Jump to content
Typografie.info
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Angie

Alternativen zur Gotham und Chronicle Text?

Empfohlene Beiträge

Angie

Hallo alle zusammen,

 

vielleicht kann mir jemand von euch einen Tipp geben oder weiterhelfen.

Innerhalb meines Studienprojektes entwickle ich ein Corporate Design

und gestalte eine Website. Dafür habe ich folgende Schriftkombination

gewählt: Gotham + Chronicle Text.

Da der Schriftenanbieter aber nur Pakete verkauft und keine einzelnen Schnitte

wird das letztlich für mich als Student zu teuer mit 400 Euro.

 

Deshalb meine Frage hier, weiss zufällig jemand eine passende Alternative, die möglichst

nah an die beiden Schriften ran kommt?

Die Anforderung ist, dass die Schriften sowohl als Desktop als auch als Webfont

verfügbar sein sollen.

 

Hier die Links zu den beiden Schriften:

 

http://www.typography.com/fonts/gotham/styles/

 

http://www.typography.com/fonts/chronicle-text/styles/

 

 

Ich sag schon mal herzlichen Dank für eure Hilfe :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Hast Du schon mal bei H&F nach einer SSL-Lizenz gefragt? Viele Schrifthäuser geben Studenten, Schülern und Lehrern Rabatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
StefanB

Hast Du schon mal bei H&F nach einer SSL-Lizenz gefragt? Viele Schrifthäuser geben Studenten, Schülern und Lehrern Rabatte.

 

So the short answer is no …

 

Über Gotham-Alternativen – einschließlich der Möglichkeit zur Web-Lizenzierung – wurde sich bereits hier ausgetauscht.

 

Als Chronicle-Alternative könnte Matthew Carters FB Miller passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

 

or ask the sales... So unflexibel können die ja auch nun nicht wieder sein, oder? Letztlich wollen sie ja Geld einnehmen... Und das Fragen an sich kostet ja nichts... 

Und bitte ggf. diesen Wiki-Artikel updaten :)

 

Der Argumentation "Komm damit aus, was Du hast" kann ich mich jedoch nicht verschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Angie

Hey, danke euch, hätte gar nicht so schnell mit Antworten gerechnet :)

 

Also meine Erfahrung mit Anfragen an Schriftenanbieter ist, dass ich noch nie eine Antwort erhalten habe, leider.

Ich finde es ja auch in Ordnung, dass eine Schrift ihren Preis hat und wenn sie hochwertig ist, dann ist er eben höher, was mich

stört ist aber, dass man zum Kauf von Paketen gegängelt wird, wenn man nur zwei Schnitte braucht...

 

Also die FB Miller sieht schon mal nicht schlecht aus, danke schon mal dafür und als Alternative für die Gotham sehe ich mir

gerade die Gibson und die Pluto Sans an.

 

Bin gerade noch über ein paar ganz andere  gestolpert:

 

https://www.myfonts.com/fonts/facetype/substance/

 

sieht meiner Meinung nach gar nicht schlecht aus, auf den ersten Blick.

 

https://www.myfonts.com/fonts/fontbureau/benton-sans/

 

Als Anfänger ist das manchmal gar nicht einfach eine Entscheidung zu fällen wenn die Auswahl so groß ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Eine Gotham-Alternative, welche auch zu den Myfonts-Topsellern gehört, ist die Proxima Nova.

https://www.myfonts.com/fonts/marksimonson/proxima-nova/

Die läuft aber nicht ganz so homogen, wie die Gotham. Da ist die Gibson ruhiger. Die Proxima ist dafür bemerkenswert gut ausgebaut.

Die Benton ist eine wirklich gut gemachte amerikanische Grotesk. Dies bedeutet aber auch ein anderes, weniger geometrisches Formenprinzip als bei der Gotham.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

So unflexibel können die ja auch nun nicht wieder sein, oder?

 

Doch! Ich habe H&FJ leider als wenig kundenorientiert kennen gelernt. Der Support hat sich zwar immer fix zurück gemeldet aber helfen konnte er leider nie. Und das sowohl bei Lizenzfragen als auch bei technischen Fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Dies muss ich leider bestätigen. Das geht ja schon bei der fehlenden Specimen-PDF los, um sich die jeweilige Schrift mal im gedruckten Zustand ansehen zu können. Auch auf Nachfrage, konnte man mir leider nichts zusenden.

 

Auch vom Gotham-Webfont, welcher im Frühjahr diesen Jahres auf den Markt kommen sollte, habe ich nie wieder etwas gehört.  :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Aah – cool! :party:

 

Every Cloud.typography subscription includes:

  • Your first five webfont packages, FREE
  • FREE Cloud use of fonts you’ve already purchased
  • FREE Cloud use of every font you buy for your computer
 

Habe ich das richtig verstanden: wenn ich schon einen H&FJ DTP-Font gekauft habe, kann ich den entsprechenden Webfont via cloud kostenfrei einsetzten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

So klingt es zumindest. Wundert mich allerdings bei H&FJ ... aber vielleicht arbeiten sie ja an sich! 

 

:hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Oder heißt “subscripion” erstmal mindestens 99,–$ löhnen?

 

http://www.typography.com/cloud/pricing/

 

 

Wobei das ja immer noch sehr okay wäre, wenn keine weiteren Kosten bei bereits lizensierten DTP-Fonts anfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Angie

Hat schon jemand Erfahrung mit der typography cloud-Variante? Kann man das empfehlen?

Man ist ja auf der Seite von H & FJ nicht gerade großzügig mit Informationen...

 

@ Robert die Proxima Nova gefällt mir nicht hundertprozentig, die Benton schon mehr.

 Sofia Pro oder Motiva Sans ifnde ich auch nicht schlecht als Alternative, hat die schon mal jemand verwendet,

hab leider keine Möglichkeit sie zu testen.

 

https://www.myfonts.com/fonts/mostardesign/sofia-pro/

 

https://www.myfonts.com/fonts/niramekko/motiva-sans/

 

Im Übrigen finde ich dieses Forum wirklich gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung