Jump to content

Weihnachtsschriften, die erste: WF Schneekönigin


Oliver Weiß

Empfohlene Beiträge

Ich meine, in Fontlab 7 sind "anchor points" und "mark attachment" synonym, lassen sich also per MARK opentype feature steuern. Da ich wenig mit dynamischer Platzierung mache, bin ich aber da nicht spruchfest und lasse mich gerne belehren.

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden schrieb Ralf Herrmann:

Also einfach im Handbuch nach dem Begriff Ausschau halten, bzw. »Components« im Englischen. 

(…)

Die Nutzung solcher Anker in der Fontproduktion unterscheidet sich von dem Export solcher Anker für das Zusammensetzen von Glyphen im Anwendungsprogramm. Letzteres nennt sich Mark Attachment

Auch das sind gute Hinweise. Danke.

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung