Jump to content
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.

Font Audit in FontLab 5 - hier 'move is empty'

Empfohlene Beiträge

Bei der Korrektur einzelner Zeichen oder nach Optimierung komplexter Scans tritt häufig der Fehler

'move is empty' auf. Beim Versuch der Korrektur wird der jeweilige Knoten gelöscht und der gleiche Fehler beim daneben liegenden Knoten angezeigt. Oft hilft nur weiträumiges Löschen der Knoten und neu zeichnen.

Gibt es seitens der FontLab Profis einen Hinweis, wie dieser Fehler elegant zu beheben ist, ohne umfangreiches Neuzeichnen?

Für jede Info dankbar ist

conventicula

Link zu diesem Kommentar

... erst einmal herzlichen Dank für die rasche Antwort. Leider ist das Problem damit nicht gelöst. Der Fehler entsteht z.B. wenn komplexe Figuren aus einem Scan mit der Option 'Optimize' vereinfacht werden. Der Fehler ist beliebig nachvollziehbar.

Es könnte sein, dass es sich dabei um übereinanderliegende Knoten handelt, von denen einer leer ist, allerdings lassen sich diese Knoten dann nicht mehr trennen - fordert man die Option 'Fix' an, wird der Knoten gelöscht und der Fehler wird beim danebenliegenden Knoten erneut angezeigt. Interessanterweise tritt der Fehler nur bei Startknoten auf. Wählt man einen anderen Knoten mit 'Make Node first' aus, so wandert die Fehleranzeige zu diesem Knoten.

Gottseidank hat der Fehler keinen (bisher sichtbaren) Einfluss auf den erstellten Font - allerdings möchte man seine Glyphen schon fehlerfrei erstellen - vielleicht kennt ja jemand eine Lösung

Link zu diesem Kommentar
Der Fehler entsteht z.B. wenn komplexe Figuren aus einem Scan …

Deswegen fragte ich ja, wie diese Daten in FontLab kommen. Die Möglichkeiten von »Optimize« sind beschränkt. Wenn sehr viele Punkte neben- oder sogar übereinander liegen, versagt die Automatik, da sie der Reihe nach durchgeht und somit nicht intelligent solche Probleme auflösen kann.

Entweder muss man die Outline dann nachzeichen, neu tracen oder in einem anderen Programm vereinfachen.

Ich hab z.B. mal diese sehr komplexen Outlines bekommen …

3833 CONFIG

… mit denen in FontLab auch keine fehlerlosen Outlines erstellbar waren. Ich habe die Zeichen alle in Illustrator neu vektorisiert und dabei vereinfacht. Danach war in FontLab nur noch wenig Nacharbeit nötig.

post-1-1355407875,428_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Typografie-Netzwerk

FDI Type Foundry besuchen
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
Eine neues Portal, das die Schriftmuster der Welt sammelt und in einer Datenbank verfügbar macht.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.