Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Großes ß in Versalschrift

Empfohlene Beiträge

catfonts

Hallo Fachleute!

 

Ich hatte ja mit meiner Border Control eine spezielle Versal-Schrift aus 2 Hälften erstellt, und hier bei ß auch ein echtes Versal-ß entworfen. Diese Schriftart hatte ich jetzt als Anregung von gier für den Einstieg in die Vermarktung über MyFonts eingereicht, und jetzt bekomme ich (unter anderen) diesen Änderungswunsch:

 

 

Für reine Versalschriften empfehlen wir, das Eszett mit einem normal zugerichteten Doppel-S zu belegen, siehe z.B. Adobe Trajan: https://www.myfonts.com/fonts/adobe/trajan/trajan/glyphs/511565/149
Wenn Sie auch gerne ein echtes Versal-Eszett anbieten wollen, könnten Sie dies als „Stylistic Alternate“ anlegen und/oder es mit dem Unicode Latin Capital Letter Sharp S (ẞ U+1E9E) belegen.

 

Die Lösung mit Stylistic Alternate geht auch nicht, da dieses als OpenType-Lösung ja schon für die untere Halbzeile verwendet wird. Ein Abschied vom Versal-ß würde mir sehr schwer fallen, zudem kann ja jeder, der will auch SS schreiben.

Link zu diesem Kommentar

MyFonts macht Empfehlungen zur Schriftbelegung‽ Und in Deutsch‽ 

 

Auch also großer ẞ-Freund muss ich dem zitierten Vorschlag zumindest aktuell noch zustimmen. Das Zeichen ß sollte nicht standardmäßig mit einer ẞ-Form belegt werden. Die Unicode-Regeln, die offizielle Rechtschreibung und die aktuelle Konvention sieht SS vor und eine Schrift sollte ja nicht von sich aus »Rechtschreibfehler« produzieren. 

Dass man auch S-S tippen könnte ist kein Argument. Damit würde man letztlich einen anderen Text erzeugen. Wenn das ß dagegen kodiert aber nur anders dargestellt wird, ist das etwas ganz anderes. 

 

Der SALT-Vorschlag war ja nur als Beispiel gemeint. Du kannst auch SS01 oder so etwa benutzen. 

Link zu diesem Kommentar
Mueck

Aber die empfehlen es nur – Du musst also nicht folgen, oder?  ;-)

... zumal man unter "Sonderangebote" gerade ein Bsp. sieht, wo man diese Empfehlung augenscheinlich auch übersah ... ;-)
Link zu diesem Kommentar
catfonts

Nun ja, vielleicht sind sie ja auxh bei neuen erst einmal besonders pingelig. Und da sind dann auch Wünsche dabei, die ich aus technischen Gründen einfach ablehnen muss, so z.B. übergesetzte Akzente, was bedeuten würde, dass ich in den Font-Metrics dafür auch den Platz schaffen müsste, was dann aber bedeutet, dass die untere Halbzeile einen zu großen Abstand zur oberen bekommt, dann noch etwas Finetuning bei der Zeichenbreite und dem Fleisch, damit die obere und untere Reihe wirklich zu 100% übereinander liegt, dann aber bitte auch ein Kerninmg bei dieser nahezu Monospaced-Schrift - Hmm?

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Dass man auch S-S tippen könnte ist kein Argument. Damit würde man letztlich einen anderen Text erzeugen. Wenn das ß dagegen kodiert aber nur anders dargestellt wird, ist das etwas ganz anderes.

Aber bei einem layered font wie diesem, bei dem man jedes Zeichen (mindestens) doppelt eingeben muss, um den gewünschten Effekt zu erzielen, ist das irrelevant. Es gibt kein realistisches Szenarium, in dem es wichtig ist, Border Control mit ßBorder Control mit ß¹ „korrekt“ zu kodieren, weil man diesen „Text“² mglw. später noch einmal in einem anderen Kontext benutzen muss.

 

Also, Peter, erzeuge bei der Eingabe von ß das jeweils passende halbe ß mit Versal-Charakter und fertig!

_____________

1. Die Schriftfarbe kann man nicht mehr einstellen?

2. Border Control mit ßBorder Control mit ß ist letztendlich weniger „Text“ im engeren Sinn, sondern näher dran an Steueranweisungen, um eine bestimmte (Text-)Grafik zu erzeugen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Tierra Nueva: 4 Schriften basierend auf einer alten Karte von Amerika
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.