Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Groß- und Kleinschreibung bei aufgeschlüsselten Akronymen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

weiß hier jemand, ob es eine Konvention gibt beim Aufschlüsseln bzw. Ausschreiben der Wörter, die die Grundlage für ein Akronym bilden?

Mir liegt ein Manuskript vor, in dem bzgl. eines Akronyms folgende Schreibweise vorgegeben ist:

 

TILI (Therapeutischer Index für Lokale Infektionen)

 

Das große "L" bei "lokale" schmerzt mich. Aber falls die Großschreibung einer gängigen Vorgehensweise entspricht, würde ich es so übernehmen. Nur kenne ich mich da leider nicht aus ...

 

Gruß,

Thomas

 

Link zu diesem Kommentar

Wenn die Auflösung das Akronym erklärt, muss die Schreibweise beachtet werden, wie in ELSTER, Abk. für „ELektronische STeuer-ERklärung“ oder ELSTER [ELektronische STeuer-ERklärung]. Da das Akronym ja nur einmalig aufgelöst wird, wird das der Leser schon überleben :-)

Link zu diesem Kommentar

In finde letzteres besser, besonders wenn andere Auszeichnungsmöglichkeiten wie eben Fettschrift zur Verfügung stehen. Sonst denken Leser am Ende noch, Lokale müsste auch in der Langform großgeschrieben werden. Und außerdem würde ja wohl auch niemand Sachen wie LKW als »LastKraftWagen« auflösen, oder? »Lastkraftwagen« oder »Lastkraftwagen« und fertig!

Link zu diesem Kommentar

"Lkw" ist seit 2006 die bevorzugte Abkürzung :-)

 

Bei Auflösung mit Auszeichnung der Buchstaben kann natürlich ein kleines l verwendet werden, wobei in diesem Fall das Akronym weiterhin versal geschrieben wird. Bei der Großschreibung des L wurde ja Großschreibung als Auszeichnung angewendet.

Ob das Akronym grundsätzlich versal oder gemischt daherkommt, ist ja nicht geregelt.

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb bertel:

Großschreibung als Auszeichnung

Aber gerade das erscheint mir eben missverständlich. Woher soll der Leser wissen, was Auszeichnung und was normale Großschreibung ist?

 

vor 6 Minuten schrieb bertel:

"Lkw" ist seit 2006 die bevorzugte Abkürzung

:aschehaupt:

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb Þorsten:

Aber gerade das erscheint mir eben missverständlich. Woher soll der Leser wissen, was Auszeichnung und was normale Großschreibung ist?

 

:aschehaupt:

Ich schreibe ja manchmal stvZo.

Ist da etwa nicht klar, worauf ich regelmäßige StVO-Benutzer ganz besonders hinweisen wollte?!? *flöt* ;-)

Link zu diesem Kommentar

Danke für alle Kommentare. Ich habe es jetzt mal so gemacht wie in der ersten Antwort mit dem ELSTER-Beispiel beschrieben, also alle Buchstaben, die im Akronym groß sind, in der Aufschlüsselung ebenfalls in Versalien gesetzt und sie zusätzlich noch fett ausgezeichnet.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb catfonts:

Da würde ich dann aber trotzdem lieber eine andere Auszeichnung, wie fett, kursiv oder unterstrichen vorziehen.

Das wären ja wieder Umstände, wo man erst die Maus suchen muss, die zwischenzeitig von der Katze verjagt wurde ...

Sind ja auch meist Fachkreise, die die korrekte Schreibung StVZO kennen und denen daher das Z in stvZo auffallen sollte ...

Link zu diesem Kommentar

Jetzt, wo tftm den Fall als gelöst ansieht, kann ich den Thread ja ruhig kapern.

vor 6 Stunden schrieb Mueck:

Das wären ja wieder Umstände, wo man erst die Maus suchen muss, die zwischenzeitig von der Katze verjagt wurde ...

 

Unsere Katze lässt die Maus links liegen und blockiert lieber den Nummernblock – aber natürlich nur während sie Spongebob guckt. Danach gibt sie die Tastatur wieder frei.2005-08-23_09-26-36.jpg

  • Gefällt 2
  • lacht 3
Link zu diesem Kommentar

Das war übrigens der Bursche, den ich vor meinem Bildschirm nach der Mittagspause erwischt hatte, eine Pfote auf der Maus, während er versuchte den Mauszeiger zu fangen, den er selbst, die Maus benutzend auf dem Bilscirm hin und her springen ließ. Ich hatte grad keinen Fotoapperat zur Hand, so hab ich das gezeichnet. So entstand mein Logo, wo ich gelegentlich Fragen bekomme, warum da so ein altmodischer Bildschirm drauf ist.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Thomas Kunz:

schaut nur noch Seniorenwerbung

Wenn ich und meine Katze einen schönen gemeinsamen Fernsehabend haben wollen, dann einigen wir uns meist auf Tiersendungen mit quer durch das Bild fliegenden Vögeln  und so ...

Als Alleinprogramm für sie hängen inzwischen paar Knödel für Spatzen draußen ...

Drinnen waren kürzlich paar Federn zu finden ... Hmmm ... Eigentlich hängt der Knödel ja außerhalb des Katzennetzes ...

Dafür hat sie total verpennt, wie kürzlich ein vermutlich Habicht im naturfreien "Hinterhof" mitten in der Stadt eine Taube zerlegt hat ... Bilder fände man in Facebook, wenn man mich dort sucht, äh, wo ist eigentlich meine Signatur geblieben?

Mein erster Kater war ja ein reiner Wohnungskater, dachte der kann keine Mäuse mitbringen, aber Pustekuchen, habe die fliegenden Mäuse vergessen = Fledermäuse. 2 Stück hat er erwischt!

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Iwan Reschniev: eine Schriftfamilie basierend auf Schriftentwürfen von Jan Tschichold.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.