Jump to content

„A“ der Schrift Lexend wird im Web auf iMacs anders dargestellt

Empfohlene Beiträge

poolsurfer

Sei(d) gegrüßt!

 

Das „A“ der Schrift Lexend wird im Web auf den von mir und dem Kunden für die Verifizierung genutzten iMacs anders dargestellt. Auf iPad und iPhone und allen anderen bisher getesteten Browsern- und Betriebssystemkombinationen ist alles ok.

 

Ist jemandem das Problem bekannt?
Konnte bisher nichts in Suchmaschinen dazu finden.

 

Eingebunden wird die lokal auf dem Server abgelegte Schriftart in CSS folgendermaßen:

 

@font-face {
  font-family: "Lexend";
  font-style: normal;
  font-weight: 500;
  font-display: swap;
  src: url("../fonts/lexend/lexend-v14-latin-500.eot");
  src: local("Lexend"), url("../fonts/lexend/lexend-v14-latin-500.eot?#iefix") format("embedded-opentype"), url("../fonts/lexend/lexend-v14-latin-500.woff") format("woff"), url("../fonts/lexend/lexend-v14-latin-500.ttf") format("truetype"), url("../fonts/lexend/lexend-v14-latin-500.svg#Lexend") format("svg");
}

 

Danke für eure Zeit und Hilfe vorab!

Bildschirmfoto 2022-04-04 um 17.23.56.png

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann

Das ist ein Fehler im Font. Da sind die Kurvenrichtungen der beiden Bestantteile nicht gleich. Du müsstest dich um ein Update des Fonts bemühen. 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
poolsurfer

Danke für die schnelle und hilfreiche Rückmeldung.
Habe soeben über GitHub bei den Schriftenentwicklern um eine Korrektur gebeten.

Link zu diesem Kommentar
Norbert P

 Das scheint eine beliebte Abkürzung bei der Fontgestaltung zu sein:jost.png.1b44a23fe6ae74dd8d04d0bc8d0c756a.png

(Wahrscheinlich dauert’s nicht mehr lange und der bug wird ein feature …)

 

P.S.: Das ist übrigens die Jost.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Norbert P

Wenn man erst einmal den Blick geschärft hat … ;-)

1211743311_Bildschirmfoto2022-05-18um09_09_39.png.171c76ff0693c729c2223e2b985543e9.png

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Sebastian Nagel

🙂 Wenn "alte" Postscript-Logik auf 2022-Screen prallt ...

 

Ich sehe übrigens den Fehler in der Lexend und Jost (jeweils über Google-Fonts-Vorschau) in Firefox, Safari und Chrome unter macOS 12.1 Monterrey (aktuellst) nicht, da ist alles gut.

Offenbar gab es irgendwo auf Systemebene auch eine Rasterer-Umstellung, die verkehrte Pfadrichtungen anders handhabt (Addition statt Subtraktion bei Teilüberlappung? für die Komplettüberlappung bei Punzen darf das ja nicht einfach verändert werden.)

Link zu diesem Kommentar
Norbert P
vor 8 Minuten schrieb Sebastian Nagel:

Google-Fonts-Vorschau

Da seh ich die Fehler auch nicht, nur auf den Websites, wo sie eingebunden werden.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.