Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Helvetica Neue LT STD

Empfohlene Beiträge

bobby1984

Hallo zusammen,

 

ich würde gerne die Schrift  helvetica neue LT STD  für mein Unternehmen verwenden (Homepage, Social Media, Plakate).

Die Schrift würde ich natürlich kaufen. Ich bin mir aber unsicher bzgl den Lizensen. Darf ich diese Schrift denn einfach verwenden im gewerblichen Bereich wenn ich diese gekauft habe?

https://www.myfonts.com/fonts/adobe/helvetica-neue/

 

Würde mich auf eine Antwort freuen

Vielen Dank und Grüße

Link zu diesem Kommentar

Hinter dem Link gibt es eine so genannte Desktop-Lizenz. Die kann für alle lokal gestalteten Drucksachen (standardmäßig bis 5 Rechner/Nutzer) verwendet werden. Ob kommerziell oder nicht spielt keine Rolle. Word-Texte ausdrucken, Plakate entwerfen und in beliebiger Auflage drucken – alles enthalten. 

Nicht enthalten sind anderweitige Nutzungen der Fontdateien, die nicht auf den eigenen Rechnern stattfinden: Einbindung in Websites als Webfonts, E-Books, Apps, Weitergabe an Dritte (z.B. externe Grafikdesigner). 

Link zu diesem Kommentar
bobby1984

Super, erstmal vielen Dank dafür :) Das heisst, dass ich die Schrift nicht für meine Webseite nutzen darf?

Wie finde ich denn heraus, wann ich eine Font für die Webseite und Scoial media nutzen darf? Am besten einfach google fonts nehmen oder?

 

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
vor einer Stunde schrieb bobby1984:

Das heisst, dass ich die Schrift nicht für meine Webseite nutzen darf?

Das darfst du nur dann nicht, wenn der Browser die Schrift als Schrift ausliefert. Erstellst du beispielsweise ein Bild mit der Schrift (ich weiß, das wird heutzutage nicht mehr gemacht) und der browser liefert dann dieses Bild aus, ginge das mit der Desktop-Lizenz. Die Helvetica als Webfont zu lizenzieren ist aber die praktikabelste Variante.

 

Zum Testen tut’s für den Anfang vielleicht auch die freie "TeX-Gyre-Heros", https://www.fontsquirrel.com/fonts/TeX-Gyre-Heros, die einer Helvetiva sehr nahe kommt und als kostenfreier Webfont vorliegt.

Link zu diesem Kommentar
bobby1984

Vielen Dank erstmal. Also das bedeutet, wenn ich die Webfont lizenz erwerbe, dürfte es keine Probleme geben? Sorry für die viele Fragen, aber irgendwie versteh ich das nicht so und möchte natürlich keinen ärger bekommen :)

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

Die Webfont-Lizenz erwirbst du für die Verwendung im Web. Das läuft kurz gesagt so, dass du ein bestimmtes Volumen an Seitenaufrufen kaufst. Der Webfont wird also nicht 1x geladen und dann auf deiner Website eingebunden, sondern auf deiner Website auf den Lizenzgeber verlinkt und bei jedem Aufruf vom Lizenzgeber geladen.

Link zu diesem Kommentar
Uwe Borchert

Hallo,

 

vor 22 Stunden schrieb bertel:

Zum Testen tut’s für den Anfang vielleicht auch die freie "TeX-Gyre-Heros", https://www.fontsquirrel.com/fonts/TeX-Gyre-Heros, die einer Helvetiva sehr nahe kommt und als kostenfreier Webfont vorliegt.

Genauer genommen entspricht diese einer Nimbus Sans von URWPP. Diese baut auf der Helvetica von Max Miedinger auf und modernisiert deren Erscheinungsbild, so wie auch die Helvetica Neue (1983).

 

https://en.wikipedia.org/wiki/Helvetica

https://de.wikipedia.org/wiki/Helvetica_(Schriftart)

 

Die Nimbus Sans war aber IIRC etwas früher da als die Helvetica Neue. Leider lelfen die Seiten auf Wikipedia zur Nimbus Sans L nicht sehr viel weiter:

 

https://en.wikipedia.org/wiki/Nimbus_Sans

https://de.wikipedia.org/wiki/Nimbus_Sans_L

 

URW sagt: Die Nimbus Sans kam 1982 raus und war von Max Miedinger (Helvetica) mitgestaltet:

https://www.urwpp.de/en/shop/?fontshop=datei%3ashow_font_details%3bfontnummer%3an019003t%3b

 

Ich persönlich bevorzuge die Nimbus Sans nicht nur wegen der freien Verfügbarkeit als Nimbus Sans oder TeX-Gyre-Hero, sondern auch wegen des Erscheinungsbildes, welches in meinen Augen der Helvetica Neue ebenbürtig ist und in einigen Details - die man aber mit der Lupe suchen muss - mir etwas besser als die Helvetica Neue gefällt. Erst wenn man mit den 8 freien Schnitten nicht mehr auskommt muss man sich dann auch die Kosten und den Nutzen der verschiedenen Schriften neu kalkulieren.

 

MfG

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel
vor 9 Minuten schrieb Uwe Borchert:

Genauer genommen entspricht diese einer Nimbus Sans von URWPP.

Richtig, das wird in dem Eichhörnchen-link auch so erläutert:

Zitat

The TeX Gyre Heros family of sansserif fonts is based on the URW Nimbus Sans L family distributed with Ghostscript. The original font, Helvetica, was designed in 1957 by Max Miedinger in cooperation with Eduard Hoffman at the Haas type foundry. The constituent 8 faces (4 standard and 4 condensed) contain nearly 1250 glyphs each.

 

Link zu diesem Kommentar
Uwe Borchert

Hallo,

 

Am 11/18/2017 um 13:11 schrieb bertel:

Richtig, das wird in dem Eichhörnchen-link auch so erläutert:

 

Ich halte die Erklärung so aber für falsch. Die Tex-Gyre-Hero basiert auf der Nimbus Sans, welche eine Überarbeitung der Helvetica ist. Sie ist übrigens kurz vor der Helvetica Neue entstanden und daher auch kein Klon der Helvetica Neue, sondern sollte eher als eine Art der Parallelentwicklung zur Helvetica Neue aufgefasst werden. Beide Überarbeitungen der Helvetica entstanden um die anerkannten Kritikpunkte an der Helvetica zu verbessern.

 

Meine Kurzform: Der Originalfont ist die Nimbus Sans von 1982, welche - wie die etwa zeitgleich entwickelte Helvetica Neue von 1983 - eine Weiterentwicklung und Modernisierung der Helvetica von 1957 ist.

 

MfG

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Great Design Assets Just Got Affordable
Curated Quality Fonts from I Love Typography
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Wayfinding Sans Symbols: Der Piktogramm-Font für Beschilderungssysteme
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.