Jump to content

Fonts für modernes Editorial Design


Renevonmunchen

Empfohlene Beiträge

Renevonmunchen

Hallo,

ich grübel gerade über einem Editorial Design für ein 300 Seiten Buch, jetzt ist es gerade ja sehr moderne Überschriften mit Serifenlosen Schriften zu gestalten und beim Fließtext auf Seriefenschriften wie die Times zurückzugreifen.

Jetzt soll das Buch was sehr Textlastig ist auch gut lesbar bleiben und da überlege ich gerade mit der Minion Pro zu arbeiten und mit compressed Schriften bei den Headlines.

Was machen macht Ihr gerade so oder welche Seriefenschriften ist alternativ noch gut lesbar und vor allem läuft auch sauber beim Setzen? Freu e mich über ein paar weitere Anstöße ...

Viele Grüße

René

Link zum Beitrag
CRudolph

Wie gut muß die Schrift ausgebaut sein? Brauchst Du Sonderzeichen? Ich habe in letzter Zeit häufiger mit der Karmina von typetogether gearbeitet, welche für preisgünstigen Druck (also minderwertigere Technik) optimiert wurde. Robust, gut zu lesen und trotzdem charakterstark sind Attribute, die mir in den Sinn kommen. Sie läßt sich m.E. sehr gut handhaben und es gibt eine passende Serifenlose.

Wenn der Ausbau besser sein muß eignet sich vielleicht die Skolar (auch von typetogether). Mich hat es schon vor einiger Zeit in den Fingern gejuckt und nach dem Studieren des TypoJournals, welches in ihr gesetzt ist, juckt es mich noch mehr. Die macht sich m.E. auch sehr gut.

Dies mal so auf die Schnelle.

Grüße,

Christian

Link zum Beitrag
bertel
… Karmina von typetogether gearbeitet, welche für preisgünstigen Druck (also minderwertigere Technik) optimiert wurde. …

Das halte ich für übelstes Marketinggeschwätz, um auf den Zug "Internet-Druckerei" aufzuspringen. Das, was type-together beschreibt, ist technisch gar nicht nachzuvollziehen.

It was built to withstand the worst printing conditions: low quality papers, high printing speed with web presses and variations in the ink level of the printing press.
Link zum Beitrag
RobertMichael

stimmt, die skolar macht einen tollen eindruck im typojournal.

ich bin ja auch noch auf der suche nach einer serifenschrift als

'arbeitspferd' und noch nicht so recht fündig geworden.

ich mag auch die meta serif, falls dir die meta nicht zu 90er ist,

ich persönlich find sie eigentlich zeitlos, die kannst du auch hier

schön mixen, z.b. mit der meta headline

außerdem sind die pro versionen sehr gut ausgebaut.

Link zum Beitrag
CRudolph
Das halte ich für übelstes Marketinggeschwätz, um auf den Zug "Internet-Druckerei" aufzuspringen.

Klar ist das Marketing, aber die Karmina ist eben recht kräftig und gibt daher auf z.B. unterschiedlichen Bürodruckern in kleinen Größen auf saugfähigem Papier noch ein vergleichsweise klares Schriftbild. In diesem Sinn ist da (entfernt) schon was dran und ich würde das nicht in dieser Härte einfach abtun wollen. Die (zugegebenermaßen subjektiven) Vorteile sind, daß sie sich problemlos handhaben läßt, gut zu lesen ist und sich klaglos auf den mir zugänglichen Druckern drucken läßt. Und durch die Kräftigkeit kommt sie eben auch auf hochweißem Papier recht gut daher. Ich arbeite sehr gerne mit der Karmina, ob das Marketing da jetzt zutreffend ist oder nicht sei dahingestellt.

Grüße,

Christian

Link zum Beitrag
bertel
… Ich arbeite sehr gerne mit der Karmina, ob das Marketing da jetzt zutreffend ist oder nicht sei dahingestellt. …

Mein Einwurf sollte nicht die Qualität der Schrift schmälern. Es gibt nur heutzutage keinen Drucker mehr, der nicht jedwede Schrift sauber darstellen kann. Schon gar keine Offsetmaschine.

Link zum Beitrag
Renevonmunchen

Vielen Dank erst einmal ...

mal sehen was ich sonst noch in meinem Fundus habe, eher Standards und einige neue OTF Schriften. Der Kunde gibt mir kaum noch ein Extra Budget um einen Font zu kaufen, leider.

Dann muss ich meinen Fontsatz mal hier bei mir weiter durchsuchen und teste was läuft und was nicht ...

Mal sehen was ich von den Free-Varianten noch schönes zur Verfügung habe.

VG René

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung