Jump to content

Pantone 109 in RAL


Microboy

Empfohlene Beiträge

Microboy

Für die Gestaltung einer Gebäudewand benötigte ich einen RAL-Farbton der möglichst nah an Pantone 109 U herankommt. Mit meinem RAL-Classic-Fächer bleibt da eigentlich nur RAL 1003 (Signalgelb). Bei einer Recherche im Netz wurden mir aber auch RAL 270-2 und RAL 260-3 empfohlen. Hat jemand zufällig einen RAL-D2-Fächer  und könnte die Werte mal für mich prüfen?

 

:roll:

Link zum Beitrag
Microboy

Danke für die Bilder – den normalen RAL-Fächer mit den etwa 200 Basisfarben hab ich. Nur den mit den Nummern wie 270-2 hab ich nicht ... 

 

Anmischen wäre auch meine Wahl gewesen. Das Projekt betrifft aber eine öffentliche Schule (unser Kunde). Die Wand bezahlt wiederum das Bezirksamt und die haben auch das Architekturbüro festgelegt. Die dortige Mitarbeiterin und der ganze bürokratische Wahnsinn lassen solche »Sonderwünsche« aber leider in weite Ferne rücken ...

Link zum Beitrag
bertel

Da würde ich den Architekten fragen, der hat sicher eine ganz eigene Vorstellung von Farbe. (Sämtliche Fächer liegen bei denen ja vor …)

Link zum Beitrag
Microboy
vor 4 Stunden schrieb bertel:

Da würde ich den Architekten fragen, der hat sicher eine ganz eigene Vorstellung von Farbe. (Sämtliche Fächer liegen bei denen ja vor …)

Auf die Wand kommt eine Grafik. Die sollte farblich zum CD der Schule mit Pantone 109 passen. Da kommt RAL 1003 schon relativ nah heran. Die Frage ist jetzt nur, ob es bei RAL-Effect eine Farbe gibt die. noch besser passt. Damit würde man sich das Abmischen und Abnehmen der angezischten Farbe sparen.

Link zum Beitrag
Microboy
vor 10 Stunden schrieb bertel:

Das sind wasserbasierte Lacke, keine Wandfarben.

RAL-Farbangaben sind unabhängig von der Zusammensetzung der Farbe. Hier gibt es z.B. Innenfarben, Fassadenfarben, Bautenlacke, Holzfarben und Bodenbeschichtungen im RAL-Effect-Farbton RAL 270-2 … 

Link zum Beitrag
bertel

RAL schreibt zu seinen Effektfarben:

Zitat

RAL EFFECT ist eine weitere Produktlinie von RAL. Die Farbkollektion beinhaltet 70 Metallic-Farben, die mit den 420 Uni-Farbtönen harmonisieren. Die Uni-Farben basieren auf wasserlöslichen Lacken, die Metallic-Farben basieren auf Acryllacken. Viele Farbhersteller haben die RAL EFFECT Farben in ihren Mischmaschinen und können diese anbieten. Ebenso wie die Farben aus dem RAL DESIGN SYSTEM plus besitzen die RAL EFFECT Farben keine Farbnamen wie „Verkehrsrot“ oder „Himmelblau“. In RAL EFFECT sind 100 RAL CLASSIC Farben enthalten.

https://www.ral-farben.de/inhalt/anwendung-hilfe/faqs/faqs-fragen-zu-ral-effect.html

 

Der Farbton der entsprechenden Wandfarbe wird also immer nur eine Annäherung an die RAL-Farbe sein, so verstehe ich das zumindest. Aber wahrscheinlich ist das schon mehr als ausreichend, der gesehene Farbton hängt ja auch immer von Lichteinfall, Witterung usw. ab.

Link zum Beitrag
Microboy
vor 18 Minuten schrieb bertel:

Der Farbton der entsprechenden Wandfarbe wird also immer nur eine Annäherung an die RAL-Farbe sein, so verstehe ich das zumindest.

Ich weiß nicht genau auf welche Textpassage du dich damit beziehst, aber im Prinzip ist es auch egal – dass Farben je nach Material und Situation unterschiedlich wirken und eine Einheitlichkeit über mehrere Material nahezu unmöglich ist wissen wir. Allein schon der Unterschied zwischen Pantone Coated und Uncoated fällt je nach Farbe recht deutlich aus.

 

IMG_4965.jpg.0b5b68043a3e3b45df68a44eb357f2bb.jpg

(Im Original ist der Unterschied zwischen 109 C und 109 U übrigens noch deutlicher.)

 

Für die Fassade habe ich jetzt erst einmal RAL 1003 festgelegt. Ich werde mal schauen ob sich noch ein Farbtest am Gebäude realisieren lässt. Aktuell wird gerade erst die Ausschreibung für die Umsetzung vorbereitet ...

Link zum Beitrag
bertel
vor 11 Minuten schrieb Microboy:

Ich weiß nicht genau auf welche Textpassage du dich damit beziehst,

Auf die von mir im Zitat gefettete.

Link zum Beitrag
Microboy
vor einer Stunde schrieb bertel:

Auf die von mir im Zitat gefettete.

Sorry! Hab ich irgendwie völlig verpeilt ... :shock:

 

Ich würde »basieren« so interpretieren, dass die ursprüngliche Farbe so angemischt wurde. Für andere Farben als Lacke gibt es dann entsprechend andere Mischangaben um einen »identischen« Farbton zu erzeugen. Das ist bei RAL-Classic sicher nicht anders - gibts ja auch als Lack und Wandfarbe.

 

 

Link zum Beitrag
catfonts
vor 3 Stunden schrieb Andrea Preiss:

gleich die Farbe in Pantone anmischen

Das mit dem Anmischen kann aber auch nur eine Annäherung sein, die Otto-Normalgucker vielleivht ohne direktem Vergleich nicht auffällt, aber im direkten Vergleich an Ort und Stelle unter gleichen Beleuchtungsbedingungen deutlich sichtbar wird., denn gerade bei den verschiedenen Farbsystemen sind oft Farbstoffe verwendet, deren Farbe sich nicht durch Anmischen anderer Grundfarben und Pigmente erreichen lassen und außerhalb des RGB ofer CYMK-Gamut liegen.

 

Ein Beispiel aus meiner FH-Zeit:

 

Die Hamburger SchreibgeäteFabrik Rotring stellte damals diese dunkelroten Tuschefüller her, und der Hersteller des zum Einfärben des Kunststoffes verwendeten Farbbatches substituierte gerade Cadmiumrot aus diesem Farbkonzentrat, von dem wenige Prozentbeimengungen zum Einfärben nötig sind. Also teilte dies der Farbstoffhersteller der Firma Rotring auch gar nicht weiter mit, und lieferte die Farbe weiter unter gleicher Farbnummer.

 

Und jetzt wurden eben nach Aufbrauch der Bestände mit dem neuen Farbstoff weiter produziert, und dann die Füller sowohl aus Lagerbeständen bei den Komponenten, als auch aus neu gespritzten Teilen mit neuem Farbstoff hergestellt. Unter Normlichtbedingungen war da auch kein unterchied zu sehen Zur Katastophe Nr. 1 kan es, als diese Produkte ausgeliefert wurden, und sich die Händler über kunterbunte Packungen beschwerten, dahen die Lagerbestände und die in den Packungen nur teils enthaltenen Neuteile unter den in den Läden herrschenden Lichtbedingungen mit einmal extrem unterschiedlich aus, und eine ganze Zahl von Teilen, wo noch altes eingefärbtes Granulat zusammen mit neuem durch die Spritzgießmaschine liefen, waren sogar deutlich marmoriert.

 

Also großer Rückruf, und viele vorporoduzierte Teile gingen glech in die Müllverbrennung. Also Rücksprache mit dem Farbstoffhersteller, Neue Farbmuster und neue Rezeptur, die nicht so deutlich sich vom Altbestand unterschieiden durfte, das dann allerdings zu Katastrophe 2 führte.

 

Jetzt war das Farbton-Problem zwar in akzeptablem Rahnen gelöst, dafür änderte der neue Farbstoff das Aufschmelzverhalten des Kunststoffes derart, dass ein Ultraschall-Verschweißen der Bauteile unmöglich wurde. Statt an der eigentlichen Schweißnaht, schmolz der Werkstoff irgendwo.  Also ernut lieferung zur Müllverbrennung, und dafür eine größere Farbabweichung schlucken, und das Shop-Problem damit lösen, indem man alle Altbestände aus den Läden zurückrief, und dann noch mal Müllverbrennung... Wenn sich dann die neuen Füller von denen der Altkunden unterscheiden, was solls, die sind dann eben ausgeblichen oder/und vergilbt...

Link zum Beitrag
Andrea Preiss
vor 9 Minuten schrieb catfonts:

Das mit dem Anmischen kann aber auch nur eine Annäherung sein, ...

Auf jeden Fall und das kann auch gerne daneben liegen. Ich habe den link auch nur eingefügt, da Microboy ihn weiter oben als Beispiel für Wandfarbe bei RAL Effect angezeigt hat. Und ob die Farbe treffender wird, wenn man einen Pantone-Ton erst in ein Farbsystem für Lacke „übersetzt“ um eine Wandfarbe anzumischen weiß ich nicht. 

Aber ich musste neulich feststellen, dass hier in Frankfurt bei Hornbach diverse Farbfächer für Wandfarben (u.a. Sikkens und NCS) rumliegen. Vielleicht mal mit einem Pantone-Fächer in den nächsten Baumarkt gehen und da eine passende Farbe aussuchen?

 

 

Link zum Beitrag
Microboy
vor 42 Minuten schrieb Andrea Preiss:

Aber ich musste neulich feststellen, dass hier in Frankfurt bei Hornbach diverse Farbfächer für Wandfarben (u.a. Sikkens und NCS) rumliegen. Vielleicht mal mit einem Pantone-Fächer in den nächsten Baumarkt gehen und da eine passende Farbe aussuchen?

Guter Punkt. Ich hab irgendwie nur an RAL gedacht, war aber neulich wegen einer privaten Geschichte im Farbenladen und da ist die Auswahl in den diversen Fächern natürlich deutlich größer. Dank Home Office auf dem Land muss ich das aber erst einmal nach hinten verschieben.

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans</p>
<p>Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans</p>
<p>Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans</p>
<p>Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans</p>
<p>Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans</p>
<p>Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung