Zum Inhalt wechseln

Typografie.info
Die Grafikdesign-Community
107 Nutzer online

Die meistbesuchte deutsche Typografie-Seite mit über 10.000 Mitgliedern. Werde Teil der Community!

Registriere Dich jetzt für einen vollen Zugriff auf alle Funktionen und Bereiche von Typografie.info (z.B. Font-Downloads)

Komplette Liste aller Unicode-Emoji mit deutschen Beschreibungen (für WhatsApp, iChat etc.)


* * * * * emoji

In Artikeln suchen

Die Emoji-Piktogramme stammen ursprünglich aus Japan und werden dort seit langem als Emoticons ähnlich der hierzulande üblichen Zeichenfolgen wie ; - ) eingesetzt.
Die japanischen Mobilfunkbetreiber haben jeweils eigene Standards in Bezug auf Zeichenbelegung und Kodierung. Doch durch die täglich millionenfache Anwendung der Zeichen ließ sich schließlich auch das Unicode-Konsortium breitschlagen, die Nicht-Buchstabenzeichen in den Unicode-Zeichensatzstandard aufzunehmen. Auf Wunsch von Google und Apple wurde in den Unicode 6.0 so über 600 Emoji-Zeichen neu aufgenommen.
Durch die Unicode-Aufnahme lassen sich die Symbole nun zunehmend auf sämtlichen elektronischen Geräten verwenden – auch jenseits der japanischen Mobilfunkstandards. Es werden lediglich entsprechende Fonts benötigt, die die jeweiligen Unicode-Bereiche abdecken. Dies geschieht im besten Fall auf Ebene des Betriebssystem oder Anwendungsprogramms durch den automatischen Austausch durch kleine farbige Bitmap-Bildchen. Sind diese nicht vorhanden, können aber in der Regel auch reguläre einfarbige Vektorschriftzeichen angezeigt werden.

 

Emoji verstehen

Da die Bildzeichen aus dem japanischen Kulturkreis stammen, geben einige der Zeichen den Nutzern hierzulande Rätsel auf. Wissen Sie zum Beispiel, was dieses Zeichen bedeutet?
Posted Image
Es steht für Ärger. Und was will uns folgendes Emoji sagen? Schlägt hier eine Person entsetzt die Hände über dem Kopf zusammen?
Posted Image
Ganz im Gegenteil! Die Person formt mit ihren Händen ein O – Alles Okay! Die gegenteilige Geste bildet übrigens die Darstellung überkreuzter Arme:
Posted Image
Dieses Emoji wurde mit einem lachenden Gesicht etwas entschärft, bedeutet aber genau das, was man denkt:
Posted Image
PILE OF POO ist für alle Ewigkeit ein offizielles Schriftzeichen im Zeichensatzstandard Unicode. Ähnlich unangenehme Gerüche könnte man ohne weitere Erklärungen auch hier vermuten:
Posted Image
Die Darstellung soll allerdings ein Lossausen visualisieren. »Bin schon unterwegs!«

Rätsel geben uns auch die in deutlicher Überzahl enthaltenden asiatischen Speisen und Lebensmittel auf. Warum haben zum Beispiel japanische Kekse solche schwarzen Flecken?
Posted Image
Nun, es ist gar kein Keks, sondern ein Reiscracker mit einem Algenblatt!

 

Lost in Translation? Die kompletten Unicode-Emoji-Listen von Typografie.info helfen

Damit Ihnen beim Einsatz der japanischen Emoji keine »Übersetzungfehler« unterlaufen, haben wir sämtliche Emoji, die ab Mac OS 10.8 und iOS 6 enthalten sind in thematische Listen zusammengefasst und mit deutschen Beschreibungen versehen. Die Zeichen können direkt aus den Listen herauskopiert (Live-Spalte) und in beliebige Texte eingefügt werden. Der Einsatz ist natürlich nicht auf Apple-Geräte beschränkt. Auch Anwendungen auf Windows- und Androidplattform unterstützen die Anzeige der Emoji-Zeichen zunehmend.
 

Posted Image Liste »Personen« aufrufen

 

Posted Image Liste »Natur« aufrufen

 

Posted Image Liste »Objekte« aufrufen

 

Posted Image Liste »Orte« aufrufen

 

Posted ImageListe »Symbole« aufrufen

 

Hinweis: Die Beschreibungen in den Listen sind keine Deutungen der Emoji-Darstellungen von Apple, sondern beziehen sich auf die offiziellen Unicode-Beschreibungen und besitzen damit eine universelle Gültigkeit – egal welcher Font gerade zur Anzeige benutzt wird. Im Einzelfall kann dies bedeutet, dass die Darstellung im konkreten Font leicht von der Beschreibung abweicht. So hat sich zum Beispiel der Illustrator der Apple-Emoji dafür entschieden, im Zeichen »Tennisschläger mit Ball« gar keinen Tennisschläger abzubilden.
Es wurde auch die typische »Unicode-Sprache« beibehalten. So werden im Unicode zum Beispiel explizit gefüllte Vektorobjekte als »schwarz« bezeichnet und Objekte, die aus Umrisslinien bestehen sollen, als »weiß«. Dies führt dann bei den farbigen Bitmapfonts dazu, dass ein »schwarzes Herzsymbol« tatsächlich in Rot erscheint. Wir haben zur besseren Kennzeichnung deshalb diese typischen Unicode-Begriffe, die in der Bitmapdarstellung keine Relevanz besitzen, in Klammern gesetzt.




5 Kommentare