Jump to content

Suche Schriftart aus Chiantiwerbung 1950er-Jahre (allenfalls früher)


kolder
Zur besten Antwort springen Solved by Martin Schulz,

Empfohlene Beiträge

kolder

Liebe Typographinnen und Typographen

Bin kein Schriftprofi, aber interessiert an Gestaltung, und suche deshalb die Schrift auf der Chianti-Werbetafel, die im Anhang zu sehen ist. Es darf auch eine (sehr) ähnliche sein und sie darf natürlich etwas kosten, wenn sie gut ist.

Bedanke mich im voraus für die Hilfe, mit besten Grüssen,

L

Chianti Schrift 4.jpg

Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

 

Schriften dieser Art entstanden im Italien der 1920er und 1930er. Man fand diese auch auf den Werbeplakaten der italienischen Faschisten. Leider habe ich gerade keine Links auf Beispiele parat. Die Stichworte für die Suche wären: 1930 geometric italy

https://www.myfonts.com/search/tag%3A1930s+tag%3Aitaly+tag%3Ageometric/fonts/

 

Viel Spaß beim durchwühlen. Was mir bei der Werbung aufgefallen ist: Das M ist spitz, das N stumpf. Bei den meisten Schriften waren grundsätzlich M und N entweder spitz oder stumpf in der Benutzung. Im Schriftsatz waren da immer beide Versionen. Das wäre heute in den Opentype-Features.

 

MfG

Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

 

An die dachte ich zwar auch, aber die war mir viel zu weit weg von der Reklame. Aber wenn Du die Semplicità schon erwähnst, gebe ich mal ein paar Informationen zu einer freien Version an.

 

Typeface:    Semplicità
Designer:    Alessandro Butti
Year:        1930
Publisher:    Nebiolo foundry

Wird in Italien als Schrift der Faschisten gesehen.

Download: http://www.1001fonts.com/semplicita-font.html

 

Informationen:
http://www.typografie.info/3/topic/34408-schriftmuster-tannenberg/?do=findComment&comment=220252
http://www.archiviotipografico.it/it-IT/collezione/caratteri/semplicita


Archive:  Semplicita_CC.zip
---------------------------------------------------------------------

This font was downloaded from 1001fonts.com
  Length      Date    Time    Name
---------  ---------- -----   ----
    73340  2016-03-26 18:43   Semplicita Bold.otf
    66180  2016-03-26 18:37   Semplicita Bold Italic.otf
    69340  2016-03-27 11:35   Semplicita Light.otf
    70784  2016-03-27 11:35   Semplicita Light Italic.otf
    71748  2016-03-27 11:39   Semplicita Medium.otf
    74568  2016-03-27 11:40   Semplicita Medium Italic.otf
    57068  2016-03-27 10:25   Semplicita Ombra.otf
   495439  2016-05-21 14:15   semplicita-font-8-big.png
---------                     -------
   978467                     8 files

---------------------------------------------------------------------

Description:         Digital porting: Leonardo Di Lena, special thanks to: Romesh Naik (:Nike) that gave me hope to create this font from original scans.
Designer:            Alessandro Butti, Aldo Novarese, Leonardo Di Lena
Designer URL:        www.studiodilena.it
Manufacturer:        Alessandro Butti, Aldo Novarese, Leonardo Di Lena
Copyright:           Copyright (c) 2013 by Flanker. All rights reserved. Digital porting: Leonardo Di Lena. Special thanks to: Romesh Naik (:Nike) that gave me hope to create this font from original scans.
License URL:         http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/
License Description: Attribution-NoDerivs 3.0 Unported (CC BY-ND 3.0)

You are free:
    to Share
    to copy, distribute and transmit the work
    to make commercial use of the work

Under the following conditions:

    Attribution
    You must attribute the work in the manner specified by
    the author or licensor (but not in any way that suggests
    that they endorse you or your use of the work).

    No Derivative Works
    You may not alter, transform, or build upon this work.

 

Ähnlicher wären da vielleicht:

 

Lemon Milk: https://www.dafont.com/lemon-milk.font

Libby: https://www.dafont.com/libby.font

Novecento Sans: https://www.fontspring.com/fonts/synthview/novecento-sans

 

MfG

Link zum Beitrag
kolder

Wie stark ist  die Konnotation zum Faschismus denn? Würde bspw. ein Linker sofort sagen: "Aha, versteckter Faschist!" Oder ein Bildungsbürger generell? Ist nicht die Konnotation, die ich da dann drin haben möchte.

 

Ganz andere, weiterführende Frage: Kann es sein, dass die Werbung auf einem von Hand gezeichneten Klischee/Schrift beruht und es diese so allenfalls tatsächlich in der Art gar nicht gibt? Ein Hinweis für mich wäre die Signatur links, zudem die Anmerkung weiter oben :

vor 13 Stunden schrieb Uwe Borchert:

Das M ist spitz, das N stumpf.

 

Link zum Beitrag
Ralf Herrmann
vor 19 Minuten schrieb kolder:

Wie stark ist  die Konnotation zum Faschismus denn?

Die Aussage war lediglich, dass die Schrift verwendet wurde, nicht dass eine Konnotation gäbe. 

Link zum Beitrag
Thomas Kunz
vor 6 Stunden schrieb Uwe Borchert:

Wird in Italien als Schrift der Faschisten gesehen.

„wird gesehen als …“ bedeutet aber doch, dass es eine Konnotation gibt, oder?!

Link zum Beitrag
109
vor einer Stunde schrieb Thomas Kunz:

„wird gesehen als …“ bedeutet aber doch, dass es eine Konnotation gibt, oder?!

Dann ist es langsam Zeit, sich die Schrift zurück zu holen!

Link zum Beitrag
Carlito Palm

hab auf die schnelle lediglich das hier gefunden:

https://www.paulshawletterdesign.com/wp-content/uploads/2013/12/Fascism-on-the-Facade-Shaw.pdf

 

das alleine reicht meiner meinung aber nicht aus, die »semplicitá« (lt. dem obersten absatz auf seite 4 des pdf von der futura inspiriert) als faschistische schrift zu bezeichnen.

Link zum Beitrag
Carlito Palm

ok, indra kupferschmied meint in ihrem artikel auch, dass die schrift deshalb in italien nur mehr selten anzutreffen sei, weil sie eben mit den faschisten assoziiert würde. hab jetzt nicht die zeit, mir alle referenzen am ende des zugehörigen wikipedia-eintrags durchzulesen. wenn wer mag?

Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

 

Am 6.10.2020 um 08:12 schrieb kolder:

Wie stark ist  die Konnotation zum Faschismus denn? Würde bspw. ein Linker sofort sagen: "Aha, versteckter Faschist!" Oder ein Bildungsbürger generell? Ist nicht die Konnotation, die ich da dann drin haben möchte.

Das ist ein italienisches Problem. Die die Zuordnung der gebrochenen Schriften zu den Nazis ein deutsches und teilweise internationales Problem. Das wird in folgendem Link (ist in den Notizen drinnen) kurz angerissen:

http://www.typografie.info/3/topic/34408-schriftmuster-tannenberg/?do=findComment&comment=220252

 

In Deutschland würde ich da nicht groß nachdenken.  Jaja, ich muss meine Notizen besser strukturieren ... Habt ja recht ...

 

MfG

Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

 

Einfach mal folgendes ansehen und dann sollte man ein Gefühl für diese Schriften bekommen:

 

 

Mostra Nuova

Inspired by Italian Art Deco poster lettering of the 1930s.

Designer: Mark Simonson

Year: 2009

Publisher: Mark Simonson

 

http://www.identifont.com/show?5PS

 

Shortlink auf die Schrift bei YouWorkForThem:

http://ywft.us/26c298f45

 

MfG

Link zum Beitrag
kolder

Liebe alle

Ich bedank mich ganz herzlich. Viele Infos, für den Moment bin ich mit Anregungen versorgt, würd ich meinen 🙂

Mit herzlichem Gruß,

L

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung