Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Frage zu Compatil-Fonts

Empfohlene Beiträge

Lotse

Guten Abend,
ich möchte für berufl. Zwecke ggf. die Compatil Fact + Letter + Text kaufen. Schnitte Regular u. Italic erscheinen auf den Webseiten der Anbieter in kleinen Schriftgraden recht blaß. Demo-Schnitte gibt’s leider nicht, ebensowenig ein PDF. 
Ich kaufe ungern die Katze im Sack, gerade bei teuren Fonts. Daher mal eine dreiste Frage/Bitte an den erlauchten Expertenkreis:
Hat von Ihnen evtl. jemand aktuelle Compatil-Fonts und könnte evtl. einen Regular- u. Italic-Text über WORD in je Punkt 10+11+12 erstellen und mir als normales PDF-Dokument übermitteln? 
 

Link zu diesem Kommentar
Lotse

Danke für die Informationen. Danach sind die kleinen Schriftgrade wohl generell etwas blaß, aber trotzdem noch gut lesbar. Ich werde notgedrungen erstmal einen Schnitt kaufen,  um das hier näher zu eruieren.

Link zu diesem Kommentar
D2C

Hallo @Lotse, hier ein PDF mit aus den aktuellen Compatil-Fonts gesetztem Blindtext: compatil-fließtext.pdf

Was spricht für die Compatil? Dass die einzelnen Familien der Compatil-Sippe identische horizontale Dimensionen haben, ist praktisch für eng gesetzte Warenkataloge (etc.), in denen es darauf ankommt, dass alle Textfelder nach dem Wechsel von einer Familie zur anderen identisch umbrechen. Die Idee der Sippe an sich ist ambitioniert – und dadurch faszinierend.

In der Praxis habe ich aber festgestellt, dass ich auf diese Besonderheiten häufig verzichten kann und dafür lieber die kompromisslosere Gestaltung sowie die überlegenen technischen Annehmlichkeiten in Anspruch nehme, die modernere Schriftsippen mir bieten.

Ein gutes Beispiel ist die Allrounder-Sippe (Grotesk / Antiqua / Monument). Der Grauwert aller Allrounder-Fonts ist familienübergreifend ausbalanciert und die Textur angenehm ruhig. Und auch wenn die Buchstaben unterschiedlich breit sind, ergibt sich durch identische vertikale Dimensionen ein wunderbar harmonisches Schriftbild.

Wenn du also nicht exakt die Compatil brauchst, schau dir ruhig einmal zeitgemäße Alternativen an. Denn wie du schon gemerkt hast, ist der Regular-Schnitt gerade in Text und Exquisit je nach Drucktechnik und Papierbeschaffenheit sehr blass.

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
Lotse

@D2C:  Oh, herzlichen Dank für deine Mühe! Bestätigt meine Bedenken zum Grauwert. Schade - die harmonische, sachlich-freundliche u. extrem gut lesbare Compatil-Sippe, gerade in kleinen Schriftgraden, bleibt bestechend.  Dennoch werde ich wohl deiner Erfahrung folgen u. eine techn. ausgereifte moderne Gestaltung bevorzugen. 

Welche außer der genannten Allrounder-Sippe  - die mir spontan gefällt - gäbe es evtl. sonst noch analog zu den genannten  Eigenschaften der Compatil?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Lotse

Habe mal einen Testfont der Allrounder Grotesk kurz probiert:  Klare Schrift, läuft mir aber etwas zu breit (geringe X-Höhe),  die Ziffern (spez. 6 + 9) in kleinen Schriftgraden gefallen mir nicht.

Link zu diesem Kommentar
D2C

Die Vollversion der Allrounder Grotesk hat mehrere Ziffernsets. Vielleicht passt eines der anderen besser für dich? Zum Testen geben viele Foundries auf Anfrage übrigens auch Vollversionen einzelner Fonts heraus – an den grundsätzlichen Proportionen einer Schrift ändert das aber natürlich nichts.


Die Questa-Sippe ist ähnlich gut abgestimmt, bedient jedoch etwas andere Genres. Auch die Suisse-, die Skolar- (Skolar & Sans) und die Thesis-Sippen (TheAntiqua, TheSans, TheSerif etc.) könnten ein Blick wert sein.

Link zu diesem Kommentar
R::bert

Diese Sippen könnten auch noch ins Such-Raster passen:

  • FF Kievit (Sans, Serif, Slab Pro)
  • Adobe Source (Sans Pro, Serif 4)


Die hinsichtlich Schnittvielfalt herausragende Berlingske ist womöglich auch etwas.

Link zu diesem Kommentar
Lotse

Danke für die zusätzlichen Hinweise  - alles geeignete Top-Klassiker.

Dazu fiel mir auch noch Mundo Serif + Sans auf.

Werde ich mal in Ruhe ausprobieren.

Link zu diesem Kommentar
R::bert

Hier vielleicht noch zwei angehende Klassiker:

  • Arizona (ist nicht ganz so nüchtern, das lässt sich aber durch Stilsets „beheben“)
  • Gothia (beim selben Anbieter gibt es auch noch die recht neutrale Lab, deren Antiqua aber womöglich auch etwas zu zart ausfällt)
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Great Design Assets Just Got Affordable
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Curated Quality Fonts from I Love Typography
Hier beginnt deine kreative Reise.
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.