Jump to content

Ich suche eine senkrechte Eras … gibt es die?


Gast bertel
Zur besten Antwort springen Solved by RobertMichael,

Empfohlene Beiträge

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die betreffenden Version nur per digitaler automatischer Verzerrung unterschieden. Dementsprechend stünde einem automatischen Aufrechtstellen im Anwendungsprogramm auch nichts im Wege. Das Ergebnis sollte identisch sein. 

Link zu diesem Kommentar

Nö, die unterscheiden sich leider auch im Duktus, die aktuelle Eras hat konkave Verjüngungen bei senkrechten Elementen, die Ur-Version ist parallel.

 

Okay, dann ist das wirklich diese Low-Res-Zeichnung und nicht nur ein falsch eingestellter Parameter. Dann wird’s wohl umso schwerer, das Ding aufzutreiben. 

Link zu diesem Kommentar

Bei den Schriften von CorelDraw 2 (also vor ca. 20 Jahren) gab es eine gerade Eras welche allerdings Erie genannt wurde. Damals noch unter einen speziellen Schriftenformat.

Die Eras/Erie von Corel 3 war dann im TrueType-Format allerdings schon leicht abgeschrägt. Nur eine Erie Bold, welche man heute noch leicht über eine Googlesuche finden kann stand weiterhin aufrecht.

 

erieifk3g.png

Da bei mir Corel 2 im Windows XP-Modus noch läuft, könnte ich wenn es nur ein paar Wörter sind selbige absetzen und als EPS speichern.

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

Bei den Schriften von CorelDraw 2 (also vor ca. 20 Jahren) gab es eine gerade Eras welche allerdings Erie genannt wurde. Damals noch unter einen speziellen Schriftenformat.

Die Eras/Erie von Corel 3 war dann im TrueType-Format allerdings schon leicht abgeschrägt. Nur eine Erie Bold, welche man heute noch leicht über eine Googlesuche finden kann stand weiterhin aufrecht.

 

erieifk3g.png

Da bei mir Corel 2 im Windows XP-Modus noch läuft, könnte ich wenn es nur ein paar Wörter sind selbige absetzen und als EPS speichern.

 

Warum Corel 2? Warum XP-Modus? Du hast die Schrift doch als Font auf der CD? Oder kannst Du die nicht parallel installieren? Aber Im Prinzip ist das doch vollkommen egal. Den Scjriftzug mit dem Font kannst Du doch auch aus einem Fonteditor raus in eine EPS-Datei schreiben. Heb einfach nur den Originaldatenträger mit den Fontdateien auf und gut ist's. Der Rest findet sich dann ...

 

MfG

Link zu diesem Kommentar

CorelDraw 2 hatte ein spezielles Schriftformat dieses heißt *.wfn und arbeitet nur mit CorelDraw Version 2 zusammen (ev. klappte es auch noch mit Version 3 aber mit neuen Versionen bestimmt nicht mehr).

Zwar gibt es bei Corel 2 ein Hilfsprogramm mit dem man die WFN-Schriften in Type1 konvertieren kann und mit Fontforge hab ich es dann in OpenType konvertiert. Aber die frühen Corelschriften hatten ohnehin nicht den besten Ruf und ob mehrmaliges Konvertieren der Schrift so gut tat?

Außerdem benötige ich Corel 2 ohnehin da ich so zwei- bis dreimal im Jahr auf verschiedene uralte Coreldateien zugreifen muß welche in neueren Versionen ebenfalls nicht zu öffnen sind.

 

Unten ein vielsagendes Bildschirmfoto … (naja damals sah man das nicht so streng ;-) )

 

erie-wfnpcka4.png

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung