Jump to content
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.

Über 30 Jahre alte Vereinslogos, Ursprungsschrift wiederfinden

Zur besten Antwort springen Gelöst von Diwarnai,

Empfohlene Beiträge

Die beiden unterschiedlichen P könnten ein Hinweis auf einen Verzerrungsfilter sein.

Guggemüsiker ist sehr identisch bei gleichen Buchstaben, könnte also einer Schriftart ähnlich der https://www.ffonts.net/Flubber.font (die evtl. erst 2010 entstand, dein Beispiel ist älter) entspringen. Die runden Ecken lassen mich vermuten, dass es nicht der Pampers-Schriftart (die ja vermutlich keine ist) entspringt.

bearbeitet von Diwarnai
Link zu diesem Kommentar

es ist nicht ganz eindeutig ... die beiden P unterscheiden sich, was bei Schriften von vor 30 Jahren kaum möglich war.  Die e und g sind hingegen verdächtig gleich, das sieht wieder her nach einer Schrift aus ...   (es sind aber auch 2 verschiedene Schriften, d.h. denkbar ist auch ein Mix ...)

 

So oder so: die Frage ist, ob sich diese Schriften für andere Texte eignen – was bei einem Logo funktioniert, funktioniert noch lange nicht in Lesetexten, d.h. es wäre vielleicht besser dort eine stilistisch ähnliche, aber besser auf Lesbarkeit optimierte Schrift zu finden.

 

Das Logo könnte aber vektorisiert werden, dann wäre dafür eine Vorlage vorhanden, die technisch nie Schwierigkeiten macht, egal ob 4x2cm oder 4x2m groß.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Sebastian Nagel:

die beiden P unterscheiden sich, was bei Schriften von vor 30 Jahren kaum möglich war.

Ich kann mich erinnern, dass einige solche Schriften in CorelDraw enthalten waren, als reine Versalschrift. Die unterschiedlichen gleichen Buchstaben waren dann jeweils durch Klein- und Großschreibung zu erreichen.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb Sebastian Nagel:

So oder so: die Frage ist, ob sich diese Schriften für andere Texte eignen – was bei einem Logo funktioniert, funktioniert noch lange nicht in Lesetexten, d.h. es wäre vielleicht besser dort eine stilistisch ähnliche, aber besser auf Lesbarkeit optimierte Schrift zu finden.

Aus ästhetischen Gründen ist ggf. auch generell die Wahl einer ähnlich gearteten Alternativ-Schrift denkbar, welche dann auch besser für Fließtexte funktioniert, zum Beispiel:

Guilia (Logo) und Guilia Plain (Text) bei „Guggemüsiker“

bearbeitet von R::bert
Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb R::bert:

Aus ästhetischen Gründen ist ggf. auch generell die Wahl einer ähnlich gearteten Alternativ-Schrift denkbar, welche dann auch besser für Fließtexte funktioniert, zum Beispiel:

Guilia (Logo) und Guilia Plain (Text) bei „Guggemüsiker“

Das würde bei den Windeln dann recht gut mit so etwas funktionieren:

large_SeraphsTextStylesBVolmer_Square_V0

Details: https://www.seraphs.varfont.com

Shop: https://www.futurefonts.xyz/bernd-volmer/seraphs

bearbeitet von R::bert
  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Wayfinding Sans Symbols: Der Piktogramm-Font für Beschilderungssysteme
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.