Jump to content

akademische Titel – korrekte Schreibweise Österreich


tomasio

Empfohlene Beiträge

Liebe Typografie-Spezialisten,

 

ist die korrekte Auflistung akademischer Titel in Österreich z. Bsp. »Univ.Prof. Dr. Mag.«, »Univ.-Prof. Dr. Mag.« oder gar »Univ. Prof. Dr. Mag.«? Mir geht es

1. ) um korrekte Abstände zw. d. Titeln

2. ) ob die Reihenfolge der Titel je nach akad. Grad an- oder absteigend angegeben wird.

 

Danke im voraus für Eure Antworten. Die österreichischen Akademiker sind da zum Teil eher heikel, deshalb die Pitzelei ;)

Link zu diesem Kommentar

Variante 2 ist richtig. Das ist aber keine typografische, sondern eine Rechtschreibfrage. Die Räume werden etwas enger gesetzt als gewöhnliche Wortzwischenräume.

 

Zu Frage 2: In Deutschland geht es »absteigend«. Wohin käme eigentlich der Hofrat hin in dieser Reihung? Und gibt es in Österreich wirklich Professoren, die einen Magister-Titel erwähnen?

Link zu diesem Kommentar

Und nachdem der Universitätsprofessor zusammengeschrieben wird, käme mir mir die Abkürzung ohne einen Bindestrich, der die Bestandteile zusammenhält, falsch vor.

Link zu diesem Kommentar

Wenn ich nach Univ.-Prof. und Österreich suche, finde ich tatsächlich die Reihenfolge "Prof. Mag. Dr." bei denen, die den Mag. angeben; möglicherweise ist das die verbreitete Konvention in Österreich (die ich dann auch beachten würde). In der Frage des Bindestriches bei "Univ.-Prof." würde ich dagegen auf die offenbar verbreitete Praxis, entweder ohne Bindestrich oder gar ohne Leerraum zu setzen, nichts geben. Die amtliche Bezeichnung lautet "Universitätsprofessor", damit wäre "Univ.-Prof." aus meiner Sicht die einzig korrekte Variante.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Spät, aber doch – Danke für die Antworten! Mir erscheint es auch logisch, dass zusammengesetzte Hauptworte wie »Universitätsprofessor« und »Assistenzprofessor« mit »Univ.-Prof.« bzw. »Ass.-Prof.« abgekürzt werden, während getrennt geschriebene Titel wie z. B. »Oberarzt Doktor« mit einem Leerzeichen als »OA Dr.« abgekürzt werden. Ebenso verhält es sich bei »Ass. Dr.«, ein Titel, der mir etwas Kopfzerbrechen bereitet hat. Da er in den von mir recherchierten Quellen durchwegs mit Leerzeichen getrennt abgekürzt wird, halte ich mich halt auch daran. So genau sind meine Kunden dann auch wieder nicht ;)

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Andere Länder ?‍?, andere Sitten. Du musst halt das machen, was deine Leser (bzw. Kunden) erwarten.

 

Bei uns ?‍? würde sich ein »Ass-Dr.« übrigens eher Proktologe nennen. :mrgreen:

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung