Jump to content
Typografie.info
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Isa

Welche der 400 System-Fonts kann ich deaktivieren...

Empfohlene Beiträge

Isa

oder andersherum gefragt, welche lohnt es sich, aktiviert zu lassen?

Ich muss zugeben, ich war lange Zeit PC-Nutzer...bin aber letztendlich doch auf Apple umgestiegen.

Alles wunderbar soweit - bis auf die Schriftverwaltung.

Dass ich die Finger von dem Mac HD /Library/Fonts-Ordner lassen soll, leuchtet mir ein.

Also hab ich mir mal Linotype FontExplorer X installiert und war völlig geplättet von den 400 Systemschriften, von denen mir jede einzelne die Frage aufdrängt: aktivieren oder deaktivieren?

Kurz und gut: Bei welchen ist es absolut und notwendig sie drinzulassen?

(Das werden ja wohl nicht allzu viele sein...?)

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Kunz

Für den Mac kann ich die Frage leider nicht beantworten. Aber falls PC-Nutzer mitlesen:

  • Arial Regular/Italic/Bold/Bold Italic
  • Arial Unicode
  • Courier New Regular/Italic/Bold/Bold Italic*
  • Georgia Regular/Italic/Bold/Bold Italic
  • Tahoma Regular/Bold
  • Times New Roman Regular/Italic/Bold/Bold Italic
  • Verdana Regular/Italic/Bold/Bold Italic

Das sind die einzigen Schriften, die unter c:\windows\fonts liegen und damit ständig installiert sind. Alle weiteren Schriften aktiviere ich aus dem Fontmanager heraus.

* Ohne die Courier New kommt es bei mir immer wieder zu Fehlern, wenn ich eine pdf-Datei erstelle. Warum auch immer?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Kurz und gut: Bei welchen ist es absolut und notwendig sie drinzulassen?

Die kurze Antwort*: alle, die Du deaktivieren kannst, kannst Du deaktivieren. Jene, die zwingend gebraucht werden benötigen ein Admin-Passwort oder werden von Mac OS X notfalls beim Neustart selbstständig wieder installiert.

*) In der Praxis kann es jedoch sein, dass die eine oder andere Anwendung besser funktioniert, wenn bestimmte erwartete Systemschriften da sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Wenn ich das richtig sehe, dann teilt FEX das sehr schön auf im Ordner System-Fonts: Ich habe da einen Ordner, der »System« heißt und 59 Schriften beinhaltet, die ich alle nicht deaktivieren kann. Und dann ist da ein zweiter Ordner namens »Alle Benutzer«, der den ganzen restlichen Kram beinhaltet, Dekozeugs und so weiter. Und den Ordner kann ich komplett deaktivieren.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich das bei meinem neuen Rechner noch nicht gemacht habe, weil beim Vorgänger Microsoft Office verrückt gespielt hat (nachdem ich diese unnötigen Systemschriften deaktiviert hatte) und bei fast jedem Vorgang zig Schriften abgefragt hat, die es unbedingt nutzen wollte und die nicht verfügbar waren. Das muss aber ein Bug gewesen sein, weil die Office-Programme Schriften haben wollte, die definitiv weder ich noch die Programme verwendet haben (Comic Sans, Papyrus, Skia, you name it …). Aber vermutlich gibt es dieses Problem inzwischen gar nicht mehr.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Isa
Die kurze Antwort*: alle, die Du deaktivieren kannst, kannst Du deaktivieren. Jene, die zwingend gebraucht werden benötigen ein Admin-Passwort oder werden von Mac OS X notfalls beim Neustart selbstständig wieder installiert.

Das hört sich schon mal gut an!

@Kathrin: Ach so! Ja, ich hab auch einen Ordner mit "System": 59 Fonts und "Alle Benutzer": 340 Fonts.

Das probier ich gleich aus, die alle zu deaktivieren - danke!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Für die ganzen ungefragt installierten Fonts aus Software-Bundles (z.B. MS Office) hat FEX ja übrigens diese nette Funktion.

2631 CONFIG

post-1-1355407729,8311_thumb.png

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm
Das hört sich schon mal gut an!

@Kathrin: Ach so! Ja, ich hab auch einen Ordner mit "System": 59 Fonts und "Alle Benutzer": 340 Fonts.

Das probier ich gleich aus, die alle zu deaktivieren - danke!!

Huhu Isa,

einige sehr gängige Schriften wie die Georgia würde ich aktiviert lassen – sonst wird Dir zum Beispiel das Forum hier mit anderen Schriften angezeigt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Isa
Für die ganzen ungefragt installierten Fonts aus Software-Bundles (z.B. MS Office) hat FEX ja übrigens diese nette Funktion.
2631 CONFIG

Ah okay. Dann hat er mir jetzt die ganzen Schriften der Adobe Suite rausgeschmissen...

Sind es davon welche Wert, sie wieder aufzunehmen (z.B. Gill Sans oder so)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Isa
Huhu Isa,

einige sehr gängige Schriften wie die Georgia würde ich aktiviert lassen – sonst wird Dir zum Beispiel das Forum hier mit anderen Schriften angezeigt. ;)

Guter Tipp! Wer weiß zu was mein Aufräumwahn sonst führt... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Das Gute beim FEX ist ja, dass man die Schriften schön kompakt in einem Ordner liegen hat und sie jederzeit wieder aktivieren kann, wenn man sie doch braucht. Ich habe in der Vergangenheit (da hatte ich noch Suitcase) mal eine radikalere Aufräumaktion durchgezogen (nach einer Anleitung von Extensis) und hatte danach etliche Probleme …

Schau Dir die Schriften einfach mal durch. Manche kennt man, weil sie zum Beispiel von E-Mail-Programmen zur Textanzeige verwendet werden. Und Arial, Helvetica und Times sind so Schriften, die gerne bei Webseiten als Ersatzschriften programmiert sind, falls man die eigentlich auf den Seiten verwendeten Schriften (siehe Georgia) nicht auf dem eigenen Rechner installiert hat. Alles, was Dir also brauchbar erscheint, lass einfach mal aktiviert und den Rest ausschalten.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Isa

Danke! So mach ich das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung