Jump to content

Illustrator - komplexe Formen adaptieren


CRudolph
Zur besten Antwort springen Solved by Vektorgarten,

Empfohlene Beiträge

CRudolph

Hat jemand von Euch vielleicht Vorschläge für folgendes Problem.

 

Die erstellung von Formen wie einer DNA-Doppelhelix ist in Illustrator kein großes Problem. Allerdings stehe ich nun immer öfter vor der Aufgabe daß eine einfache Darstellung einer Doppelhelix adaptiert werden muß.

 

Die obere Form ist überhaupt kein Problem, aber die Schlaufe in der mittleren Form und die verwundene Doppelhelix in der unteren ist etwas komplexer:

 

post-13053-0-76766100-1439295044_thumb.j

 

Mag einer von Euch mal erklären wie Ihr an sowas herangehen würdet? Traditionell erstelle ich jede Halbwindung einzeln damit das »vorne und hinten« problemlos über die Anordnung erledigt werden kann. Wenn ich dann aber diese Elemente zu einer Schlaufe »verbiegen« will, dann muß man ewig an diversen Ankerpunkten zupfen und sauber sieht es hinterher trotzdem nicht aus. Mich würde einfach mal interessieren Ihr Profils sowas angehen würdet.

Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Ich würde das als reine Konturelemente komplett durchzeichnen und die Überlagerungen zunächst ignorieren. 

Wenn dann das Layout definitiv passt (und eine Sicherheitskopie des Kontur-Originals auf einer deaktivierten Ebene abgelegt ist), würde ich die Konturen an den Extrempunkten (wo auch die Anker liegen sollten) mit dem Scherenwerkzeug durchschneiden, um die Segmente zur Verteilung des Vorder- und Hintergrundes zu erhalten. Weiteres »Zupfen« sollte dann nicht mehr nötig sein. 

Link zum Beitrag
CRudolph

Hmmm, das Anlegen der kompletten Kontur ist vielleicht die sauberste Lösung, aber es ist eben leider nicht sonderlich bequem. Generell läßt sich ja eine lineare Doppelhelix sehr einfach mit genau vier Elementen anlegen.

post-13053-0-29896700-1439394733_thumb.j

 

Ärgerlicherweise ist genau dieser Ansatz für rund 90% der Schemata völlig ausreichend. Selbst die einfache Gabel in meinem Beispiel ganz oben läßt sich durch eine schnelle Modifikation der bestehenden Elemente hinbekommen. Wenn es dann allerdings ans »verbiegen« geht, nützt dieser modulare Aufbau nicht mehr viel (oder kostet viel Zeit und Arbeit) ...

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung