::bert

Naja, wie @bertel schon andeutete, muss es ja nicht zwangsläufig auf einen solchen Handschrift-Font hinauslaufen. Man könnte neben dem Farbwechsel ja auch (zusätzlich) über einen Stilwechsel innerhalb der Schriftfamilie nachdenken, zum Beispiel:

  • Ronney + Rooney Sans
  • FF Suhmo + FF Suhmo Italic (welche erkennbar von einer Handschrift abgeleitet wurde)
  • etc.
Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 1 Stunde schrieb Friede:

die von einer 17-Jährigen stammt, aber von viel jüngeren Mädchen gelesen wird.

Das würde ich nicht unter einen Hut bringen wollen! Authentische, glaubbare Fonts, die auch noch gut lesbar sind gibt es kaum, dann noch so speziell … das macht es nicht einfacher :shock:

Farb- und Stilwechsel halte ich auch für sinnvoller. Vielleicht Überschriften oder eine Art Marginalien im Randbereich mit Handschrift?

Link zum Beitrag
Friede

Ja, ihr habt ja so Recht!!!! Das werde ich auch machen, und ich bin euch echt dankbar und sehr froh, hier dabei zu sein :-)

Rooney gefällt mir sehr gut und Caecilia light auch...  Könnte man bei beiden einen Blocksatz machen oder ist das "out"??

Jetzt werde ich mal ein bisschen "rumprobieren"...

Link zum Beitrag
R::bert
vor 4 Stunden schrieb Friede:

Caecilia …

… für die es inzwischen auch eine Sans zum Kombinieren gäbe.

 

Dann schau Dir aber mal noch die beschwingtere FF Milo an, die hat wenigstens ein ordentliches ẞ wie die freundliche Graublau-Sippe mit Handschrift-Anleihen in der Kursiven.
Auch ein großartiges Paar mit dieser Anmutung aber leider ohne ẞ: Echo + Charlie

 

Die Rooney wäre für das Thema aber nach wie vor mein Favorit. 🤐

Link zum Beitrag
R::bert
vor 3 Stunden schrieb Friede:

Blocksatz

Hängt zwar auch wieder von der restlichen Gestaltung ab, wäre mir aber für diesen Zweck zu starr/steif.

Link zum Beitrag
Friede
vor 11 Stunden schrieb CatharsisFonts:

Wie, hat etwa noch niemand die Ysabeau genannt? 🙄

Jetzt schon :-) gefällt mir auch sehr gut, als Buchtext jedoch lieber mit Seriffen. Eventuell aufs Cover....

Link zum Beitrag
Friede
vor 10 Stunden schrieb R::bert:

… für die es inzwischen auch eine Sans zum Kombinieren gäbe.

 

Dann schau Dir aber mal noch die beschwingtere FF Milo an, die hat wenigstens ein ordentliches ẞ wie die freundliche Graublau-Sippe mit Handschrift-Anleihen in der Kursiven.
Auch ein großartiges Paar mit dieser Anmutung aber leider ohne ẞ: Echo + Charlie

 

Die Rooney wäre für das Thema aber nach wie vor mein Favorit. 🤐

Meiner auch. Und keinen Blocksatz, zu starr. Die Schrift für die KAPITEL und den TITEL würde ich dann Seriffenlos machen. Zum Beispiel Poppins bold oder Avenir bold oder ... Passt das? Was meint ihr?

Link zum Beitrag
R::bert
vor 3 Stunden schrieb Friede:

Zum Beispiel Poppins bold oder Avenir bold oder ... Passt das? Was meint ihr?

Spontan stellt sich mir die Frage: weshalb noch eine weitere Schriftfamilie? Mach doch einfach mal ein paar Testlayouts mit diversen Schriftproben und stelle sie ggf. hier zur Diskussion.

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung