Jump to content

Webfont - Schrift "geht kaputt"


ChristianF

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Schrift erstellt und diese über fontsquirrel zum Webfont gewandelt. Nun ist die Schrift okay, alle Zeichen werden in der Vorschau korrekt dargestellt. Die Webfont, allerdings, ist bei einigen Zeichen "kaputt". Die 3 ist z. B. nicht zu erkennen, beim ù ist der Strich im Buchstaben drin, und einige weitere Kleinigkeiten.

 

Habt ihr eine Idee, was ich falsch mache?

 

LG

Christian

Link zu diesem Kommentar

3 Dinge, auf die man vor Umwandlung zum Webfont achten sollte:

 

1. Buchstaben, die aus mehreren Glyphen zusammengesertzt sind (u.A. die Akzent-Buchstaben) besser in eigenständige Glyphen wandeln (decompose)

 

2. Überschneidungen entfernen (das betriffrt oft z.B. c mit Cedilla)

 

3. alle Glyphen sollten die gleiche Richting der Konturen haben, also entweder alle in Truetype-Richtung oder Postscript-Richtung.

Link zu diesem Kommentar

Hmm, habe es nun mal mit einem anderen Font Generator gemacht und siehe da, es funktioniert. Ich habe sicher beim FontSquirrel Generator einer falsche Einstellung eingestellt. Aber danke für deine Antwort, catfonts. Habe mir eine Notiz gemacht fürs lernen. :)

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung