Jump to content

Adobe kündigt Creative Suite 5.5 an

   (0 Kritiken)
Ralf Herrmann

ccs-1-1357467413,9759.png

 

Außerhalb der regulären Aktualisierungen der Creative Suite hat Adobe die Veröffentlichung der Version 5.5 angekündigt. Die Zwischenversion widmet sich vor allem dem digitalen Publizieren von Dokumenten auf Smartphones und Tablet-Geräten. Entsprechende Tools waren seit einiger Zeit als Beta-Versionen verfügbar und sind nun in der Creative Suite 5.5 vollständig integriert. Neben einigen zusätzlichen Tools für Photoshop betreffen die Änderungen daher vor allem Adobe InDesign. Dokumente können direkt für iPad und Android-Geräte ausgegeben werden oder direkt über die Server der Adobe Digital Publishing Suite verbreitet werden. Außerdem wurden die Möglichkeiten zum Export von eBooks im EPUB- und HTML-Format deutlich verbessert.
Die Suite sowie die Einzelanwendungen können ab sofort in den deutschen Versionen vorbestellt werden. Die Aktualisierung von InDesign 5 auf die Version 5.5 schlägt mit 177,31 Euro zu Buche; die Aktualisierung der kompletten Design-Premium-Suite kostet 534,31 Euro. (Brutto-Preise)
Weitere Informationen zu den Neuerungen gibt es auf der Homepage von Adobe.

Neu ist auch die Möglichkeit, die Programme zu mieten. Für 7,5 Prozent des normalen Netto-Kaufpreises kann man die Produkte monatsweise mieten. So können Nutzer, die nur zeitweise an einem Projekt mitarbeiten, für diese Zeit mit einer Nutzungslizenz ausgestattet werden, ohne dass eine teure Einmallizenz nötig wäre, die sich dann oft gar nicht rechnen würde.



×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung