Jump to content
Typografie.info
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
bertel

gelöst Beschriftung aus dem Senckenbergmuseum Frankfurt gesucht

Empfohlene Beiträge

bertel

Such ich für einen Bekannten, mehr weiß ich nicht dazu. Die Beschriftung soll schon älter sein, evtl. 70er Jahre.

1394_schrift.jpg?1581683657

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Verkehrte Welt! :-P

  • lustig! 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Sollte die Folio sein. Den breiten Schnitt hab ich aber auf die Schnelle nicht digital gefunden. 

 

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Somnambule

Ja, es ist die Folio mediumbreit, die es digital gibt.

Siehe Abschrift:

Z - Schrift Folio.jpg

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

@Somnambule sagst Du uns auch wo es die medium breite Folio digital gibt? Oder ist diese noch nicht veröffentlicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Somnambule

Doch, die kann man kostenlos herunterladen. "Folio BQ" heißt sie.

Die Seite finde ich nicht mehr.

Aber hier gibt es eine Möglichkeit. Selstam, dass die Buchstaben mal klein, mal groß sind:

[illegaler Downloadlink entfernt]

 

Als Mustersatz:

https://www.flickr.com/photos/28813954@N02/7439948394

 

Oder hier:

[illegaler Downloadlink entfernt]

 

-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
vor 41 Minuten schrieb Somnambule:

Doch, die kann man kostenlos herunterladen.

Aber nicht legal.  "(c) COPYRIGHT H. BERTHOLD AG 1992" heißt es in der Datei, offensichtlicher kann Illegalität nicht stattfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor einer Stunde schrieb bertel:

offensichtlicher kann Illegalität nicht stattfinden.

Ich gestalte regelmäßig Bücher die der Kunde physisch verkauft und parallel kostenlos zum Download anbietet (Kulturförderung macht’s möglich). Das Copyright bleibt natürlich auch beim kostenlosen Download erhalten. Ein Copyright in einer kostenlosen Datei deutet also nicht automatisch auf etwas illegales hin.

 

In diesem Fall hast du aber natürlich recht. :cheer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Ich hatte das Wissen vorausgesetzt, dass Berthold seine Fonts nicht kostenlos anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

Berthold bietet laut deren Website keine Folio BQ an.

Kann es sein, das es sich hierbei um um die Permanent breithalbfett handelt?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Vielleicht nicht mehr. Der Ursprung ist lauf Copyright-Vermerk ein Font von 1992:

bildschirmfoto2020-026jkxt.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

Ich staune nur, warum sollt die Berthold nicht mehr anbieten?

Alle anderen Hersteller haben auch keine breite Folio im Programm, ist aber bei der Permanent auch so.

Hast Du noch mehr Zeichen von der Schrift, ein R z.B.

Fakt ist: es gibt eine Folio breithalbfett - habe auch ein Muster davon im Büro. Ich schau mal ob ich morgen Zeit habe und poste dann mal beide im Vergleich.

 

f.jpeg?resolution=0

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

Das a der Permanent ist noch rüsseliger, also sollte es doch die Folio sein.

Auch das t ist anders.

 

IMAG2219.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Somnambule

Alle Folio-Schnitte waren kostenlos verfügbar. Ich weiß aber nicht mehr, woher man sie runterladen konnte.

Jedenfalls sind das "R", das "G" und die "1" sehr markant.

Siehe:

 

 

 

Z - Folio.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann
vor 9 Minuten schrieb Somnambule:

Alle Folio-Schnitte waren kostenlos verfügbar.

Das mag schon sein, aber wie schon von anderen gesagt: Berthold selbst hat zu keinem Zeitpunkt irgendetwas kostenlos angeboten.  Download-Möglichkeiten sind daher immer illegale Angebote. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hans Schumacher
vor 22 Minuten schrieb Somnambule:

Alle Folio-Schnitte waren kostenlos verfügbar. Ich weiß aber nicht mehr, woher man sie runterladen konnte.

Ist vielleicht auch besser so – es gibt ein paar Plätze an denen du Dir rechtlich unbedenklich Fonts „for free“ runterladen kannst, Fontsquirrel, Google Fonts, dafonts zum Beispiel. Sobald Dir allerdings ein Schriftklassiker begegnet, nehmen wir mal Imago statt Folio, oder Helvetica, Futura, Univers im kostenfreien Download kannst du dir ziemlich sicher sein, dass es sich nicht um legale Angebote handelt. (Das Thema wäre vielleicht den nächsten Artikel wert: Kostenlose Fonts, Mythos und Wirklichkeit oder so ähnlich – oder gibt es da schon was)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Peter Wolf

Berthold, Berlin gibt es in Deutschland nicht mehr, ebenso die Bauersche Gießerei, Frankfurt. Ursprünglich kommt die Folio von Bauer, und wurde u.a. von Berthold in Lizenz vertrieben. Bauer ging 1972 in Konkurs, Berthold 1993. Die Nachfolgeorganisation von Bauer (bauertypes.com) vertreibt die Folio nicht mehr. Die Nachfolgeorganisation von Berthold (BertholdTypes USA) vertreibt nur noch Exclusiv Schriften, also ausschließlich Schriften deren ursprünglicher Entwurf (nicht die Interpretation) aus dem Berthold Schriftenatelier stammen (Formata, Signata, AG etc.). Es hat also niemand das Recht diese Schrift zum Download bereitzustellen, somit auch niemand das Recht sie zu nutzen. Aber, wo kein Kläger . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Berthold klagt allerdings sehr gerne. Zumindest war das vor einigen Jahren noch so ...

 

:roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Peter Wolf

Du meinst Berthold Types? Die Frau des derzeitigen Inhabers von Berthold Types (Harvey Hunt) ist Anwältin und war wesentlich daran beteiligt sich Marke, Namen und die Rechte der Exclusiv-Bibliothek unter den Nagel zu reissen. Allerdings war man da auf Seiten der Berthold-Types-Collection auch nicht besonders kompetent beraten. Die Folio ist keine Berthold-Exclusiv-Schrift und somit nicht im Programm von Berthold-Types USA.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor einer Stunde schrieb Peter Wolf:

Die Folio ist keine Berthold-Exclusiv-Schrift und somit nicht im Programm von Berthold-Types USA.

Was ja aber nicht zwangsläufig heißt, dass Berthold Types USA nicht noch Rechte an besagter »Folio BQ« hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung