Jump to content
Typografie.info
  • FontExplorer X Pro – Bedeutung/Definition

    Der FontExplorer ist ein professioneller Fontmanager mit optionaler Server-Anbindung, der ursprünglich als eine Art »iTunes für Schriften« von Linotype entwickelt und kostenlos vertrieben wurde. Mit der Übernahme von Linotype durch Monotype wurde die Software jedoch kommerziell. Die Client-Anwendung des Fontmanagers trägt den Titel FontExplorer X Pro und ist für PC und Mac verfügbar. Insbesondere die Mac-Version erfreut sich großer Beliebtheit und wird zahlreich eingesetzt.

    ccs-1-0-30387700-1358012235_thumb.jpg

    Für den FontExplorer X Pro gibt es zusätzlich einen Fontserver für die Arbeit in Netzwerken. Der Server läuft wahlweise unter MacOS X oder Windows. Beide Versionen können natürlich von Clients unter Windows und MacOS X angesprochen werden. Die Verwaltung durch den Administrator erfolgt ebenfalls direkt in einem beliebigen angeschlossenen FontExplorer-Client. Man benötigt also keine zusätzliche Anwendung oder ein sperriges Webinterface.

    Die Zuordnung der Fonts und Fontgruppen zu den einzelnen Nutzer erfolgt über die üblichen Rollenmodelle, das heißt, alle Einstellungen und Befugnisse können sowohl einzelnen Personen als auch ganzen Gruppen zugewiesen werden. Die Fonts werden bei Bedarf auf den jeweiligen Client-Rechner heruntergeladen und sind im FontExplorer X Pro verfügbar. Eine dauerhafte Netzwerkverbindung ist daher nicht nötig. Auf Wunsch kann der Administrator den Zugang aber auf eine bestimmte Anzahl von Tagen beschränken. Über das Interface hat der Administrator jederzeit den Überblick, welche Clients derzeit Schriften in Benutzung haben und ob die Anzahl der zur Verfügung stehenden Lizenzen eingehalten wird. Diese Angabe hat allerdings nur Informationscharakter. Eine Beschränkung der Nutzung erfolgt durch den FontExplorer nicht.

    Auch auf der Administratorebene gibt es übrigens eine volle Backup-Funktionalität für Fonts und Einstellungen.

    Der FontExplorer X Server ist nicht zu einem Festpreis verfügbar, sondern ist gegen eine jährlichen Lizenzgebühr erhältlich, die von der Anzahl der angeschlossenen Clients abhängig ist. Besonders schmackhaft wird das Paket für Agenturen durch die im Preis inbegriffenen 4000 OpenType-Fonts aus den Font-Paketen der ITC Library (OpenType Edition Version 1), Monotype Library (OpenType Edition Version 1) und Linotype Originals (OpenType Edition, Version 2). Eine Angebotsanfrage kann auf der FontExplorer-Homepage abgesendet werden.

    http://www.fontexplorerx.com


    Seitenabrufe: 2948


    Artikel angelegt von:



    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Für Fragen und Anregungen zu diesem und weiteren Typografie.info-Wiki-Artikeln benutze bitte das Forum.

Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung