Jump to content
Visit ilovetypography.com

Anaglyphe Bilder drucken (Rot-Grün-3D)

Empfohlene Beiträge

TobiW

Nabend Forum,

 

 

ich würde gerne eine Art anaglyphes Bild drucken, bei dem mit verschiedenen Farbfolien verschiedene Bilder sichtbar sind. Ich habe hier Brillen/Folien in rot und cyan die am Bildschirm – also in RGB – recht gut funktionieren. Es scheint aber fast nicht möglich, den gleichen Effekt mit Druckfarben zu erzeugen. Ich habe einen Proof-Drucker in Tübingen gefunden (proof.de), der mich bei diesem Experiment mit seinem Know-How hervorragend unterstützt, aber es scheint als stoße selbst sein 11-farben Proof-Drucker an seine Grenzen.

 

Hat jemand von euch Erfahrung mit so etwas und kann mir einen Rat geben?

 

Das zu druckende Bild ist eine Strichgrafik in A3 und die Auflage ist genau 1. Es macht also keinen Sinn, da mit irgendwelchen Super-spezial-Offset-Farben zu arbeiten. Ich fürchte aber, dass die klassischen 3D-Comic-Hefte genau das gemacht haben. Falls jemand von euch zu Hause so ein Heft rumliegen hat, könnte er für mich mal schauen, ob die mit drei Farben (Schwarz + Sonderfarben für Rot und Grün) oder vier Farben (CMYK) gedruckt sind?

 

Hier mal ein Bild, das meine Vorstellung zeigt: Dazu gibt es eine Brille mit Cyan-Folie und eine zweite mit roter Folie, so dass man eben entweder das eine oder das andere sieht.

TfZalxj.png

 

 

Viele Grüße und gute Nacht!

Tobi

Link zu diesem Kommentar
Norbert P

Ich hab ein paar alte US-amerikanische 3D-Comics rumliegen – sind alle mit Sonderfarben gedruckt.

Wenn du dir mal einen Farbatlas (bzw. einen CMYK-Fächer) und deine Folien nimmst, dann schau vor allem auch mal bei den blassen Türkis-/Hellgrün- und Rotorange-/Pinktönen nach, wie diese sich durch die Folie betrachtet verhalten.

Link zu diesem Kommentar
TobiW

Guten Morgen,

 

meinen Pantone-Fächer und das CMYK-Buch habe ich schon durchprobiert und der Proofer hat auch alle seine Fächer durchgeschaut. Leider nur mit mäßigem erfolg. Ein passendes Rot ist nicht so schwer zu finden aber Cyan gestaltet sich schwierig, weil die entsprechende Folie scheinbar weniger tolerant ist als die rote …

Link zu diesem Kommentar
Norbert P

Normalerweise sind die Folien für solche 3D-Bilder auch Blau und nicht Cyan, da so auch leichte "Rotspuren" im gedruckten Blau rausgefiltert werden.

 

(Oder sie haben ein sattes Grün, je nach Druckfarbe.)

Link zu diesem Kommentar
TobiW

Also die Brillen die ich gefunden habe, sind meistens Cyan, ich vermute allerdings, dass die für RGB optimiert sind. Ich werde gleich mal zum Comicladen pilgern und schauen, was die so haben und dann Bastelläden nach Folien absuchen. Bin gespannt wie die gucken, wenn ich da mit meinem Fächer auflaufe …

Link zu diesem Kommentar
TobiW

Ich weiß, habe mir gerade beim Optiker welche besorgt, aber die funktionieren auch nicht mit den Farben aus dem Pantone-Fächer   :-(

Link zu diesem Kommentar
Norbert P

Ich hab als Teenager mal 3D-Bilder mit Buntstiften gemalt ... das hat auch lange nicht geklappt, bis ich Pastelltöne für Grün bzw. Blau und Rot genommen hab (ich glaub, es war am Ende Babyblau und Pink). Diese hellen Farbtöne sind noch komplementär genug, um sie (mit dem "anderen" Filter) sichtbar zu machen, haben aber so wenig störende Farbanteile, sodass sie (mit dem "gleichen" Filter) unsichtbar bleiben.

 

Bei den amerikanischen 3D-Comics, die ich hier hab, ist es das Gleiche: Man hat das Gefühl, die hätten beim Druck nicht genug Farbe abbekommen ...

Link zu diesem Kommentar
TobiW

Hi,

 

wir sind inzwischen auch bei helleren Farben angekommen :gimmifive: ich hatte die Bilder von damals aber mit kräftigen Farben im Hinterkopf. Eine zweite Lösung ist, den Hintergrund grau zu machen, dann sind die Ghost auch deutlich weniger zu sehen :-)

 

Ich halte euch auf dem Laufenden!

 

Viele Grüße!

Tobi

Link zu diesem Kommentar
TobiW

Nabend :-) danke für den Hinweis. Das geht allerdings in eine etwas andere Richtung, bei denen ist ja nur wichtig, dass das Rot verschwindet und aber es gibt nicht die „Gegenprobe“ bei der nur das Rot sichtbar ist. Das ist es aber gerade, was mit CMYK so schwierig ist: nen passendes Rot kann man ganz gut finden, aber ein Cyan bekommt man nicht so richtig hin.

 

Ich bin inzwischen mit den grauen Hintergründen ein Stück weitergekommen und werde hier gereichten, wenn ich den Mappenstress hinter mir habe. Dann werde ich auch nochmal in Ruhe mit dem genannten Proofer experimentieren, wie man das noch verbessern kann …

 

Viele Grüße

Tobi

Link zu diesem Kommentar
Andrea Preiss

War mir schon klar, dass der Link nicht genau passt, aber dachte, es gibt eventuell weiterführende Infos.

Ein Bekannter von mir hat schon mal etwas in der Richtung gemacht, dabei wurde dann aber auch die Folie passend zum Druck ausgesucht und es wurde nicht von einer Standard-3D-Brille ausgegangen.

Link zu diesem Kommentar
TobiW

Hi,

 

sorry ich war etwas zu voreilig  :shock:  die von denen verlinkten Anbieter sind nen ganz guter Hinweis, auch wenn einige von den interessanten Links inzwischen tot sind. Ich vermute auch, dass man im professionellen Druck Folie und Sonderfarbe aufeinander abstimmen muss, aber das kann ich bei meinem Projekt schlicht nicht bezahlen. Und bei ner Auflage von Eins lacht mich jeder Offsetdrucker herzlich aus :-)

Wie gesagt für mein Mappenprojekt habe ich eine Lösung gefunden, die gangbar und kurzfristig genug machbar ist, und alles weitere werde ich dann in Ruhe nach der Mappe nachforschen und dann mal meine Erkenntnisse bzw. die des Proofers kundtun, vielleicht braucht das ja nochmal jemand wieder :-)

 

Gute Nacht  :huhu:

Tobi

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Great Design Assets Just Got Affordable
Curated Quality Fonts from I Love Typography
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
US-Import für Typografie.info. Jetzt bei uns bestellen.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.