Jump to content

Font für Band gesucht


Gast Xantos

Empfohlene Beiträge

Gast Xantos

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Schriftart für das Logo meiner Band. Wir haben uns schon zusammen gesetzt und uns darüber gedanken gemacht was es ungefähr sein soll, jedoch kann ich "diese" Schriftart nicht finden.

ich bin leider kein Fachmann, deshalb verzeiht wenn ich nicht die richtigen Worte finde.

Die Schriftart soll gemalt sein, also etwas geschwungen und nach mehren Strichen, oder Pinsel aussehen. Dabei darf nicht der Eindruck eines Comics oder einer schönen Zeichnung entstehen, wie z.b. http://www.abstractfonts.com/search/?q=thuphap , sieht zu viel nach Disney aus. :)

Die Schrift darf gerne etwas ausgefranst, zerhackt oder dreckig sein, aber immer noch lesbar. Ich mag die Grounge Fonts sehr, nur meist zu schlecht lesbar, vor allem die geschwungenen.

Mit der Schrtift soll der Name "draped access" abgebildet werden, kleingeschrieben. Da fängt das Problem auch schon an. Das erste Wort beginnt und endet mit d, was bei einer zu arg geschwungenen Schrift blöd aussieht. Wie kopiert halt.

Weiteres Problem ist das doppel s am ende, welches in vielen Schriftarten einer alten deutschen Einheit ähnelt. Andere Schriftarten haben das Problem, dass e und c sich zu ähnlich sind, und man den namen nicht richtig lesen kann. Das ist uns natürlich wichtig, vor allem weil viele Probleme haben sich unseren Namen zu merken.

Am besten Gefallen hat bisher Waterways Seafarers von Jellyka: http://www.cuttyfruty.com/enhtml/font_d ... hp?font=10

Problem an der schrift ist, sie ist in die falsche richtung Kursiv, und auch ein Gradebiegen verzerrt nur andere Buchstaben.

zu den einzelnen Buchstaben fällt mir noch was ein:

Das r sieht in der Waterways Schriftart ultimativ cool aus. ich hab das schon in mehreren Fonts gesehen, dass finde ich Top. Das S hingegen nicht. Hier fängt ein schmaler grad an, wirds zu zackig, sieht es wieder verboten aus. ich mag es, wenn es ganz normal "s" geschrieben ist. Das p sollte geschlossen sein, da man es sonst nur schlecht lesen kann.

Ok, dass war jetzt ne menge Text, vielleicht kann mir ja jemand helfen. ich hab die Woche schon bestimmt ewigkeiten auf irgendwelchen Font seiten gesurft und weiss nicht mehr wirklich weiter... Achso, es ist egal ob die Font frei ist oder etwas kostet. Nur sollte es im "rahmen" bleiben. Ich zahle im notfall auch mehr als 50€, aber dann muss ich echt gut überzeugt sein ;)

Vielleicht interessiert es jemanden: www.drapedaccess.de (soll keine Werbung sein, sondern anregen!)

da gibts ein paar eindrücke wie wir bisher unterwegs waren.

Gruß und Danke vorab fürs lesen,

Xantos

Link zum Beitrag
Norbert P

[specimen=draped access:2tuxjaac]29616[/specimen:2tuxjaac]

[specimen=draped access:2tuxjaac]16148[/specimen:2tuxjaac]

[specimen=draped access:2tuxjaac]9099[/specimen:2tuxjaac]

[specimen=draped access:2tuxjaac]31576[/specimen:2tuxjaac]

[specimen=draped access:2tuxjaac]21339[/specimen:2tuxjaac]

Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

ich würde mich auch hier umschauen.

http://www.misprintedtype.com/v4/

*BINGO* Speziell folgendes: Selfish, Porcelain. Die sind mir sofort bei der Ansicht der Beispiele eingefallen. (Btw: Mein Liebling von dort ist Shortcut.) Alternativen:

Jellyka Castle's Queen, Regular by Jellyka Nerevan:

http://www.abstractfonts.com/font/12826

Olho de Boi, 0.2 by Billy Argel:

http://www.abstractfonts.com/font/12774

Allerdings kann ich die Schriften keiner musikalischen Stilrichtung fest zuordnen. Die Schriften wirken auf mich wie leiser Dilettantismus ... :?

MfG

Link zum Beitrag
Þorsten
der Name "draped access"

… weil viele Probleme haben sich unseren Namen zu merken.

Nichts für ungut, aber könnte das vielleicht am Nonsens-Englisch des Namens liegen? ;-) Soll der irgendwas bedeuten oder handelt es sich um eine willkürliche Kombination eines Adjektivs mit einem Substantiv?

:?

Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

der Name "draped access"

… weil viele Probleme haben sich unseren Namen zu merken.

Nichts für ungut, aber könnte das vielleicht am Nonsens-Englisch des Namens liegen? ;-) Soll der irgendwas bedeuten oder handelt es sich um eine willkürliche Kombination eines Adjektivs mit einem Substantiv?

:?

Das könnte soviel wie „Verhangener Zugang/Luke/Tür” bedeuten. Da wäre eine passende Visuelle Umsetzung des Namen eher eine Schablonenschrift auf einer Sackleinentextur mit leichten Faltenwurf. Und die Sackleine darf ruhig paar Löcher haben und die Schablonenschrift kann durchaus in krätzigem Rot mit Tropfnasen gehalten sein. Die Schablonenschrift aber in Großbuchstaben ... Das wäre dann aber eine Aufgabe für Photoshop oder GIMP. Anleitungen für Texturen gibt es im Netz und die Tropfnasen macht man mit der Wind-/Schneesturmfunktion. Alternativ zur Schablonenschrift kann man eine fette Pinselschrift wie die Reporter Two nehmen.

MfG

Link zum Beitrag
Norbert P

... über den Namen haben die Jungs bestimmt lange diskutiert (sonst sähe der nicht so aus, ich hab zuerst immer draped actress gelesen :D ; vielleicht war's auch raped actress :cry: ) - das werden die bestimmt nicht noch einmal anfangen, sondern sich in ein, zwei Jahren einfach umbenennen, wenn ihnen was Griffiges über den Weg läuft. Bis dahin müssen sie sich dann einfach nur oft genug "draped - what?" anhören ...

Link zum Beitrag
Sebastian Nagel

Bandnamen sind wie Grafiker-Portfolios ...

Man ist nie zufrieden, nie fertig, es ist ohnehin nur provisorisch und man hat es seit mindestens 3 jahren (und seither nicht mehr aktualisiert). Ausnahmen bestätigen die Regel.

Link zum Beitrag
Gast Xantos

Hallo zusammen,

vielen dank für die Rege beteiligung hier, dass geht bei euch ja richtig schnell! :)

Also vorab: Der Name ist wie schon erwähnt nicht einfach so entstanden, sondern durchdacht worden. Der "Verhangene Zugang" ist zwar Bildlich nicht das was wir uns vorstellen, aber die Metapher dahinter. Das Verhangene, verhüllte unscheinbare, aber erreichbare. aber das soll hier ja nicht das Thema sein :)

Ich habe mich entschieden, wie stephanB das meinte, eine Schrift zu nehmen und diese zu verfremden um etwas eigenes zu haben. Und auch mein vorredner hat recht, man ist nie fertig, es ist immer was provisorisches. das ist für mich schwierig aber das muss ich einfach akzeptieren....

Danke nochmal für die ganzen vorschläge!

Gruß

xantos

Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

Also vorab: Der Name ist wie schon erwähnt nicht einfach so entstanden, sondern durchdacht worden. Der "Verhangene Zugang" ist zwar Bildlich nicht das was wir uns vorstellen, aber die Metapher dahinter. Das Verhangene, verhüllte unscheinbare, aber erreichbare. aber das soll hier ja nicht das Thema sein :)

Dann kannst Du mit meinem Ansatz nix anfangen. Der ist eher ein aktiver Gedanke und basiert auf Zugang verweigert? Kaliber zu klein? Ladung zu schwach? Motorschaden am Caterpillar? Das Gegenteil vom passiven Unscheinbarsein und dem (unbeabsichtigten) Verstecktspielen.

Ich habe mich entschieden, wie stephanB das meinte, eine Schrift zu nehmen und diese zu verfremden um etwas eigenes zu haben. Und auch mein vorredner hat recht, man ist nie fertig, es ist immer was provisorisches. das ist für mich schwierig aber das muss ich einfach akzeptieren....

Damit solltest Du schon näher am Zugang zum Thema Gestaltung sein. :D

Und immer schön unscheinbar bleiben? Das entspräche dann auch der Metapher hinter dem Bandnamen. Ich würde das Endergebnis gerne sehen. Immerhin haben hier viele Poster incl. Meinereiner keinen richtigen Zugang zum „Gegenstand” gefunden.

MfG

Link zum Beitrag
Gast Xantos

Hallo,

wenn es fertig ist, werde ich das Ergebniss hier Posten. Wobei noch nicht klar ist, ob das was ich "fertig" mache, nicht zu einem professionellen Grafiker als Entwurf gegeben wird.

Aber damit die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt werden:

Wir haben nicht vor, aus unserem Namen und dessen Bedeutung ein Design zu machen, und auch dessen bedeutung nicht so breit zu treten. Vielleicht ein bischen einfliessen lassen, aber nicht das volle Programm. Wir wollen unseren hörern ermöglichen eine eigene interpretation zum Namen zu geben.

Link zum Beitrag
Þorsten
Der Name ist wie schon erwähnt nicht einfach so entstanden, sondern durchdacht worden. Der "Verhangene Zugang" ist zwar Bildlich nicht das was wir uns vorstellen, aber die Metapher dahinter. Das Verhangene, verhüllte unscheinbare, aber erreichbare.

So etwas in der Art hatte ich schon befürchtet. :neenee:

Das Problem ist nur, dass man so eine Metapher (und ob die im Deutschen funktioniert, lassen wir einmal dahin gestellt) nicht einfach in eine andere Sprache übertragen kann, in dem man Adjektiv und Substantiv separat übersetzt und dann wieder zusammen klatscht. Sprache funktioniert so einfach nicht/nicht so einfach.

Link zum Beitrag
Sebastian Nagel

Ach bei Blackmetal-Alben funkioniert das auch ganz gut mit dem Worte-zusammenklatschen.

Und es ist ja auch nicht Sprache, sondern eben "nur" ein Bandname - der kann ja auch Dada sein. :?

Will sagen: ob man die Ansprüche, die man an Sprache hat, auf einen Bandnamen übertragen kann, halte ich für hinterfragenswert. Auch die Herleitungen der Bandnamen bekannter Bands ist nicht immer wirklich logisch nachvollziehbar. Und letztlich geht's um die Musik. :rockon:

Link zum Beitrag
Johannes C

Falls es noch nicht zu spät ist, würde ich vorschlagen, das mit der Script-Schrift über den Haufen zu werfen. Eine zerkratzte Script Schrift ist im Hardcore/Punk & Indie Bereich so über alle Maßen abgenutzt. Dass es etwas verdreckt aussieht, gehört dazu, selber machen ganz im Sinne von »DIY« ist auch top, aber Script-Schriften finde ich langsam öde. Da kann man sich noch so viel Arbeit mit machen, am Ende sieht das Logo auf dem Flyer zusammen mit den anderen wie eines von 100 aus.

:?

Link zum Beitrag
Þorsten
Ach bei Blackmetal-Alben funkioniert das auch ganz gut mit dem Worte-zusammenklatschen.

Und es ist ja auch nicht Sprache, sondern eben "nur" ein Bandname - der kann ja auch Dada sein. :?

Will sagen: ob man die Ansprüche, die man an Sprache hat, auf einen Bandnamen übertragen kann, halte ich für hinterfragenswert. Auch die Herleitungen der Bandnamen bekannter Bands ist nicht immer wirklich logisch nachvollziehbar.

Alles richtig. In diesem Fall war es nun anscheinend so, dass der Name tatsächlich etwas bedeuten soll. Die Bedeutung funktioniert aber nur auf Deutsch, nicht in der (falschen) Übersetzung.

Englisch-Muttersprachlern und -Experten ist sofort klar, dass dieser Name von einem Englisch-Amateur erdacht wurde. Ihr Typo-Experten seht doch auch auf den ersten Blick, wenn ein Design mit Schrift amateurhaft ist. Geht die Welt bei solchen Namen unter? Natürlich nicht, genauso wenig, wenn eure Lieblingsfrittenbude ihr CD mit Comic Sans macht. Auf die Problematik mal nett hinzuweisen kann m.E. trotzdem hilfreich sein.

Link zum Beitrag
Norbert P
Auf die Problematik mal nett hinzuweisen kann m.E. trotzdem hilfreich sein.

Vielleicht hilft weniger nett: "Aufgerüschter Zugang" rockt nicht.

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas</p>
<p>Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas</p>
<p>Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas</p>
<p>Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas</p>
<p>Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas</p>
<p>Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung