Jump to content

Font zum Thema Süditalien / Amalfitana / Agriturismo


Gast Gelöscht01

Empfohlene Beiträge

Gast Gelöscht01

Liebes Forum,

ich habe unlängst oberhalb der Steilküste der Amalfitana ein Bauernpaar kennen gelernt, das ein kleines Agriturismo im Stil der ärmlichen Bauerndörfer fernab der mondänen Orte betreibt: Unverputzt, mit altem Baumbestand, Pizzaofen, Brunnen, natürlich ohne Baugenhmigung über etwas Älterem hingestellt, aber mit phantastischem Ausblick auf das Meer. Webseite und Visitenkarte gestalte ich nunmehr neu, da vorige Word 97-Entwürfe grausam sind, und die guten Menschen mich um Abhilfe gebeten haben.

Als Rahmen habe ich mich nunmehr für den unverputzten Fensterrahmen entschieden, in den Text und Bild eingefügt werden. Über der Oberseite ragt die Textur der Decke hervor. Darüber ist nochmals Raum.

In diesen Raum soll eine Wortmarke, für die ich einen geeigneten Font suche.

1790_rahmen_2.jpg

Hierfür suche ich einen Font, der

a) nicht zu hoch ist

b) keine zu auschweifenden Minuskeln hat

c) Italien-affin ist

d) schwungvoll wie ein wenig romantisch ist

e) trotz Schwung nicht zu zierlich und damit gut lesbar ist

Vielleicht fällt ja hier jemanden spontan ein entsprechender Font ein. Da dies ein Non-Profi(t)-Projekt ist, habe ich allerdings nicht die Mittel für einen teuren Schnitt. Ich habe allerdings im Rahmen der Universität Zugriff auf Linotype und Adobe-Fonts und noch ein paar andere.

Bisher versucht habe ich es mit Handwriting-Fonts, die ob ihrer Linienstärke allesamt nicht überzeugten sowie mit Script-Fonts und einigen Antiquas in Kursiv, die aber zu wenig "Stimmung" bieten, bzw. bei Kursiv zu gekünstelt/maniriert wirken.

Wie soll ich's ausdrücken: Ich suche einen Font für eine italienische Kulturlandschaft, der aber nicht hoch ausfallen darf.

Auf Eure Anregungen bin ich gespannt und verbleibe vorab mit Dank und Grüßen,

rakader

Link zum Beitrag
Schwalbenkoenig

Hierfür suche ich einen Font, der

a) nicht zu hoch ist

b) keine zu auschweifenden Minuskeln hat

c) Italien-affin ist

d) schwungvoll wie ein wenig romantisch ist

e) trotz Schwung nicht zu zierlich und damit gut lesbar ist

Hmm, danke für die umfassende Beschreibung, perfekt wäre es noch gewesen den Namen der Wortmarke anzugeben, da das die Suche erleichtert.

Bei den kommerziellen Fonts habe ich mir das offensichtlich italienaffine weggedacht und versucht »schwungvoll«, »nicht-zu-zierlich«, »nicht-zu-hoch« zu beherzigen und bin (mit dem gedachten Display-Wort »Italien«) wieder einmal bei Jason Walcott gelandet; und da besonders bei Cinammon Roll, Periwinkle und, ja, auch bei Funny Bone. Die Stichworte Sudtipos, Rob Leuschke oder Ronna Penner werfe ich in der Kategorie schwungvolle Kalligraphie noch ein.

Im Free-/Shareware-Sektor*) lege ich besonders jene ans Herz:

Kontor Display von Matthias Ribeaucourt (besonders das r ist sehr schön gelungen)

Little Lord Fontleroy von Nicks Fonts (als Inlineversion) oder Fontleroy Brown (als Filledversion)

Ray Larabies Bullpen als Reminiszenz an italienische Espressocafes des letzten Jahrhunderts.

Aber auch einfach – ganz was anderes – die weich anmutende Raspoutine von Dimitri Castrique als harmonische Italicversion einer serifenlosen.

*) Freefonts kann man sich leicht selber im Netz finden. Beachte dabei aber bitte immer auch die EULA, soweit vorhanden.

Link zum Beitrag
Poms

Kein Script, kein „etwas besonderes“–

Wir haben letztes Jahr für eine Online-Werbung für ein Ferienhaus in Süditalien die Warnock Pro genommen.

Die Warnock Pro von Adobe hat „unendlich“ viele Schriftschnitte, von caption, (also mit einer höheren x-height, etc.), bis display (für very big, mit großem Strichkontrasten und enger gesetzt). Besitzt grundsätzlich schöne Italics. Und kann weniger „rundlich“ daherkommen, als vergleichbare Renaissance-Antiquas.

Vielleicht bringt dir das etwas.

Link zum Beitrag
Gast Gelöscht01

Hallo,

erst einmal herzlichen Dank für Eure Antworten. Da ist ja etwas dabei.

Falls Euch die Wortmarke bei Euren Tipps zusätzlich beflügeln sollte, die Unterkunft heißt:

"Capo la Vigna"

Herzliche Grüße an das Forum,

rakader

Link zum Beitrag
Gast Gelöscht01

Hallo Rainer,

Hierfür suche ich einen Font, der

a) nicht zu hoch ist

b) keine zu auschweifenden Minuskeln hat

c) Italien-affin ist

d) schwungvoll wie ein wenig romantisch ist

e) trotz Schwung nicht zu zierlich und damit gut lesbar ist

Bei den kommerziellen Fonts habe ich mir das offensichtlich italienaffine weggedacht und versucht »schwungvoll«, »nicht-zu-zierlich«, »nicht-zu-hoch« zu beherzigen und bin (mit dem gedachten Display-Wort »Italien«) wieder einmal bei Jason Walcott gelandet; und da besonders bei Cinammon Roll, Periwinkle und, ja, auch bei Funny Bone.

Ich habe sie mir einmal angeschaut und erlaube mir mal als Laie eine Kommentierung. Der Schwung der Bögen nach links nimmt meinem Dafürhalten v.a. bei der Cinammon Roll Schwung raus und assoziiert mit den leicht nach links geneigten Vertikalen eher eine leicht destruktive, abwartende Haltung; die Periwinkle ist mir zu statisch, inaktiv. Funny Bone ist gewöhnungsbedürftig, hat aber etwas. Leider auch hier die nach links abffallenden Vertikalen. Nun ja - und für mich schlicht zu teuer.

Die Stichworte Sudtipos, Rob Leuschke oder Ronna Penner werfe ich in der Kategorie schwungvolle Kalligraphie noch ein.

Toller Tipp: Sudtipos gefallen mir ausgesprochen gut. V.a. hier Caffe Latte und Chocolate. Insgesamt der Stil, der mir vorschwebt. Leider auch im Preis zu hoch. Obwohl, bei "Caffe Latte" könnte ich schwach werden - sie trifft meine Vorstellungen. Gibt es derartiges auch im Freefont-Bereich?

Rob Leuschke ist mir zu verspielt und erfüllt die Anforderung der Lesbarkeit nicht.

Ronna Penner hat ihren (unruhigen?) Stil, der die Sache aber nicht ganz auf den Punkt bringt.

Im Free-/Shareware-Sektor*) lege ich besonders jene ans Herz:

Kontor Display von Matthias Ribeaucourt (besonders das r ist sehr schön gelungen)

Little Lord Fontleroy von Nicks Fonts (als Inlineversion) oder Fontleroy Brown (als Filledversion)

Ray Larabies Bullpen als Reminiszenz an italienische Espressocafes des letzten Jahrhunderts.

Aber auch einfach – ganz was anderes – die weich anmutende Raspoutine von Dimitri Castrique als harmonische Italicversion einer serifenlosen.

Die Kontor Display hat etwas, allerdings sind die Serifen sehr zierlich.

Raspoutine kann ich mir wegen ihrer Weichheit gleichwohl vorstellen.

Auch die Bullpen werde ich mal testen.

Allenthalben ganz herzlichen Dank für die Hilfe und die die damit verbundenen Mühen. Das bringt mich auf jeden Fall weiter.

Herzliche Grüße

rakader

Link zum Beitrag
Katharina

Grüß Dich, Rakader,

ich bin auch oft in Süditalien, und mir fiel auf, daß dort noch immer strenge Jugendstilschriften benutzt werden, auch und gerade für edle Produkte aus der Landwirtschaft - z.B. Olivenöl, Mehl, Pasta, Wein ... ich werde mal in meinem Fundus suchen und ein paar Vorschläge machen.

Katharina

Link zum Beitrag
Gast Gelöscht01

Hallo Katharina,

Also hier die Vorschläge:

Absoluter Klassiker in Italien ist die Horndon:

https://www.myfonts.com/fonts/linotype/horndon/

Etwas verspielter und schwärzer die Eckmann:

https://www.myfonts.com/search?search%5Btext%5D=Eckmann

Gracie mille! Das ist ein Aspekt, den ich bisher nicht berücksichtigt hatte. Dein Vorschlag eröffnet neue Perspektiven, die mir auf Anhieb gefallen. Die Verbindung Jugendstilschriften stimmt absolut: Wird bei hochwertigen Lebensmitteln wie Marmeladen, Likören, lokalen Kaffeesorten (Maresca - mein Tipp aus Sorrento) dort gerne und oft verwendet, v.a. dort, wo Tradition und la manifattura assoziiert werden soll.

Beste Grüße

rakader

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung