Jump to content

Display-Einstellungen für einem Win-7-PC


Alexander Bürgin

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

 

Ich habe ein Mac und einen PC, der Mac hat meiner Meinung nach eine viel bessere Farb und Schrifteinstellung als mein PC.

Wie kann man die Farbeinstellungen und die Einstellungen für Schriften so setzen, das mein eine vergleichbare Einstellung, gegenüber dem Mac hat.

 

Ich habe zu dieses Thema sau lange gegoogelt und einfach kein gescheites Tutorial gefunden.

 

Ich selbst bin Grafiker und das Bild das PCs nervt mich allmälig.

 

Bei meinem PC handelt es sich um ein Dell XPS 17 (L702X) als Grafikkarte habe ich eine Intel Standartgrafikkarte und eine nvidia geforce gt 555m, eine Hochleistungsgrafikkarte.

 

Das Bild des macs hat zu wenig Kontraste und stellt viele feine Farbtöne nicht sauber oder garnicht dar.

Link zu diesem Kommentar

Dein Posting macht wenig bis keinen Sinn. Ist Dir jetzt der Mac oder der PC zu schwammig in der Bilddarstellung? Welchen Mac hast Du? Windows bringt für das Subpixelaliasing ein eigenes Kalibrierungstool mit, dass dem des Mac überlegen ist. Zudem rendern die Betriebssysteme Schriften unterschiedlich. Letztlich wirst Du aber noch um einiges präziser sein müssen, sollten wir Dir helfen können. 

 

Im übrigen sind weder die GPU von Intel noch von Nvidia "Hochleistungs"graphikkarten. Zudem scheint die Serie nicht frei von Problemen zu sein: http://forum.notebookreview.com/dell-xps-studio-xps/637136-dell-l702x-disgusting-screen-quality-upgraded-free.html Und die Breite der Qualität ist reichlich breit gestreut: http://forum.notebookreview.com/dell-xps-studio-xps/565026-inside-l702x-fhd-3d-1080p-display-panel-assembly-10.html

Link zu diesem Kommentar

Mein PC ist der, der mir Ärger mit der Bildqualität macht. Ich habe ein Mac Book Pro von ende 2012.

Wo in den Systemeinstellungen finde ich denn das Kalibrierungstool für den PC und wie muss ich das einrichten?

 

Mein Dell L702X het kein 3d Chipsatz drinn, weil dies eine Spielerei war auf die ich gut verzichten konnte.

Er hat einen normalen 900p dispay (LED backlight).

Zudem hat er ein i7 und 8 GB ram... Obwohl ich denke das dies nichts zur sache hat, weil ja einfach nur die Display einstellungen das ist, das mir ärger macht.

 

Ja, welche Details braucht ihr denn genau um mir präzise helfen zu können?

 

 

Die gpus in meinem pc sind hundertprozentig von Intel und Nvidia. ( Sinn davon mehrere GPUs zu haben ist letztendlich der, das die hochleistungsGPU dann einspringt wenn grosse Rechenleistung erfoderlich ist (z.B. beim Zocken)). 

Wenn man die Leistung von einem Standart gpu mit dem von meinem pc vergleicht, lässt sich schon sagen dass meine gpu überdurschnittlich ist.

Link zu diesem Kommentar

Für die Schriftdarstellung: http://www.microsoft.com/typography/cleartypepowertoy.mspx

 

Für die Farbkalibrierung: http://windows.microsoft.com/en-us/windows7/calibrate-your-display

 

Die GPU spielen bei Deinen Problemen keine Rolle (und Du solltest weniger auf Werbetexte geben, die Nvidia ist eine mobile Mittelklassekarte). Hast Du schon mal in Betracht gezogen, dass das Display Deines Dells einfach nur Mist oder hin ist? Wie Du einem meiner obigen Links entnehmen konntest, wurden verschiedene Panels in unterschiedlichen Geräteserien verbaut, die unterschiedliche Qualitäten aufweisen. Hast Du das 3D-Dingens?

Link zu diesem Kommentar

ich denke mal das liegt am display. ich hatte vor einigen monaten einen HP Pavillion, dort war so ein grottiges display verbaut das er für bildbearbeitung absolut nicht einsetzbar war, vorallem im weißbereich sind die töne total weggebrochen.

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

da muss sich doch was machen lassen. Auch ein PC Display muss sich anständig einstellen lassen können.

Klar lässt sich da «was machen». Beispielsweise einen geeigneten Rechner kaufen. Und auch «ein PC-Display» lässt sich anständig einstellen, sofern es denn ein anständiges Display ist.

 

An professionelle Nutzer richtet sich das Display jedoch nicht unbedingt, für den AdobeRGB-Farbraum bräuchte es schon mindestens ein B+RG-Panel wie beim kleineren Bruder XPS 15.

Quelle: http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-17-Notebook-i7-2630QM-GT-555M.51599.0.html

Link zu diesem Kommentar

Die oben von mir verlinkten Assistenten zum Einstellen des Displays an Deine individuellen Notwendigkeiten hast Du ausprobiert?

 

Ansonsten: Reklamieren und nach Möglichkeit gegen etwas Vernünftiges austauschen. MacBooks sind beispielsweise häufig super verarbeitet. Zum Zocken rate ich sowieso von einem Laptop ab, da diese bauartbedingt viel zu limitiert sind.

Link zu diesem Kommentar

ja ich probiere es heute aus, ich habe leider viel Projekte an Hals...

 

Naja, eig ist der Laltop super aber der Dispay ist einfach kake..

 

Nein ich habe den 3d chipsatz nicht verbaut.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung