Jump to content
Typografie.info
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>

Die Top 10 der missverstandenen Emoji-Bedeutungen


Ralf Herrmann

An den Emoji scheiden sich die Geister. Für die einen sind sie längst ein selbstverständlicher Teil der digitalen Kommunikation (z.B. in Online-Diensten wie WhatsApp, Twitter, Facebook etc.), andere wähnen durch sie das nahe Ende des herkömmlichen Schriftgebrauchs. Doch wie auch immer man zu diesem Thema steht: Emoji werden täglich millionenfach benutzt. Da sie aus Japan stammen, sind die Bedeutungen mancher Zeichen hierzulande jedoch nicht immer intuitiv verständlich. Hier eine Auswahl oft missverstandener Emoji.

 

emoji1.png

Kopfschmerzen? Liegestütze?

Diese Emoji steht für eine Verbeugung bzw. im übertragenen Sinne für eine Respektbekundung. 

 

 

emoji6.png

Oh Schreck!?

Diese Person reißt nicht erschreckt die Hände über den Kopf, sondern bildet ein O, um zu sagen »Alles okay«.

 

 

emoji7.png

Turnübungen?

Diese Geste bildet das Gegenstück zum zuvor gezeigten Okay-Emoji und steht für »nicht okay«. 

 

 

emoji2.png

High-Five? 

Dieses Emoji steht nicht für zwei Personen, die freudig die Hände zusammenschlagen, sondern symbolisiert vor allem eine Geste der Dankbarkeit oder Entschuldigung – gegebenenfalls auch ein Gebet. 

 

 

emoji3.png

Trauer? Weinen?

Der dargestellte Tropfen steht für den kalten Schweiß auf der Stirn und drückt somit Angst oder Sorgen aus. Für Traurigkeit gibt es ein eigenes Symbol mit einer Träne unter dem Auge. 

 

 

emoji4.png

Sternschnuppe?

Dieses Symbol symbolisiert Benommenheit (»Sterne sehen«). 

 

 

emoji5.png

Pass auf!? Hör zu?!

Dieses Symbol wird oft als Einleitung von weiblichen Gesprächspartnern benutzt, steht aber eigentlich für ein »Wie kann ich Ihnen behilflich sein?« (z.B. an einem Informationsschalter oder einer Hotel-Rezeption).

 

 

emoji8.png

Gebirge? Ein seltsames M?

Für Europäer ein kaum verständliches Symbol. Es markiert den Beginn bzw. Wechsel eines Gesangsteils, zum Beispiel beim Karaoke. 

 

 

emoji9.png

Keks mit undefinierbarem Viereck?

Dies ist ein japanischer Reis-Cracker mit einem essbaren Algenblatt. 

 

 

emoji10.png

Litfaßsäule?

Ein altes, aber hierzulande kaum gebräuchliches Barbier-Symbol.

 

 

Typografie.info bietet für die von Apple erwählten Emoji im Unicode – die auch andere Unternehmen wie Microsoft, Twitter und Facebook übernommen haben – eine komplette Übersicht mit deutschen Beschreibungen: 

 

(Abbildung 3D-Emoji von Good Custom Goods)


  • Gefällt 1
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung