Jump to content
Typografie.info
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Schriftmischung für Diplomarbeit

Empfohlene Beiträge

Gast

Hallo an alle,

ich versuche grade die Formatvorlage für meine Diplomarbeit auf die Beine zu stellen (Biologie) und suche dafür 2 Fonts.

Ich weiß schon, dass ich gerne eine serifenlose Schrift für die Überschriften hätte und eine mit Serifen (heißt das Antiqua??) für den Lauftext.

Allerdings kann ich Times New Roman und sowieso Arial nicht mehr sehen und halte mich für zu unerfahren, selbst einen Schriftmix zusammenzustellen.

Könnt Ihr mir bitte helfen?

Ich arbeite mit Office 2003, am liebsten würde ich natürlich eine dort vorhandene Schrift verwenden...

Fröhliche Grüße und schonmal danke,

Luzia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

dann nimm mal die news gothic und baskerville.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
JackieTreehorn

... die werden wohl kaum im office-paket enthalten sein.

hallo luzia,

eine gute serifenlose für deine zwecke wirst du im office-paket wohl vergebens suchen.

die verdana ist zwar für den bildschirm in kleinen schriftgraden klasse, aber als

überschriftentype im ausdruck würde ich sie nicht nehmen. und arial scheidet sowieso aus.

als basisschrift kann ich dir in jedem falle die systemschrift georgia von matthew carter

ans herz legen; eine absolut professionelle schrift, die in ihrem konsequenten sachlichen

erscheinungsbild auch in deiner diplomarbeit sicher nicht fehl am platz ist.

und wenn das ganze dann noch rund und hochwertig rüberkommen soll, investiere

am besten 20 euro und kaufe dir einen schnitt einer passenden grotesk.

news, trade oder franklin gothic, um bei den vorgeschlagenen amerikanischen

groteskschriften zu bleiben, wären auf jeden fall eine überlegung wert.

viel spaß,

christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Hallo,

vielen Dank für die Tipps, die Georgia gefält mir schonmal sehr gut! Spricht eigentlich etwas gegen die Book Antiqua? Ich werde nämlich Ausdrücke wie J4 und H11 verwenden und die Georgia schreibt die Ziffern so tief, das gefällt mir nicht so gut... Was sagen die Profis dazu?

;-)

Nochmal danke und sonnige Grüße,

Luzia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
JackieTreehorn

hallo luzia,

mediävalziffern wirken im lesetext weniger störend, da sie sich

mit ihren ober- und unterlängen sehr gut an die kleinbuchstaben

anpassen.

allerdings muß ich dir recht geben;

in kombination mit großbuchstaben ist das ganze natürlich nicht

wirklich optimal. professionelle schriften halten deshalb oft beide

arten von ziffern bereit.

da du aber kostengünstig arbeiten möchtest, mußt du wohl irgendwo

abstriche machen.

ist die book antiqua kostenlos? die variante bei myfonts.com sieht

mir jedenfalls sehr nach palatino aus.

@ralf, gibt es die schrift-alias-liste noch?

grüße,

christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Hallo Christoph,

das war ja ne prompte Antwort, dankeschön!! :-)

Ja, die Book Antiqua ist insofern kostenlos, als dass sie in Office 2003 enthalten ist. Und sie setzt die Ziffern auf die gleiche Höhe mit den Buchstaben, das gefällt mir daran so gut.

Liebe Grüße,

Luzia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Dazu passende Frage: ich arbeite an meiner Dissertation (Informatik, in LaTeX) und bin nach einigem Herumprobieren auf Bitstream Charter gekommen, die m. E. sehr angenehm lesbar ist und ein Erscheinungsbild hat, das zum Thema passt. Außerdem gibt es sie gratis ;-)

Bei den Überschriften bin ich mir aber nicht sicher, ob ich eine Groteskschrift verwenden sollte, und wenn ja, welche. Vielleicht hat jemand Vorschläge?

Dank im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dazu passende Frage: ich arbeite an meiner Dissertation (Informatik, in LaTeX) und bin nach einigem Herumprobieren auf Bitstream Charter gekommen, die m. E. sehr angenehm lesbar ist und ein Erscheinungsbild hat, das zum Thema passt. Außerdem gibt es sie gratis ;-)

Mit der Bitstream Charter gebe ich dir recht. Das ist gerade für diesen Zweck eine ideale Schriftart.

Mich wundert nur, dass Bitstream die Version 1.0 dieser Schrift zwar kostenlos zur Verfügung gestellt hat, es aber trotzdem schwierig ist, diese Schrift im Internet zu finden. Es gibt zwar Pakete für X11, TeX und Mac, aber ich habe noch nichts gefunden, was sich problemlos unter Windows installieren ließe (mal abgesehen davon, dass sie bei jedem Programm von Corel als TrueType-Schrift mitgeliefert wird).

Hat jemand da einen Tipp?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung