Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Eigenname in Anführungszeichen und Doppelpunkt am Satzende

Empfohlene Beiträge

hello_world

Hallo in die Runde,

ich stehe vor folgendem Problem: Am Zeilenende eines Textes habe ich einen Eigennamen stehen, der in Anführungszeichen gesetzt ist, gefolgt von einem Doppelpunkt.

Setzte ich den Doppelpunkt hinter das Anführungszeichen, entsteht ein merkwürdiges Loch am Zeilenende

…Eigenname”:

Setze ich den Doppelpunkt vor das Anführungszeichen, gibt es zwar keine Probleme mit Löchern, dafür macht es inhaltlich wenig Sinn.

…Eigenname:”

Gibt es einen richtigen Weg?

Vielen Dank!

Link zu diesem Kommentar
Sebastian Nagel

Richtig ist die inhaltliche Orientierung (Optik nie vor Inhalt stellen).

Danach kann man schauen, was man grafisch tun kann um es möglichst gut aussehen zu lassen. Da kommt es wiederum darauf an, ob das einfach in einem Lesetext so auftaucht (wenn die Schrift an sich nicht fragwürdig ist, würde ich da vermutlich gar nichts machen) oder in einem Plakattitel – dann ist Handarbeit gefragt.

Link zu diesem Kommentar
Kathrinvdm

Nur nebenbei bemerkt: Die abschließenden Anführungszeichen in Deinem Beispiel sind falsch, sie müssten richtigerweise die »66«er Form haben. Aber das weißt Du natürlich bestimmt. Ich wollte es nur der Ordnung halber angemerkt haben. :-)

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
Nerdus

Ich finde gerade keine konkrete Regel dazu, aber der Doppelpunkt innerhalb der Anführungszeichen kann gar nicht richtig sein – und es sieht (wenigstens für mein Laienauge) schon alleine dadurch deutlich irritierender aus, als ein »Loch« am Zeilenende es jemals sein könnte, den Gedanken würde ich also schnellstens wieder verwerfen.

Nur nebenbei bemerkt: Die abschließenden Anführungszeichen in Deinem Beispiel sind falsch, sie müssten richtigerweise die »66«er Form haben.
Außer natürlich es werden bewusst englische Anführungszeichen verwendet :-)
Link zu diesem Kommentar
Nerdus
Was in deutschen Texten dennoch falsch ist.

Keine Frage – aber wir kennen die Sprache des Textes ja nicht, deshalb wollte ich es zumindest mal angemerkt haben :-)

(Obwohl … gibt es das nicht in der Botanik(?), dass Gattungen oder Artennamen oder etwas in der Richtung in englische Anführungszeichen gesetzt werden? An so was erinnere ich mich dunkel …)

Da ist aber doch nirgends von einem Doppelpunkt nach Anführungszeichen die Rede?
Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
… Da ist aber doch nirgends von einem Doppelpunkt nach Anführungszeichen die Rede?
Regel 10:

1. Treffen Punkt, Frage- oder Ausrufezeichen mit Anführungszeichen zusammen, so stehen sie nach dem Schlusszeichen, wenn sie zum Begleitsatz (übergeordneten Satz) gehören <§ 90>.

Doppelpunkte sind auch Punkte …

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Wayfinding Sans Symbols: Der Piktogramm-Font für Beschilderungssysteme
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.