Jump to content
Typografie.info
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
michael_jellbauer

gelöst Suche Schriften dieses Buchcovers (Beachbum Berry's Sippin' Safari)

Empfohlene Beiträge

michael_jellbauer

Hallo,

 

ich suche diese besondere Tiki-Schriften, die ich leider in keinen der typischen Portalen wie Fonts, Adobe, etc. finde. 

Die Screenshots stammen vom Cover des Buchs "Beachbum Berry's Sippin' Safari" (http://beachbumberry.com/publication-sippin-safari.html).

Vielen Dank.

 

 

font_tropical.jpg

font_sippin_safari.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

So unterschiedlich, wie gleiche Buchstaben hier in „Sippin’ Safari“ ausgeformt wurden (man vergleiche S, A, P und I), denke ich, dass der Schriftzug nicht aus einer Satzschrift gesetzt, sondern handgezeichnet wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mangomix

Die Originalausgabe des Buches (2007) wurde von SLG Publishing gestaltet. Deren im Impressum angegebene Domain www.slgcomic.com gibt es nicht mehr, die (kleine) Firma scheint aber noch zu existieren, du  findest sie unter https://store2.artboutikidtg.com/. Vielleicht haben Sie ja auch das Cover der 2017er  Jubiläumsausgabe gemacht, aus dem dein Ausschnitt stammt. Oder einfach Jeff Berry über seine von dir oben verlinkte Seite kontaktieren.

 

Sonderlich "Tiki-mäßig" finde ich die beiden Schriften übrigens nicht. Da findest du im Innenteil des Buches imho wesentlich bessere und typischere Beispiele, z.B. die Kapitelüberschriften und natürlich die Schriften auf den unzähligen Originalabbildungen aus der Tiki-Ära (vgl. nur das Schild am Beachcomber's in Palm Springs, S. 66). Auch eine Google-Bildersuche nach "tiki fonts" liefert jede Menge Passendes.

 

 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mangomix
vor 1 Stunde schrieb Kathrinvdm:

So unterschiedlich, wie gleiche Buchstaben hier in „Sippin’ Safari“ ausgeformt wurden (man vergleiche S, A, P und I), denke ich, dass der Schriftzug nicht aus einer Satzschrift gesetzt, sondern handgezeichnet wurde. 

Sieht ganz so aus, auch beim Autorennamen darunter ist kein Buchstabe wie der andere und soweit ich sehe, kommt die Schrift auch sonst nirgends im Buch vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert
vor einer Stunde schrieb mangomix:

auch beim Autorennamen darunter ist kein Buchstabe wie der andere

Was allerdings auch bei einer Satzschrift nicht verwunderlich wäre, kommt doch jeder der Buchstaben nur jeweils einmal vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mangomix

Haha ... Ich meinte natürlich nur die vielen doppelt oder dreifach vorkommenden Buchstaben in SIPPIN SAFARI BY JEFF BERRY.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung