Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Frage zu Mediävalziffern

Empfohlene Beiträge

Microboy

Ich setze gerade eine Briefschaft mit der PT Serif. Ich würde für Postleitzahl, Hausnummer und Telefonnummern gern die Mediävalziffern statt der Versalziffern verwenden. Allerdings störe ich mich an der meiner Meinung nach unpassenden Mediäval-Null. Ich kenne dies Form von anderen Schriften aber konnte mich nie damit anfreunden. Was sagt ihr dazu?

1. Mediävalziffern

2. Mediävalziffern mit modifizierter Null

4. Versalziffern

3. Mediävalziffern

post-14684-1355407949,121_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Microboy

Nach dem ich die Mediäval-Ziffern auf einigen Visitenkarten getestet habe werden es nun doch Versalziffern. Bei der Menge an Ziffern wirken Sie insgesamt ruhiger und lassen sich auch besser lesenSchön finde ich die Mediäval-Null aber trotzdem nicht ...

:bandit:

Link zu diesem Kommentar
R::bert

Die Null wirkt hier so, als wäre sie zur Seite umgekippt. Das kommt davon, weil anders als bei dem Rest der Ziffern, hier die Anschwellung der Strichstärke oben und unten geschieht. Seltsam, warum man das Prinzip an dieser Stelle umgekehrt hat. Ich würde sie so auch ungern verwenden wollen.

Es gibt ja auch Mediäval-Nullen, welche optisch lediglich aus einem »Ring« bestehen, weil der Strichstärken-Kontrast kaum wahrnehmbar ist. Das kommt beispielsweise oft bei Renaissance-Antiquas vor. Die Hoefler Text wäre so ein Kandidat. Habe mich neulich auch erst wieder gefragt, warum das wohl so gemacht wurde. Denn auch hier fallen die Nullen dann immer komplett aus dem eigentlichen »Strichstärken-Raster« weil sie viel zu dünn wirken. In solchen Fällen würde ich dann nach einer anderen Antiqua mit schöneren Ziffernsätzen suchen.

Muss es denn bei Deinen Anwendungen unbedingt die PT Serif sein?

Link zu diesem Kommentar
Microboy

Ich könnte mir vorstellen, dass die runde Form etwas mit der Unterscheidbarkeit zum Minuskel-o zu tun haben könnte.

Die PT Serif ist gesetzt und schon gekauft. Aber da jetzt die Versalziffern zum Einsatz kommen ist das auch kein Problem.

:-P

Link zu diesem Kommentar
R::bert

Danke Schnitzel und Ralf! Sehr informativ. Also handelt es sich bei diesen Nullen nicht um einen »Ring« sondern um den Grundriss eines Gefäßes ohne Inhalt, ein Fass ohne Boden sozusagen ; )

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.