Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Bildmarke mit Helvetica Neue Condensed Bold beim DPMA schützen lassen

Empfohlene Beiträge

RM11-02

Hallo zusammen,

ich würde gerne ein Logo/eine Bildmarke beim DPMA schützen lassen, welches die Schriftart Helvetica Neue Condensed Bold beinhaltet. Da ich aber sehr wenig Ahnung habe und nicht genau weiß wo ich am besten recherchieren soll oder Beratung holen soll, wende ich mich an euch:)

 

Das Logo ist für meine Modemarke, welches dann später auf Klamotten bedruckt und verkauft wird. Ich habe schon die Wortmarke beim DPMA schützen lassen und habe mir ein bisschen zeit genommen um die beste Schriftart für mein Logo zu finden. Nun ist es soweit und ich bin zu frieden mit dem Resultat. Jedoch bin ich mir nicht ganz sicher was erlaubt ist und was nicht. Ich arbeite auf einem Apple MacbookPro und benutze die Software Affinity Designer und Adobe Illustrator von einem Familienmitglied. Ich werde zwei Bilder anhängen die die Unterschiede zwischen standard Schriftart ohne Veränderung und mit Veränderungen vorzeigen. Das Logo mit dem engeren Zeilenabstand habe ich bearbeitet. Die Schriftgrösse bei dem oberen wort beträgt 103,6p und beim unteren 100pt. Nun ist die Frage ob diese Veränderungen reichen um es als Bildmarke schützen zu lassen. Meines Erachtens, ist allein schon die Vertikale Positionierung der Wörter, anstatt eines horizontalen Verlaufes, schon genügend Veränderung.

 

Meine letzte Frage wäre noch bezüglich der Lizenzierung. Ich habe gesehen, dass man die Lizenzierung bei Linotype kaufen kann für 5 Geräte. Habe ich diese Lizenzierung aber nicht bereits, da ich mit einem Macbook arbeite oder vielleicht sogar durch die Affinity oder Adobe Programme? Wenn nicht, erlaubt diese Lizenzierung bei Linotype, die Eintragung einer Bildmarke mit der Schriftart ins DPMA?

 

Ich hoffe, dass mir da jemand weiterhelfen kann und ich freue mich über jede Antwort! Vielen Dank im Voraus:)

 

MfG

ValesioStudiosFinal.png

ValesioStudiosKeineVeränderung.png

Link zu diesem Kommentar
Microboy

Ich denke der Eintrag des Namens beim DPMA reicht in deinem Fall absolut aus. Welchen Nutzen soll es bringen auch noch das »Logo« in der besagten und weit verbreiteten Schrift einzutragen?

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Curated Quality Fonts from I Love Typography
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Great Design Assets Just Got Affordable
FDI Type Foundry besuchen
Iwan Reschniev: eine Schriftfamilie basierend auf Schriftentwürfen von Jan Tschichold.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.