Jump to content

Wilhelm Woellmer’s Schriftgießerei

Land: Deutschland Ort: Berlin Gegründet: 1854 Status: nicht mehr aktiv
Ralf Herrmann

Wilhelm Woellmer gründete sein Unternehmen 1854 in Berlin als Handelsgeschäft für Buchdruckutensilien. Zehn Jahre später begann er auch auch mit der Herstellung und dem Vertrieb von Schriften.

Im Jahre 1883 wurde die Firma durch Siegmund Borchardt, den Teilhaber einer Papiergroßhandlung, übernommen. Im Jahr 1938 erschien die letzte eigenentwickelte Schrift und das Unternehmen wurde aufgelöst. Einige der Schriften gingen an die Gießereien Gebr. Klingspor, Genzsch & Heyse, Schriftguß KG und C. E. Weber über.



Zugehörige Schriften im Wiki:

Mercedes Antiqua




<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung