Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Schrift für Zitat gesucht

Empfohlene Beiträge

Schriften141812

Hallo,

ich benötige nochmal eure Hilfe.

Ich möchte ein Henry Ford Zitat auf meinem Bewerbungsdeckblatt verwenden. Hier habe ich bereits eine schöne Schrift gefunden: siehe Bild. Allerdings kenne ich diese Schriftart nicht und im Word bin ich nicht fündig geworden.

t-d68c6011faada8fd923e6f77ee383161.gif

Kennst jemand diese Schrift oder alternativ welche Schrift könnte ich für diesen Zweck verwenden?

Vielen Dank für eure Hilfe.

VG

Link zu diesem Kommentar
Steff11

Die abgebildete Schrift ist eine digitalisierte Krakelhandschrift, die Du zu hunderten im Web findest, da zum Beipiel.

Ich halte das für einen Schuss ins Knie:

Eine Handschrift ist individuell einmalig, so zu tun, als wär das Albert Schweizers Handschrift ist eher zum Schmunzeln. Eine Bewerbung scheint mir auch ganz allgemein als ein zu seriöser Anlass für den Gebrauch eines solchen Gekricksels. Als Personaler würd ichs evtl. gleich weglegen.

Wähl einfach die Kursive zur sonst gewählten Schrift: die leitet sich ab aus handschriftlichen script-Schriften, harmoniert wunderbar mit der Aufrechten, bleibt dabei neutral und zeichnet dennoch das Zitat passend aus. Soderle, und jetzt sitzt du mit der Vollkorn in der Tinte, da gibts keine Kursive zu. Ich hab die Bedenken ja im dortigen Thread schon geäußert. Vielleicht halt doch eine technisch piksaubere Schrift wählen, zu der es eine bold, eine italic und ggfalls echte Kapitälchen gibt.

Steff

Link zu diesem Kommentar
Schriften141812

Hallo Steff,

im Moment habe ich das Zitat in Vollkorn (alles in Großbuchstaben) - in kursiv.

Also in Word oben auf kursiv und er zeigt die Schrift zumindestens irgendwie kursiv. Wie erkenne ich, dass es nicht kursiv ist?

VG

Link zu diesem Kommentar
Steff11

im Moment habe ich das Zitat in Vollkorn (alles in Großbuchstaben) - in kursiv.

Also in Word oben auf kursiv und er zeigt die Schrift zumindestens irgendwie kursiv.

Die Kursive sollte immer eine eigenständige gezeichnete Schrift sein. Liegt die - wie bei der Vollkorn - nicht vor, stellt Word die Buchstaben einfach schräg. Das ist aus typographischer Sicht ein "no go". Und alles in Großbuchstaben verschrägt zu setzen potenziert den Schaden nur noch ...

Hast du noch zwei Tage Zeit zu deiner Bewerbung?

Steff

PS: ok, ok, Justlefthand ist eine teure, renommierte Krakelhandschrift. Ich hätte da in meinem Urteil differenzieren müssen :wink:

Link zu diesem Kommentar
Schriften141812

Hallo Steff,

ok., jetzt ist mir´s klar, wobei ich sagen muss, dass es in Großbuchstaben mE nach nicht so auffällig ist, wie es die Fakten sagen. In Kleinbuchstaben finde ich´s daneben, da sieht man es. Wenn du magst, schicke ich dir mein Bewerbungsdeckblatt mal rüber zur Prüfung meiner Einschätzung.

Ich verstehe deine Beweggründe als Experte total, allerdings übersteigt es meine Vorstellungskraft, dass dem Personaler für den kaufmännischen Bereich in einem kleinen oder mittleren Unternehmen das sofort ins Auge springt. :o

Ja, ich habe noch 2 Tage Zeit. Was hast du denn vor?

VG

Link zu diesem Kommentar
Steff11
Was hast du denn vor?

Also heut' eigentlich nur Privates, morgen bin ich ganztägig unterwegs, eine Fortbildung zu leiten und Dienstag wird dann voraussichtlich ein ganz entspannter Arbeitstag. 8)

Ich meinte, das wär der passende Zeitrahmen, um sich für eine Schrift zu entscheiden, die deine Bedürfnisse besser bedient.

Vielleicht die

... oder die, recht nah an der Times

... oder auch die, wenn du den Mut hast, dich optisch von anderen Bewerbern abzusetzen. Kann aber zu sehr nach Wellness-Hotel aussehen :wink:

... heut entschieden, morgen gesetzt, und übermorgen hättest meine Rückmeldung, falls du mir die Bewerbung mal als pdf "ausgedruckt" zukommen lässt. Ich bin beileibe kein Profi, denk aber, dass mir noch die eine oder andere Optimierung auffallen könnte.

wg. "Personalern" ins Auge stechen": Nein, das wird denen i.d.R. nicht bewusst, das ist ja gerade das spannende an gut gemachter Typographie: Sie hinterlässt einen starken, überzeugenden Eindruck ohne dass sich der Leser dessen bewusst wird. Liegen 30 Bewerbungen auf dem Tisch, greifen ganz subtile Bewertungsmechanismen bei der Auswahl derer, die man genauer prüft. Da kann ein überzeugend gestaltetes Schriftstück ein Mosaikstein sein.

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert
und übermorgen hättest meine Rückmeldung, falls du mir die Bewerbung mal als pdf "ausgedruckt" zukommen lässt.

Und von mir könntest Du heute noch ein Feedback bekommen.

Link zu diesem Kommentar
Schriften141812

Hallo Steff,

erstmal ein GROSSES DANKESCHÖN für dein unermüdliches Engagement, die Links zu deinen Schriftvorschlägen und dein Angebot, dir mein Bewerbungsdeckblatt anzuschauen!

Ich war ja erst skeptisch, ob der Unterschied tatsächlich so groß ist und ich muss dir sagen:

Du hast vollkommen Recht (obwohl mir die Vollkorn nach wie vor sehr gut gefällt ... aber das Zitat damit in kursiv: nee ...). :roll:

CHAPEAU! Experte bleibt eben Experte!

Ich habe heute hin- und herprobiert und dein Schriftvorschlag mit der Fontin hat sofort mein Herz erobert und was das Zitat angeht: in einer Schrift mit der einzigen Abhebung kursiv - das ist ne´ echt runde Sache. :cheer: Bloß konnte ich mir noch nicht erschließen, warum du gemeint hattest: ... und wenn du etwas Mut hast, verwende ... die Fontin ...? Die Vollkorn ist markanter, auf jeden Fall, aber die Fontin passt doch gut zu einer weiblichen Bewerberin. Meist du für den BWL-Bereich zu feminin? Da ich eh nicht die knallharte BWL-erin bin, finde ich´s in Ordnung.

So, und das PDF zum Gucken hab´ ich auch fertig.

Schick mir am besten mal deine email, damit ich dir den Entwurf als Anlage schicken kann. Dieter, wenn du möchtest genauso - auch dir danke für dein Angebot.

Gutes Nächtle zusammen und bis bald.

VG

Link zu diesem Kommentar
Eryakaas

Hallo, ich habe einen richtig bösen Tipp für dich: Lass das Zitat weg und den Rest vom Deckblatt auch. Überzeugen lassen habe ich mich dazu von einem gewissen Gerhard Winkler.

Man muss nicht alles machen, was er sagt, erst recht nicht alles lassen, was er nicht mag, aber es schadet nicht, seine Sicht zu kennen.

Ich schäme mich inzwischen auch, dass ich OT werde, obwohl ich das bei anderen selbst nicht mag.

Lieben Gruß und viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar
Schriften141812

@all

So: es ist geschafft! Meine Bewerbung ist fertiggestellt und sie gefällt mir richtig gut.

An diesem Ergebnis haben eure Tipps einen großen Anteil. Für eure Hilfen möchte ich mich herzlich bedanken, insbesondere bei Steff.

@dieter: Danke nochmal für dein Angebot, eine zweite Prüfung ist nicht mehr erforderlich.

VG

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...
Schriften141812

Hallo,

eine technische Frage:

Ich verwende überzeugt die Schrift Fontin für meine Bewerbungen. Was mir aufgefallen ist, dass, wenn ich das Worddokument ins PDF (mit FreePDF)verwandle, wird auf einigen Seiten das g unten etwas abgeschnitten. Im Worddokument sieht die Fontin allerdings auch schon bißchen "verwaschen" aus.

Was muss ich tun, dass alle g´s einheitlich sind?

Danke i. v.

Grüsse

Link zu diesem Kommentar
CRudolph

Es nervt mich schon lange, daß dieses Manko der Fontin noch nicht behoben wurde. Man sollte vielleicht mal gezielt darauf hinweisen. Ich vermute, Du benutzt einen Windows-Rechner? Das hängt mit einer »unsauberen« Konvertierung der auf dem Mac generierten Fonts zusammen; es fehlt einafach die Angabe bestimmter Parameter, die in Windows, nicht aber Mac OS, ausgelesen werden. Sollte eigentlich kein Problem sein, aber Jos Buivenga hat die Konvertierung nicht selber gemacht. Es scheint das Problem wurde bei den Oberlängen irgendwann beseitigt, beim g besteht es aber nach wie vor, auch in OT-Version.

Vielleicht geschehen ja irgendwann noch Zeichen und Wunder ... :o

Christian

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann
es fehlt einafach die Angabe bestimmter Parameter, die in Windows, nicht aber Mac OS, ausgelesen werden.

So ist das halt, wenn man auf diese Jungs hier setzt:

[youtube:13isnkld]GL4hyATkQ74[/youtube:13isnkld]

:hammer::cheer::party::hammer::lol: :P

Link zu diesem Kommentar
CRudolph

:hammer::mrgreen:

Aber das ist bestimmt der Grund, warum hier gerade alle Mäc-User wie kopflose Hennen herum stürmen und schreien (buchstäblich): »My god, the new update to 10.526.7903 is CRAP! Time machine is not working anymore, all the backups are messed up, I spent already hours trying to fix that problem, now I have to fix it on all the other machines too! My whole day is messed up!« :blabla:

VERKOMPOSTIEREN! :roll:

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Curated Quality Fonts from I Love Typography
Hier beginnt deine kreative Reise.
Great Design Assets Just Got Affordable
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
FDI Altmeister jetzt kostenlos herunterladen und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.