Jump to content
Visit ilovetypography.com

akademische Titel – korrekte Schreibweise Österreich

Empfohlene Beiträge

tomasio

Liebe Typografie-Spezialisten,

 

ist die korrekte Auflistung akademischer Titel in Österreich z. Bsp. »Univ.Prof. Dr. Mag.«, »Univ.-Prof. Dr. Mag.« oder gar »Univ. Prof. Dr. Mag.«? Mir geht es

1. ) um korrekte Abstände zw. d. Titeln

2. ) ob die Reihenfolge der Titel je nach akad. Grad an- oder absteigend angegeben wird.

 

Danke im voraus für Eure Antworten. Die österreichischen Akademiker sind da zum Teil eher heikel, deshalb die Pitzelei ;)

Link zu diesem Kommentar
Martin Z. Schröder

Variante 2 ist richtig. Das ist aber keine typografische, sondern eine Rechtschreibfrage. Die Räume werden etwas enger gesetzt als gewöhnliche Wortzwischenräume.

 

Zu Frage 2: In Deutschland geht es »absteigend«. Wohin käme eigentlich der Hofrat hin in dieser Reihung? Und gibt es in Österreich wirklich Professoren, die einen Magister-Titel erwähnen?

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert

Und nachdem der Universitätsprofessor zusammengeschrieben wird, käme mir mir die Abkürzung ohne einen Bindestrich, der die Bestandteile zusammenhält, falsch vor.

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

»Univ. Prof. Mag. Dr.« würde ich als richtig empfinden

Ich würde den Mag. hinter den Dr. stellen, dann ist die Reihenfolge zum Namen hin insgesamt absteigend.

 

Laut Bundeskanzleramt schreibt sich der Hochschullehrer UnivProf ohne Punkt und Komma …

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Sauber! Besonders auf der internationalen Bühne macht sich der AssProf sicher gut. :-P

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
Liuscorne

Wenn ich nach Univ.-Prof. und Österreich suche, finde ich tatsächlich die Reihenfolge "Prof. Mag. Dr." bei denen, die den Mag. angeben; möglicherweise ist das die verbreitete Konvention in Österreich (die ich dann auch beachten würde). In der Frage des Bindestriches bei "Univ.-Prof." würde ich dagegen auf die offenbar verbreitete Praxis, entweder ohne Bindestrich oder gar ohne Leerraum zu setzen, nichts geben. Die amtliche Bezeichnung lautet "Universitätsprofessor", damit wäre "Univ.-Prof." aus meiner Sicht die einzig korrekte Variante.

  • Gefällt 5
Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
tomasio

Spät, aber doch – Danke für die Antworten! Mir erscheint es auch logisch, dass zusammengesetzte Hauptworte wie »Universitätsprofessor« und »Assistenzprofessor« mit »Univ.-Prof.« bzw. »Ass.-Prof.« abgekürzt werden, während getrennt geschriebene Titel wie z. B. »Oberarzt Doktor« mit einem Leerzeichen als »OA Dr.« abgekürzt werden. Ebenso verhält es sich bei »Ass. Dr.«, ein Titel, der mir etwas Kopfzerbrechen bereitet hat. Da er in den von mir recherchierten Quellen durchwegs mit Leerzeichen getrennt abgekürzt wird, halte ich mich halt auch daran. So genau sind meine Kunden dann auch wieder nicht ;)

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
Þorsten

Andere Länder ?‍?, andere Sitten. Du musst halt das machen, was deine Leser (bzw. Kunden) erwarten.

 

Bei uns ?‍? würde sich ein »Ass-Dr.« übrigens eher Proktologe nennen. :mrgreen:

  • Gefällt 4
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Zeige deine Liebe zur Typografie mit unseren Merchandise-Produkten.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.