Jump to content
Typografie.info
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Thomas Kunz

Adobe-Erweiterung: DiskFonts

Empfohlene Beiträge

Thomas Kunz

diskfonts_screenshot_small_black_12.gif

DiskFonts — hard disk font previewer and browser panel inside Adobe Creative Suite CS5 (Photoshop, Illustrator, InDesign, Flash Pro, Dreamweaver, Fireworks, Premiere Pro, iPhone, iPod, Android)

Warnung: Obwohl sich die Seite an Designer richtet, ist sie augenscheinlich nicht von Designern errichtet. Es geht sehr bunt zu.

bearbeitet von Pomeranz
Bild extern eingebunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RobertMichael

ich bin sprachlos! :hammer:

dachte erst es handelt sich um einen typemanager von adobe, aber sofern ich das verstanden habe (ok, ich habe es nicht lange auf der seite ausgehalten) ist das nur zum schriften betrachten gedacht. oder was macht es? der entwickler scheint auch noch freelancer und photographer zu sein, schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Im Prinzip eine abgespeckte Variante von TypeDNA, oder?

P.S. Der Link zum Wiki wurde vollautomatisch allein durch die Benutzung des Wortes erstellt. :cheer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RobertMichael

DAS nenn ich doch mal cool! :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Kunz

Was macht DiskFonts?

DiskFonts.jpg

Es bietet innerhalb von InDesign (und auch anderen Adobe-Programmen) eine Vorschau auf nicht-installierte Schriften. Musterwörter lassen sich per Drag-and-Drop als png-Datei in das aktuelle Dokument ziehen. Damit kann man schauen, ob die Schrift zum jeweiligen Projekt passt. Weiterhin kann man Schriften direkt aus InDesign installieren ohne in die eigentliche Font-Verwaltung zu wechseln.

Aber, wie Ralf schon zu TypeDNA bemerkt hat, es ist alles quälend langsam.

bearbeitet von Pomeranz
Bild extern eingebunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung