Jump to content

Schriftmuster Akropolis


Bleisetzer

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

ich suche ein Text-Muster der Schrift

Akropolis

Schriftgießerei Ludwig Wagner

Erstguß 1938

Die Schrift sieht der Forum I ähnlich, verfügt jedoch im Gegensatz zu dieser auch über Gemeine.

Falls jemand einen Verweis weiß oder einen Scan einstellen kann, wäre mir das eine große Hilfe.

Wünsche einen schönen Sonntag.

Georg

Link zu diesem Kommentar

t-36f9647aafe9bb41d5aa6e9d219cd572.jpg

t-d6e35956f05f32546d88df898bff77bf.jpg

wenn du einen ordentlichen scan brauchst gib bescheid,

dann scan ich das muster am montag mal ein.

ebenfalls einen schönen sonntag.

Link zu diesem Kommentar
t-36f9647aafe9bb41d5aa6e9d219cd572.jpg

t-d6e35956f05f32546d88df898bff77bf.jpg

wenn du einen ordentlichen scan brauchst gib bescheid,

dann scan ich das muster am montag mal ein.

ebenfalls einen schönen sonntag.

Ha! Hervorragend. Danke, nein. Mehr ist nicht nötig.

Somit bin ich Besitzer von vier Steckschrift-Schubladen und fünf unterschiedlichen Graden dieser Schrift.

Besten Dank.

Georg

Link zu diesem Kommentar
Die ch-Ligatur (z.B. bei Stahlstichdruck) sieht ja strange aus ...

:roll:

Was meinst Du in diesem Zusammenhang mit "strange"?

Befremdlich?

Link zu diesem Kommentar
Was meinst Du in diesem Zusammenhang mit "strange"? Befremdlich?

Genau! Ich finde die Lesbarkeit verschlechtert sich dadurch eher ...

:)

Link zu diesem Kommentar

Naja, solche lichten Antiqua-Varianten bestanden in der Bleisatz-Zeit zumeist nur aus Versalien. Und selbst dann galt natürlich "weniger ist mehr". So aus dem Kopf kenne ich außer dieser hier noch die Headline, Beton, Römische Antiqua (dieeee ist schön...), die auch Gemeine beinhalten. Diese Schriften sind doch nur für einzelne Worte, vielleicht einmal einen kurzen Satz gedacht. Lesbarkeit spielte sicher keine Rolle.

Wobei: Die Römische Antiqua ist zwar eine lichte, aber es gab auch eine volle Version, so daß man einen 2-Farben-Druck damit machen konnte. Wenn's also um die Lesbarkeit geht...

Mir geht es bei dieser Akropolis eigentlich einzig ums Wirtschaftliche. Soviele aufsteigende Schnitte, joh, das bringt gutes Geld. Schnöder Mammon... aber man kann ja nicht nur in Schönheit sterben, ne.

Georg

Link zu diesem Kommentar
Pachulke wird bestimmt sagen, das verbessert die Lesbarkeit, weil ch gehört zusammen.

Nö, nö, in dem Fall nicht. Da hat es wirklich jemand übertrieben. »Strange« trifft das schon ganz gut.

Link zu diesem Kommentar
Pachulke wird bestimmt sagen, das verbessert die Lesbarkeit, weil ch gehört zusammen.

Nö, nö, in dem Fall nicht. Da hat es wirklich jemand übertrieben. »Strange« trifft das schon ganz gut.

Was bedeutet das Zitat auf deutsch, was in Deiner Signatur steht?

Link zu diesem Kommentar

In etwa:

»Ein häufiger Fehler, den Leute machen, die eine Sache total idiotensicher gestalten wollen, ist, die Findigkeit totaler Idioten zu unterschätzen.«

Im Deutschen holpert es etwas, im Englischen insofern, weil eigentlich statt des »was« ein »is« stehen müßte, aber sei’s drum.

Link zu diesem Kommentar
In etwa:

»Ein häufiger Fehler, den Leute machen, die eine Sache total idiotensicher gestalten wollen, ist, die Findigkeit totaler Idioten zu unterschätzen.«

Im Deutschen holpert es etwas, im Englischen insofern, weil eigentlich statt des »was« ein »is« stehen müßte, aber sei’s drum.

Dankeschön. :)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung