Jump to content

Bitte um Hilfe – Fontexplorerproblem!


Kathrinvdm

Empfohlene Beiträge

Kathrinvdm

Liebe Kollegen, 

 

nachdem ich meinen FEX mit einem externen Schriftenserver verbunden hatte, wird im FEX-Menü nur noch der externe Server angezeigt und meine sämtlichen eigenen Gruppen und importierten Schriften nicht. Während der Arbeit mit den Kundenschriften ist es ja auch sinnvoll, dass sich da nichts mischt und ich rein mit den Serverschriften arbeite und nicht versehentlich meine eigenen einkreuze. Jetzt habe ich aber die Verbindung zum externen Server getrennt und sehe im FEX immer noch nur den Serverordner und sonst nix. Das ist vermutlich nur irgendeine kleine Einstellung, aber ich bin gerade völlig aufgeschmissen! Könnt Ihr mir bitte bitte helfen? :cry:

 

Liebe Grüße

Kathrin 

Link zum Beitrag
guest_12

In den Einstellungen der vorletzte Reiter heißt Server. Bei mir ist dieser Reiter deaktiviert, deshalb kann ich nicht nachschauen welche Einstellungen man dort vornehmen kann. Hast du da mal reingeschaut?

 

edit:

 

Hast du dich vom Server wieder abgemeldet? Unter dem Reiter Server im normalen Menü oben müsste das gehen. Du musstest dich ja wahrscheinlich auch anmelden. Also quasi nicht einfach nur die Verbindung zum Server trennen sondern in FEX auch vom Server abmelden, vielleicht hilft das ja?

Bildschirmfoto 2017-03-13 um 11.02.33.png

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Ich habe mich vom Server wieder abgemeldet, die VPN-Verbindung beendet, den FEX neu gestartet und schlussendlich auch den Rechner neu gestartet. Die linke Spalte im neu geöffneten FEX enthält weiterhin einzig den Punkt »Server«, unter dem dann der externe Server angezeigt wird. in der Spalte rechts daneben steht unter »Übersicht & Anmeldung«: Nicht verbunden.

 

Es kann sehr gut sein, dass es ein einziges Häkchen ist, dass ich irgendwo setzen oder entfernen muss. Allein: Ich find’s nicht! :oops:

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Es ist nur ein Fenster geöffnet, das Serverfenster. Und bei der Suche nach der Möglichkeit, die lokalen Schriftenordner darzustellen, scheitere ich grandios. Wo bekomme ich denn das verflixte lokale Fenster her? Ich stehe echt auf der Leitung … 

:oops::oops::oops:

Link zum Beitrag
guest_12

Also ich weiß nicht ob es lokales Fenster heißt, aber bei Fenster mal generell schauen? Das Fenster mal schließen einfach, oben links der rote button mit dem x. Und dann unter Fenster schauen ob du das Hauptfenster öffnen kannst.

 

 

 

Bildschirmfoto 2017-03-13 um 14.41.54.png

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Das Hauptfenster ist geöffnet. Und andere Fenster kann ich nicht auswählen. Aber ich probiere gleich mal Deinen Vorschlag, ich bin ja für jeden Rat dankbar. :-)

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Hm nee, da passiert leider nichts – wenn ich das Fenster schließe und dann auf Hauptfenster klicke, dann geht einfach wieder das gleiche Fenster, in dem nur der Serverordner angezeigt wird und sonst nichts. :-?

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Liebe Kollegen, 

 

da der Helpdesk meines Kunden sich totstellt und der Linotype-Support unter der angegebenen Rufnummer nicht erreichbar ist sondern lediglich E-Mail-Adressen durchgibt, an die man ihm schreiben soll, habe ich gestern, um weiterzukommen, den Fontexplorer komplett deinstalliert. Im Anschluss habe ich ihn frisch aufgesetzt. Ich habe dafür die neueste Version des FEX X6 von Linotype heruntergeladen, mir meine FEX-X6-Upgrade-Lizenz bereitgelegt und das Programm neu installiert. Aber jetzt – Pustekuchen! So gut wie alle Funktionen des Programmes sind ausgegraut, auch jene, unter der man den Lizenzschlüssel eingeben soll, und es ist ein leeres blaues Fenster geöffnet, das man nicht schließen, sondern nur ausblenden kann. Ich habe das Ganze dreimal durchexerziert: Deinstallation, Neuinstallation, Rechnerneustart – aber es klappt einfach nicht. 

 

Mache ich etwas falsch? Bestimmt! Wisst Ihr vielleicht Rat? :-?

 

Liebe Grüße

Kathrin :-)

Link zum Beitrag
bertel

Um weiterarbeiten zu können würde ich zunächst einen neuen Benutzer anlegen und dort schauen, ob das Problem weiterhin besteht.

Link zum Beitrag
R::bert
vor 49 Minuten schrieb Kathrinvdm:

Ich habe das Ganze dreimal durchexerziert: Deinstallation, Neuinstallation, Rechnerneustart – aber es klappt einfach nicht. 

Ich habe leider keinen Rat für Dich, da wir die Serverlösung nicht nutzen. Aber sicher kannst Du nach all dem Hickhack auch mal sowas gut gebrauchen: :trost: :roll:

 

Für Deine aktuell benötigten Schriften würde ich wahrscheinlich erstmal die Apple-Schriftsammlung* zum Aktivieren nutzten, um nicht weiter unnötig Zeit zu verlieren und weiterarbeiten zu können.

 

*Da habe ich erst letztens ohnehin wieder einen Haufen unnötige Fonts deaktiviert, um mein System etwas zu beschleunigen. Verrückt was sich da ohne es zu merken so alles einschleicht. Will heißen: Kann sowieso nicht schaden da ab und an mal reinzuschauen. ;-) 

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

R::bert, das habe ich gerade tatsächlich auch gedacht! Und flugs den Fontexplorer komplett deinstalliert und die Schriftensammlung hervorgeholt. Im Moment lade ich gerade meine Schriften in die Sammlung und dann arbeite ich erstmal damit. Eine ausführliche E-Mail habe ich an den FEX-Support geschickt, mal sehen was die sagen. Das kann aber 24 Stunden dauern. Puh! 

 

Danke für Deinen Zuspruch! :gimmifive:

 

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Soho, fünf Stunden später! Der nette Herr vom FEX-Support hat mir geraten, zunächst einmal den FEX 5 zu installieren, weil er glaubt, dass mein Betriebssystem den FEX 6 nicht auf nüchternen Magen verträgt. Und dann sollte ich als nächstes das 6er Upgrade machen. Teil 1 ging, Teil 2 hatte den sofortigen Programmabsturz zur Folge. Konsequenz: Ich installiere jetzt erstmal nur den 5er, damit kann ich problemlos arbeiten. 

 

Und dann habe ich überlegt, ob es ein gangbarer Weg wäre, für die Arbeit mit dem Server zusätzlich die Version 4 zu installieren. Natürlich nicht zum gleichzeitigen Gebrauch sondern nur entweder oder. DENN: Der Font-Server des Kunden arbeitet mit FEX 4. Und ich habe jetzt auch herausgefunden, dass (entgegen der Aussage des Kunden-Helpdesks) man auf keinen Fall eine andere FEX-Version verwenden soll als die auf dem Server genutzte (FEX 4). Da liegt also die Punze im Pfeffer! 

 

UND: So wie es aussieht, hat das Server-Setting für die Verbindung mit den FEXen externe Mitarbeiter die Vorgabe, jegliche Fontinstallation, Fontkäufe und jede anderweitige Fontnutzung zu unterbinden, sprich: die entsprechenden Programmfunktionen werden zwingend deaktiviert. Was dabei nicht ganz klar ist, ist, ob da nur die Preferences-Datei überschrieben wird und man das, indem man diese durch die alte ersetzt, wieder rückgängig machen könnte. Oder ob die Aktion irreparabel ist. Das muss ich mit dem Helpdesk morgen noch mal in aller Ruhe klären. Auf alle Fälle möchte ich das kein zweites Mal erleben! Ich habe einen guten Tag Zeit verloren – und die werde ich kaum abrechnen können …

 

Seufz! ;-)

Link zum Beitrag
R::bert

Puh das ist ja eine Wissenschaft für sich. Aber Danke für Deine ausführliche Rückmeldung! Ich vermute spätestens nach dem morgigen Telefonat kannst Du dann als zertifizierte FEX-Beraterin™ durchstarten. Wenn sich dafür mal nicht der Zeitaufwand gelohnt hat. :oops: :trost:

Link zum Beitrag
R::bert
vor 7 Minuten schrieb Kathrinvdm:

UND: So wie es aussieht, hat das Server-Setting für die Verbindung mit den FEXen externe Mitarbeiter die Vorgabe, jegliche Fontinstallation, Fontkäufe und jede anderweitige Fontnutzung zu unterbinden, sprich: die entsprechenden Programmfunktionen werden zwingend deaktiviert.

Und die haben Dich nicht mal vorgewarnt? :mad:

Link zum Beitrag
Kathrinvdm
Zitat

… nach dem morgigen Telefonat kannst Du dann als zertifizierte FEX-Beraterin durchstarten.

Lach! Das klingt so nach Avon-Beraterin. Oder Jodeldiplom. ;-)

Link zum Beitrag
Kathrinvdm
Zitat

Und die haben Dich nicht mal vorgewarnt? 

Nö.:-?

 

Ich glaube, dass die nicht gewöhnt sind, dass ihre freien Mitarbeiter auch abseits ihrer Aufträge mit dem FEX arbeiten. Den Zulieferern wird nämlich immer explizit nahegelegt, sich den FEX anzuschaffen, wenn sie für diesen Kunden arbeiten wollen. Nur ich tanze da aus der Reihe, weil ich ihn schon längst hatte – und zwar in der neuesten Version. So viel Innovation wurde wohl nicht erwartet. 

 

Zitat

Danke für Deine ausführliche Rückmeldung!

Na klar, doch! So lernen wir wenigstens alle was aus dem Schlamassel. 

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung