Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Das Ausrufezeichen

Aus der Verlagsbeschreibung:

»Kaum ein anderes Zeichen erregt unsere Gemüter wie das Ausrufezeichen. Ein Pathossymbol, das uns jubeln und wüten lässt, uns warnt und motiviert – und trotzdem wird es als »schreiendes« Symbol verkannt oder fällt populistischen Machtspielen zum Opfer.

Die Literaturwissenschaftlerin Florence Hazrat befreit das Ausrufezeichen aus den staubigen Schubladen der Grammatik und geht seiner Bedeutung als universelles, politisches und menschliches Phänomen auf den Grund. Wie konnte es sich seit seiner Erfindung vor 600 Jahren in Florenz über alle Kulturen hinweg durchsetzen? Wo hat es den Lauf unserer Geschichte entscheidend verändert, und wie prägt es unseren Alltag, unsere Kunst und Kultur bis heute? Und warum reiben sich bis heute ganze Generationen an ihm auf?

Hazrat erzählt von der Macht, Geschichte und Zukunft eines Zeichens, das es uns auf wundersame Weise ermöglicht, echte Gefühle und körperlichen Ausdruck in unsere Schriftsprache zu legen und nachzuempfinden – eine Eigenschaft, die in unseren postfaktischen Zeiten wichtiger ist denn je!

IMG_9462-2.jpg

Das Buch erschien ursprünglich 2022 unter dem Titel »An Admirable Point. A Brief History of the Exclamation Mark!« über Profile Books in London. Über HarperCollins erschien 2024 eine deutsche Version, die jedoch nicht von der deutschsprachigen Autorin selbst übersetzt wurde.   

Einschätzung:

Es ist interessant und erfreulich zu sehen, dass ein Element und Detail der Grammatik und Typografie in einer populärwissenschaftlichen Arbeit einer breiten Leserschaft nähergebracht wird. Das Buch trägt dabei im Prinzip alles zusammen, was es zum Thema Ausrufezeichen und der Anwendung und Erfindung von Satzzeichen im Allgemeinen zu finden war. Der Bogen spannt sich dabei von der vermuteten Erfindung des Ausrufezeichens von hunderten Jahren in Italien, über die gezielte Anwendung bei Schriftstellern, Künstlern, Werbeplakaten usw., bis hin zur übermäßigen Anwendung in Tweets von Donald Trump. Dies kann für die Leser lehrreich und unterhaltsam sein. Es fällt jedoch schwer, einen roten Faden zu finden oder das Buch überhaupt eindeutig einzuordnen. Ist es ein beschreibendes Sachbuch, eine kulturwissenschaftliche Analyse oder persönliches Plädoyer für das Ausrufezeichen? Andere Leser mögen hoffentlich mehr darin entdecken als nur »alles, was zum Ausrufezeichen zu finden war und in Buchform aneinandergereiht wurde«. 


Untertitel: Eine rebellische Geschichte

Autor(en): Florence Hazrat

veröffentlicht: 2024

Verlag: HarperCollins

Sprache: deutsch

Seiten: 224

ISBN: 9783365004883

  • Gefällt 2


FDI Wiking jetzt kostenlos laden und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.