Jump to content
Typografie.info

Erste Hilfe in Typografie


Martin Z. Schröder

Typografie ist für Sie ein Buch mit sieben Siegeln, die Auswahl der passenden Schrift treffen Sie rein intuitiv, und Formatieren ist ein Glücksspiel? Hans Peter Willberg, Gestalter unzähliger unter den "schönsten deutschen Büchern und in anderen Wettbewerben ausgezeichneter Bücher und Typografieprofessor stellt mit Erste Hilfe in Typografie einen Ratgeber für Gestaltung mit Schrift vor, der step by step in die Welt der Typografie einführt. Didaktisch und anschaulich analysiert er die Stand- und Spielbeine grafischer Gestaltung und macht die zugrundeliegenden Kriterien transparent. Ob als Einstieg ins Grafikdesignstudium, als Unterstützung für den Büroalltag oder einfach, weil auch private Korrespondenz gut gestaltet besser ankommt, Erste Hilfe in Typografie sollte neben keinem Computer fehlen! Bei aller Reduktion aufs Wesentliche und die Basics sieht der Kenner hinter jeder "Lehreinheit" die erfahrenen Typografen und Autoren (u.a. Lesetypographie!), die sehr genau wissen - und verraten! -, wo der Teufel im Detail steckt, und die trotz der Verlegerbitte "say it simple" jede Art der Simplizität strikt ablehnen. So bietet "Erste Hilfe in Typografie" auch bei der routinierteren Tagespraxis noch wertvollen Rat und hat das Zeug, den Klassiker "Schriften erkennen" aufs ideale zu ergänzen und in dessen Erfolgsfußstapfen zu treten. Auszeichnungen: ausgezeichnet unter den schönsten deutschen Büchern 1999.

Rezension

Typografietips

von Martin Z. Schröder

Der Computer hat zwar die Möglichkeiten der Schriftsprache vervielfacht, aber gutes Benehmen im typografischen Ausdruck lernt man von ihm nicht. So werden nun Aufsätze und Berichte geschrieben, die wie gedruckte Romane oder besonders zeitgemäß aussehen sollen, stattdessen aber dem Adressaten das Lesen schwer machen oder einfach nur häßlich sind. Die Typografen Hans Peter Willberg und Friedrich Forssman, renommierte Fachleute, haben nun einen außerordentlich nützlichen Ratgeber vorgelegt, eine „Erste Hilfe in Typografie“, die den Laien sehr schnell in die wichtigsten Regeln der guten Manieren zu Papier gebrachter Darstellung einweist. Der Computer gibt dem Benutzer viele Möglichkeiten, visuellen Ausdruck zu individualisieren, beispielsweise mit den zahlreichen Schriften, den Möglichkeiten der Schriftveränderung wie Fettsatz, Schrägstellung und Verzerren, mit Tonflächen, Linienrahmen, Schattierungen. Aber auch in einem einfachen Text können sich viele Fehler verbergen, beispielsweise die falsche Anwendung des ß, die Verwendung der kurzen Trenn- als Gedankenstriche, falsche Anführungszeichen oder das schreckliche Sperren von Zeilen, um sie auf Breite zu bringen, was man sogar in Zeitungen noch sehen kann. Willberg und Forssman argumentieren ganz richtig, daß wer diese Fehler für nicht so schlimm erkläre, weil man verstehe, was gemeint sei, auch akzeptiere: „du verstehen was ich meinen“.

Dieser Ratgeber erfüllt einen pädagogischen Zweck im besten Sinne: Er führt den Laien zu geschmacklicher Sicherheit und gibt ihm darüberhinaus Kriterien für die ästhetische Bewertung von Typografie an die Hand, die ihm gestattet, die Arbeit von Experten wenn noch nicht zu bewerten, so zumindest gezielt zu erfragen.

(Originalmanuskript aus der Bibliothek von www.druckerey.de, Erstdruck in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 10. 1. 2000)


Autor(en): Friedrich Forssman

Autor(en): Hans Peter Willberg

veröffentlicht: 1999

Verlag: Verlag Hermann Schmidt Mainz

Sprache: deutsch

ISBN: 9783874394741



Für Fragen und Anregungen zu diesem und weiteren Typografie-Büchern benutze bitte das Forum.



Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
Draft – Superfamilie mit 144 Schnitten vom Yellow Design Studio
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung