Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Gliederung von Zahlen, Dezimaltrenner

Empfohlene Beiträge

Jens Kutilek

Für einen Font mit Tabellenziffern wäre es praktisch, wenn auch Dezimaltrenner und Zahl-Gliederungszeichen in einer dicktengleichen Version enthalten wären.

Welche Zeichen betrifft das?

Auf jeden Fall wohl Punkt, Komma und »Punctuation space« (uni2008).

Doppelpunkt und Semikolon könnten wahrscheinlich nicht schaden ...

Wikipedia behauptet, in der Schweiz werde zum Gliedern von Zahlen ein Apostroph verwendet (10’000,—), »Detailtypografie« hingegen meint, das werde »nicht (mehr)« verwendet. Wäre es trotzdem sinnvoll, diese Verwendung vorzusehen? Kann ein Schweizer vielleicht was dazu sagen?

Wie sieht es mit dem »Middle Dot« (uni00B7) aus? Was haltet ihr davon, einen em-Dash so breit wie zwei Tabellenziffern zu machen, damit er z.B. zwei Nullen ersetzen kann?

Sollte man »Designspielereien« wie die Gliederung von Telefonnummern durch Unterstriche, senkrechte Striche etc. berücksichtigen?

Vielen Dank für Eure Meinungen,

Jens.

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert
Wikipedia behauptet, in der Schweiz werde zum Gliedern von Zahlen ein Apostroph verwendet (10’000,—), »Detailtypografie« hingegen meint, das werde »nicht (mehr)« verwendet. Wäre es trotzdem sinnvoll, diese Verwendung vorzusehen? Kann ein Schweizer vielleicht was dazu sagen?

Ich habe letztes Jahr mal für einen Schweizer Verein den Jahresbericht gesetzt und die haben auf dem Apostroph bestanden, obwohl ich eigens auf die Detailtypofie verwiesen habe.

Link zu diesem Kommentar
Wladimir

Ich trau dem Buch nicht.

Ich meine mich zu erinnern, dass ich vor einiger Zeit bei den polnischen Trennungsregeln eine Übersetzerin überraschte, die von der genannten Anwendung der Trennstriche nichts wusste.

Link zu diesem Kommentar
Norbert P

Nur so am Rande: Mein Vater war (nordwestdeutscher) Buchhalter und hat auch Apostrophen gemacht, meistens aber, um die Nullen wegzuapostrophieren ...

Das Schöne an den ganzen Regeln, die hier so oft diskutiert werden, ist, dass ich, je mehr wirklich gut begründete (voneinander abweichende) Regeln ich höre und sehe, immer weniger an Regeln glaube. Langsam gelange ich zu der Überzeugung, dass es oft einfach auf den individuellen Verwendungszweck und die dafür benötigte Funktionalität anzukommen scheint.

Widerspruch?

Link zu diesem Kommentar
Gast

Hallo Jens

Hier eine Meinung aus der Schweiz: Die Regel aus «Detailtypografie» kenne ich zwar, aber wir setzen sie so gut wie nie ein. Praktisch alle unsere Kunden (vor allem Banken) bestehen auf Apostroph. Mir ist das eigentlich egal, so lange die Zahlen eindeutig zu erkennen sind. (Mich stört es dafür um so mehr, wenn Zahlen mit vier Ziffern «apostrophiert» werden sollen.)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Great Design Assets Just Got Affordable
Hier beginnt deine kreative Reise.
Curated Quality Fonts from I Love Typography
Zeige deine Liebe zur Typografie mit unseren Merchandise-Produkten.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.