Jump to content
Typografie.info
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TobiW

Pantone in PDF-Datei in CMYK umwandeln (dringend …)

Empfohlene Beiträge

TobiW

Hallo zusammen :-)

 

ich habe ein relativ dringendes Problem. Für ein Heft liegt mir eine Anzeige als PDF-Datei vor, die ich in InDesign platziere. Die PDF hat nur einen Pantonefarbauszug (1c), soll nun aber in CMYK gedruckt werden. Für den Pantone-Ton habe ich einen definierten und abgesegneten CMYK-Wert. Nun die Frage: Wie kann ich das PDF entsprechend umwandeln, dass aus dem Pantoneton genau der von mir gewünschte CMYK-Wert wird?

 

In Illustrator öffnen kann ich nicht, weil mir dann die Schriften fehlen. Außerdem enthält das PDFs Halbtonbilder, die die Pantone-Farbe nutzen. Hab ich da irgendeine Chance?

 

Mir stehen alle Möglichkeiten der CC zur Verfügung …

 

Vielen Dank schonmal!

Tobi

 

PS: Der CMYK-Wert entspricht nicht der Umrechnung, die Pantone sich ausgedacht hat und ich will auch nicht einfach irgendeinen CMYK-Wert. Deswegen kann ich die Farbumwandlung über Acrobat – glaube ich – nicht nutzen …

 

Konkret geht es um  Pantone 348U, das in C96 M0 Y93 K14 umgewandelt werden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Hallo Tobi, 

lässt sich das PDF in Illustrator öffnen? Dann könntest Du die Farbe sehr vermutlich dort über die Farbpalette ändern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

ich würde es mit pdfToolbox versuchen, die gibt es auch Demomodus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

@Kathrinvdm Ne leider nicht, weil mir dafür Schriften fehlen und auch Halbtonbilder enthalten sind (die ich dann vermutlich wieder mit Photoshop bearbeiten müssen …)

 

@Antonio_mo Danke, schaue ich mir mal an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
vor einer Stunde schrieb TobiW:

Für ein Heft liegt mir eine Anzeige als PDF-Datei vor, die ich in InDesign platziere.

Dann einfach in InDesign im Druckfarbenmanager die Pantone-Farbe (die ja beim Import als Sonderfarbe erscheint) als 4c ausgeben.

 

Falls die automatische Umwandlung zu anderen als den gewünschten 4c-Werten führt:

– Neue Sonderfarbe  mit dem gewünschten 4c-Wert anlegen

– Diese der bestehenden Pantone-Farbe als Druckfarbenalias zuweisen

– Die neue Sonderfarbe als 4c ausgeben lassen.

Dann ist dein Pantone-Ton sicher mit dem 4c-Wert ausgegeben, den du gerne hättest.

Bildschirmfoto 2016-05-11 um 10.49.43.png

Bildschirmfoto 2016-05-11 um 10.50.09.png

Bildschirmfoto 2016-05-11 um 10.50.15.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

@bertel Prima Idee, die aber leider nur halb funktioniert. Die (Vektor-)Fläche wird wie gewünscht gewandelt, aber die Halbtonbilder werden durch weiße Kästen ersetzen :-(

 

@Antonio_mo Mit Callas würde es gehen, aber die tatsächliche Umwandlung kann ich nur mit der Vollversion machen …

Hat jemand das Programm und könnte mir die PDF umwandeln, bitte?

Edit: Man muss auf „aktivieren“ klicken und kann es dann als Demo aktiveren – wie umständlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Die Demoversion wäre eine vollkunktionsfähige Version, ansonsten habe ich die pdfToolbox_8 aber heute wäre es zeitlich eng.

Bis wann bräuchtest Du das pdf zurück?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Hast sich schon erledigt. Ich musste nur auch die Demo erst mit einer Lizenz aktivieren … :-)

 

Hat alles geklappt und ich konnte die PDF wie gewünscht umwandeln :party:

 

danke nochmal für eure Unterstützung! :gimmifive: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
vor 34 Minuten schrieb TobiW:

Die (Vektor-)Fläche wird wie gewünscht gewandelt, aber die Halbtonbilder werden durch weiße Kästen ersetzen

hm, das kann eigentlich nicht sein. Magst mir das pdf mal schicken? Das Problem würde ich mir gern rein interessehalber und ganz vertraulich anschauen …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

@bertel:

 

wenn Du was weisst aus dem PDF melde Dich doch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Gern, aber noch hab ich nix bekommen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Weil ich im Zug war und jetzt in nem Kurs sitze ;-)

 

die fragliche PDF sende ich euch beiden gleich als PN. Diese ist in einem anderen ID-Dokument platziert worden und dann wie von bertel vorgeschlagen verarbeitet …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

:-?

Ich hab keine Ahnung, warum das nicht geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Dann geht's bei dir also auch nich. Das beruhigt mich ja schonmal :-)

 

Ich kann mir vorstellen,dass die Bilder in PS als Duplex angelegt wurden und der Wandler damit nich klar kommt oder so ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CLMNZ

Holzhammer-Variante:

 

1C Auszug als tif (Pixelbild mit Graustufen mit 2400ppi) exportieren, im Photoshop öffnen, alles auswählen und kopieren

 

dann Bild in CMYK wandeln und in jeden Kanal das Bild reinkopieren

 

Final den CMYK-Wert über Apfel-M in jedem Kanal einstellen

 

als tif (CMYK) speichern und in Indd platzieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

An so ne Lösung hatte ich auch gedacht, aber wollte erst fragen, oben es auch nen Gummihammer als Alternative gibt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

ist denn das geänderte Callas pdfToolbox was Druckreifes geworden mit Deinen gewünschten CMYK-Farbwerten?

War es kompliziert für Dich?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Also die Druckerei hat sich (noch) nicht beschwert und laut Acrobat, Separationsansicht, stimmen die CMYK-Werte. Und as war mit dem Tool völlig unkompliziert (nachdem ich die Aktivierungshürde genommen hatte …)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Hier hatte ich ein ganz ähnliches Problem, und konnte es letztlich mit Acrobat X ohne weitere Software lösen:

In meinem Fall wollte ich CMYK zu einer anderen CMYK übersetzen, aber es geht auch Sonderfarbe zu CMYK.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

gut zu wissen, danke! Denn wenn ich sowas das nächste mal Brauche ist meine Callas-Demo bestimmt abgelaufen :-P

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Bis dahin gibt es die neue pdfToolbox Version 9 und die erlaubt neue Demoversionen die vollfunktionsfähig sind :-D

Aber der Hinweis von @Sebastian ist auch sehr hilfreich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

oder so :gimmifive:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung